Filter
Zurück
Die Mitarbeiter der AGL erhielten eine ausführliche Einweisung von Manfred Kreitz, Verkaufsberater Kompressoren, Generatoren und Pumpen von Atlas Copco, zur Inbetriebnahme der Entwässerungspumpe PAS 8. (Bild: Atlas Copco) Gehe zu Fotos
Die Mitarbeiter der AGL erhielten eine ausführliche Einweisung von Manfred Kreitz, Verkaufsberater Kompressoren, Generatoren und Pumpen von Atlas Copco, zur Inbetriebnahme der Entwässerungspumpe PAS 8. (Bild: Atlas Copco)

Entwässerungspumpe schützt Lüneburg im Notfall

Die Abwasser, Grün & Lüneburger Service GmbH hat eine dieselbetriebene Entwässerungspumpe von Atlas Copco in Betrieb genommen. Sie kann im Hochwasserschutz, im Abwasserbereich sowie für die Löschwasserversorgung der Feuerwehr eingesetzt werden. Das große Tankvolumen der Pumpe stellt einen Dauerbetrieb von mindestens 24 Stunden sicher.

Die Abwasser, Grün & Lüneburger Service GmbH hat von Atlas Copco eine dieselbetriebene Entwässerungspumpe des Typs PAS 8 erworben. Das Unternehmen der Hansestadt Lüneburg will die Pumpe als Notfallgerät im Abwasserbereich sowie für Überpumparbeiten im Hochwasserschutz einsetzen. Auch die lokale Feuerwehr soll die Pumpe bei Bedarf nutzen können, um eine zuverlässige Löschwasserversorgung über längere Versorgungsdistanzen zu ermöglichen.

Die fahrbare 8-Zoll-Trockenansaugpumpe PAS 8 eignet sich laut Atlas Copco mit ihrer hohen Leistung und Effizienz bestens für Entwässerungsaufgaben. Die Pumpe arbeite durch ihren sparsamen Motor zu sehr geringen Betriebskosten, so dass sich die Investition schnell amortisiere. Falko Hahn, Leiter Kanalbetrieb & Gewässerunterhaltung des Lüneburger Unternehmens, nennt weitere Gründe für die Entscheidung, genau dieses Modell anzuschaffen: „Die Pumpe ist modular aufgebaut, das Verhältnis von Pumpenleistung zu Aggregatabmaßen ist sehr günstig, und die Bedienelemente sind ergonomisch angeordnet. Durch das große Tankvolumen ist außerdem ein mindestens 24-stündiger Dauerbetrieb der Pumpe gegeben“, betont Hahn.

Die Abwasser, Grün & Lüneburger Service GmbH sammelt die Abwasserströme, leitet sie ab und behandelt die Abwassermengen von etwa 148000 Bürgerinnen und Bürgern. Für diese Aufgaben hat das Unternehmen gegenwärtig mehr als 100 Pumpen der unterschiedlichsten

Die PAS 8 erreicht einen Durchfluss von bis zu 590 m3/h bei einer maximalen Förderhöhe von max. 33 m. Feststoffe mit bis zu 76 mm Durchmesser stören den Pumpenbetrieb nicht. Ein umweltfreundliches, ölfreies Vakuumpumpen- Ansaugsystem entfernt automatisch Luft aus dem Wasser und sichert einen ununterbrochenen Betrieb, ohne dass die Pumpe überwacht werden muss.

Arbeitsscheinwerfer und vandalismussichere Druckschalter

Für die in Lüneburg geplanten Einsätze wurde die PAS-Pumpe von Atlas Copco modifiziert: In das Lärmschutzgehäuse wurden rundum einzeln zuschaltbare Nahfeld- Arbeitsscheinwerfer eingesetzt, die mit ihren Schutzarten IP 67 und IP6K9K selbst bei zeitweiligem Untertauchen keinen Schaden nehmen. Bedient wird die Pumpe über vandalismussichere Druckschalter, die gemäß IP 65 staubdicht und gegen Strahlwasser geschützt sind. Für die Sicherung im Verkehrsraum wurde eine Rundum-Kennleuchte aufmontiert.

„Da wir die PAS als Notfallpumpe vorhalten, muss die Starterbatterie permanent einsatzbereit geladen sein“, betont Falko Hahn. „Dafür haben wir am Stellplatz ein kleines, kompaktes Ladegerät an die Hallenwand montiert.“ Das Ladekabel ist über einen magnetischen Clipverschluss mit der Pumpenbatterie verbunden. „Im Einsatzfall fällt das Kabel beim Ausrücken einfach vom Gehäuseanschluss ab, ohne dass das Gerät oder das Kabel dabei Schaden nimmt.“ Für die Aufnahme von Kleinwerkzeugen wurden vorne am Anhängefahrgestell abschließbare Aluminiumkästen angebaut. Die Zugdeichsel des Fahrgestells ist stufenlos in der Höhe verstellbar und kann wahlweise mit DIN-Zugöse oder Kugelkopfkupplung ausgerüstet werden.

Der große Kühler der PAS-Serie ermögliche einen kontinuierlichen und sicheren Pumpenbetrieb auch bei hohen Umgebungstemperaturen, heißt es bei Atlas Copco. Mit ihrer einfachen Bauweise und dem Steuerungs-Basismodul lassen sich die PAS- Pumpen leicht bedienen. Große Abdeckungen bieten einfachen Zugang zu Motor und Pumpe und erlauben so eine schnellere Wartung. Die kompakte und stabile Haube, Gabelstapleröffnungen sowie eine Transportöse erleichtern Transport und Lagerung.

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe