Filter
Zurück
„Micromix – die Betontankstelle®“ Gehe zu Fotos
„Micromix – die Betontankstelle®“

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Ein Jahr „Micromix –die Betontankstelle®“ unter dem Dach von Fliegl Baukom

Vor einem Jahr übernahm Fliegl Bau- und Kommunaltechnik GmbH „Micromix-die Betontankstelle®. Die spannende Frage lautete damals: Wie würde Fliegl die etablierte  Marke weiterentwickeln? Immerhin hat sich „Micromix-die Betontankstelle®“ in 16 Jahren einen hervorragenden Ruf erworben.

Fliegl setzte also zunächst einmal darauf, die Erfolgsrezepte beizubehalten. Getreu dem Motto „never change a winning team“ wurden die bewährten Servicemitarbeiter übernommen und der Entwickler der Betontankstelle, Karl-Heinz Schreiber, fungiert nun als Vertriebsleiter. Der ehemalige Geschäftsführer hatte die einfache, aber doch geniale Idee einer vollautomatischen Tankstelle für Beton.

Der Kunde wählt vor Ort unter acht verschiedene Betonsorten die von ihm benötigte Sorte aus und erhält dann eine Chipkarte. Anschließend stellt der Kunde sein Abholfahrzeug unter das Ende des Gurtbandförderers. Als nächstes gibt er die Chipkarte in den Chipkartenlesegerät. Die entsprechende Betonsorte und Menge wird im Mischmodul der Anlage gemischt und anschließend mit Hilfe des Gurtbandförderers auf das Fahrzeug z.B. Anhänger, Kipper transportiert.

Fliegl „Micromix – die Betontankstelle®“

Anzeige

Mit der Entwicklung in den vergangenen zwölf Monaten zeigt sich Martin Fliegl,.Leiter der Forschung und Entwicklung bei Fliegl Baukom, mehr als zufrieden. „Wir konnten nicht nur das Tankstellennetz von 190 auf über 250 ausbauen, sondern auch neue Einsatzmöglichkeiten entwickeln:“ So stellt die Unternehmensgruppe „Geiger“ aus Recyclingbaustoffen Bausteine im Stecksystem her. Mit dem einfachen Stecksystem können neue Projekte schnell und unkompliziert realisiert werden: Von der Trennwand und Abstützmauer bis hin zu Lagerboxen, Garagen oder Silos.

Micromix-die Betontankstelle® ist also ein idealer Partner nur für die Bauindustrie und für Baustoffhändler, die ihren Kunden individuelle Lösungen anbieten wollen. Insbesondere der „Profi-Kleinabnehmer“ wie z.B.: GaLa-Bauer, Bauunternehmer, Zaunbauer, Straßen- und Tiefbaufirmen oder Hausmeistereien profitieren von der Möglichkeit einer geringen Abgabemenge. Aber auch ambitionierten Heimwerkern und privaten Anwendern können Frischbeton für ihre unbewehrten Bauteile schnell und unkompliziert „zapfen“.

Für das nächste Jahr haben sich Martin Fliegl und Karl-Heinz Schreiber viel vorgenommen. Nun gilt es, bundesweit ein dichtes Netz von Micromix-die Betontankstelle® aufzubauen – und es stehen weitere Projekte im europäischen Ausland an.

Quelle: Fliegl Bau- und Kommunaltechnik GmbH

Sponsoren