Filter
Zurück
Fliegl übernimmt die Marke „Micromix –die Betontankstelle®“ Gehe zu Fotos
Fliegl übernimmt die Marke „Micromix –die Betontankstelle®“

Fliegl Bau- und Kommunaltechnik übernimmt die Marke „Micromix –die Betontankstelle®“

Mit Wirkung zum 01.09.2017 übernimmt die Fliegl Bau- und Kommunaltechnik GmbH die Marke „Micromix – die Betontankstelle®“. Produktion und Vertrieb werden von Fliegl vollständig fortgeführt und weiter ausgebaut. Karl-Heinz Schreiber, Entwickler der Betontankstelle, stellt sein langjähriges Know-how in Technik und Vertrieb Fliegl zur Verfügung. Leiter der Fliegl Bau- und Kommunaltechnik GmbH ist wie gehabt Martin Fliegl.

Dies vereinbarten die Geschäftsführer Josef Fliegl jun. und Karl-Heinz Schreiber, Geschäftsführer der Micromix Mobil GmbH.

Fliegl erweitert mit der Marke seine Kernkompetenz und das Produktportfolio um ein attraktives Angebot für vorhandene Kunden in der Bauindustrie und zusätzlich bei den Baustofffachhändlern. Außerdem wird die langfristige Sicherheit bei Service und Beratung gewährleistet.

„Micromix – die Betontankstelle®“ befindet sich seit über 17 Jahren erfolgreich am Markt und hat sich einen entsprechend guten Ruf erworben.

Micromix Betontankstellen sind derzeit an über 190 Standorten im In- und Ausland bei zufriedenen Kunden im Einsatz.

Funktionsweise: Der Kunde wählt vor Ort unter acht verschiedene Betonsorten die von ihm benötigte Sorte aus und erhält dann eine Chipkarte. Anschließend stellt der Kunde sein Abholfahrzeug unter das Ende des Gurtbandförderers. Als nächstes gibt er die Chipkarte in den Chipkartenlesegerät. Die entsprechende Betonsorte und Menge wird im Mischmodul der Anlage gemischt und anschließend mit Hilfe des Gurtbandförderers auf das Fahrzeug, z.B. Anhänger, Kipper, etc. transportiert.

Quelle: Fliegl Bau- & Kommunaltechnik GmbH

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe