Filter
Zurück
Europapremiere: Genie® Lift Guard™ Kontaktalarm und  Absturzsicherungsschiene Gehe zu Fotos
Europapremiere: Genie® Lift Guard™ Kontaktalarm und Absturzsicherungsschiene

Europapremiere: Genie® Lift Guard™ Kontaktalarm und Absturzsicherungsschiene

Die Verbesserung der Bedienersicherheit hat für Genie höchste Priorität und so werden Besucher des Genie Stands auf der APEX 2017 die Vorteile der neuen Generation des Genie® Lift Guard™ Sicherheitszubehörs kennenlernen. Anwender sollen bei diesen Systemen eine möglichst hohe Bewegungsfreiheit erhalten, die sie zum effektiven Arbeiten in der Höhe benötigen, während die Systeme zusätzlich den Vorteil einer schnellen Installation und Demontage bieten.

Der Genie Lift Guard™ Kontaktalarm

Dieses neue sekundäre elektronische Schutzsystem soll standardmäßig auf den Plattformen der meisten* Genie S™-Teleskop- oder Z™-Gelenkteleskoparbeitsbühnen ab Werk installiert werden oder kann an Geräten ab Herstellungsjahr 2003 nachgerüstet werden. Es kann in bestimmten Situationen zusätzlichen Bedienerschutz vor Hindernissen in der Höhe bieten. Mit wenigen Schrauben und Elektrik-Steckverbindungen wird es in weniger als 30 Minuten installiert oder demontiert.

Europapremiere: Genie® Lift Guard™ Kontaktalarm und  Absturzsicherungsschiene

Das System ist in Betrieb, sobald der Fußschalter der Arbeitsbühne aktiviert ist. Zum Konzept gehört auch eine zusätzliche Mobilitätszone zwischen Kabel und Bedienpult, in der sich der Bediener auch nach Aktivierung des Systems frei bewegen kann. Wird Zug auf das Kabel ausgeübt, wird es unterbrochen und das System wird aktiviert. Durch die Aktivierung werden alle Hub- und Fahrfunktionen der Maschine unterbrochen, um weitere Plattformbewegungen zu verhindern. Zusätzlich werden Personen in der Umgebung der Arbeitsbühne durch einen akustischen Alarm und Warnleuchten darauf aufmerksam gemacht, dass der Bediener möglicherweise Hilfe benötigt. Diese Warnsignale und Funktionseinschränkungen bleiben bestehen, bis das System einfach durch Einstecken des Aktivierungskabels zurückgesetzt wird. Dieser sekundärer Bedienerschutzsystem ist kompatibel mit anderen Genie Anbaugeräten, z.B. mit dem mechanischen Bedienerschutz bestehend aus der Stahlrohrkonstruktion oder der Plattformabdeckung.

Der Kontaktalarm-Nachrüstsatz wird Mitte 2017 in Europa zur Verfügung stehen.

Europapremiere: Genie® Lift Guard™ Kontaktalarm und  Absturzsicherungsschiene

Die neue Genie Lift Absturzsicherungsschiene

In Ausnahmefällen kann es Situationen geben, in denen es für bestimmte Aufgaben notwendig wird, aus der Plattform auf ein benachbartes Objekt zu treten. Anwender können dabei die Genie Arbeitsbühne als Absturzsicherung nutzen und bei Arbeiten außerhalb der Plattform damit verbunden bleiben.

Mit ihrer leichtlaufenden, horizontalen Schienenkonstruktion sorgt die Genie Absturzsicherungsschiene (erhältlich als Zubehör für wahlweise 1,83- oder 2,44 m Plattformen) für die Einhaltung der Vorschriften vor Ort und kann an praktisch allen Genie Arbeitsbühnen je nach lokalen Marktvorschriften nachgerüstet werden.

Mit dieser Ausstattung sind die Bediener in der Lage, sich durch ein stoßdämpfenden Auffanggurt gesichert, außerhalb der Plattform zu bewegen. Die geschlossene, aus hochfestem Stahl gefertigte Schiene schützt die Laufrollen wirksam vor Wettereinflüssen und Fremdkörpern. Sie ist dank gelber Lackierung gut zu erkennen und lässt sich innerhalb von 15 Minuten schnell und einfach montieren und genauso leicht wieder abnehmen.

Quelle: Terex Corporation

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe