Filter
Zurück
Parade der vier von Wortmann Baumaschinen GmbH/Saarwellingen angemieteten Hyundai-Großradlader HL970/HL975 auf dem Betriebsgelände der Schlackenaufbereitung von Backes im Saarland auf dem Gelände der AG Dillinger Hütte. (Fotos: HCEE/OBA)
Gehe zu Fotos
Parade der vier von Wortmann Baumaschinen GmbH/Saarwellingen angemieteten Hyundai-Großradlader HL970/HL975 auf dem Betriebsgelände der Schlackenaufbereitung von Backes im Saarland auf dem Gelände der AG Dillinger Hütte. (Fotos: HCEE/OBA)

Hyundai-Radlader-Mietflotte bewegt im Saarland hunderttausende Tonnen Recyclingmaterial

Hyundai-Vertragshändler Wortmann Baumaschinen GmbH aus Saarwellingen hat vier große Hyundai-Radlader an Fa. Backes mit Hauptsitz in Tholey vermietet. Fa. Backes ist einer der besten Mietkunden der Wortmann Baumaschinen GmbH. Es handelt sich um:

  • Anzeige

    2 x HL970XT (längeres Hubgerüst mit größerer Auskippköhe), 232 kW, 23,5 t, bis 4,2 m3

  • 1 x HL975, 250 kW, 25 t, bis 4,8 m3

  • 1 x HL970

Alle Hyundai-Radlader sind täglich bis zu 12 Stunden im Einsatz. Manfred Wortmann, Geschäftsführer und Inhaber des gleichnamigen Handelshauses mit 15 Mitarbeitern, stattet seine Radlader komplett aus. Er führt aus: „Dazu gehören Grammer-Actimo Evolution -Sitze, Joystick-Lenkung, Zentralschmierung, Hyundai- und Echle-Schaufeln und natürlich HiMate, das Fernwartungssystem, das jederzeit Auskunft über Auslastung, Verbräuche und anstehende Servicearbeiten gibt“. Der neue Hyundai HL975 hat ein Einsatzgewicht von 26.500 kg und ist mit einem Stage IV-Motor Cummins QSG12-Motor ausgestattet, der bei 2 100 min Umdrehungen 250 kW zur Verfügung stellt (offizielle Nettoleistung 247 kW). Effizienteres Luftmanagement und moderne Verbrennungstechnologie sorgen beim QSG12 in Verbindung mit einem Wastegate-Abgasturbolader für eine saubere Verbrennung. Gekühlte AGR (Abgasrückführung) kann bei dieser Konzeption entfallen, was Bauraum minimiert und den Wartungsaufwand weiter reduziert. In Kombination mit einem DPF werden der Abgasnorm Stage IV entsprechende Emissionspegel erreicht. Stahlbau, Arbeitsausrüstung und Antriebsstrang sind auf harten Dauereinsatz in Baustellen und in der stationären Gewinnung oder im Umschlag konzipiert.

Nach Herstellerangaben wurde der Stahlbau so verstärkt, dass die Lebensdauer im Vergleich zur Vorgänger-Baureihe um den Faktor 1,5 angestiegen ist. Die neue 10 % vergrößerte ROPS/FOPS-Kabine bietet dem Fahrer einen ergonomischen und ausgesprochen angenehmen Arbeitsplatz. Die neue Kabine ist besonders gut schallgedämmt und nutzt modernste schallmindernde Techniken für eine angenehme Arbeitsumgebung des Bedieners. Die neue Klimaanlage maximiert die Heiz- und Kühlleistung durch optimierten Luftstrom in der Kabine. Der elektrohydraulische Joystick erleichtert die Bedienung der Ladegefäße, was der Produktivität und Ermüdungsfreiheit zugutekommt.

Moderner Mietpark

Wortmann Baumaschinen GmbH  betreibt einen derzeit etwa 100 Maschinen umfassenden Mietpark, davon die Hälfte von Hyundai. Manfred Wortmann gründete sein Unternehmen im Jahr 2004 und sammelte im Zeitraum 2006 bis 2008 als Niederlassung Saar von Baurent umfangreiche Erfahrungen im immer wichtiger werden Vermietgeschäft. Im Jahr 2013 übernahm er die Händlerschaft für Hyundai im Saarland und Teilen des angrenzenden Rheinland-Pfalz.

Die große und sehr junge Hyundai-Flotte bei Wortmann „startet“ mit dem Minibagger R17Z-9A und reicht über Mobil- und Kettenbagger bis 35 t Einsatzgewicht und sechs Hyundai-Radladern der Typen HL940 (13 t, 2,3 m3) bis hin zum Radlader HL975 (26,6 t, 4,8 m3). Wichtig auch ein aktueller Kettenbagger HX300 mit Verstellausleger. Dazu Manfred Wortmann: „Dieser sehr vielseitige Kettenbagger kann mit 35 t Einsatzgewicht problemlos ohne Sondergenehmigung mit unserem eigenen Tieflader gefahren werden, ein Angebot, das unsere Kunden sehr gut nutzen.

Hyundai-Radlader auf dem Stand der Technik

Neben günstigem Verbrauch wartet die neue HL-Serie (darunter auch die Typen HL955, HL960 und HL980) mit zahlreichen weiteren umweltschonenden Attributen auf. Eine automatische Motorabschaltung reduziert Kraftstoffverbrauch und Emissionen. Die HL-Serie stellt im Leerlauf den Motor ab. Die Betriebsart und die Zeit, die der Motor „leer“ läuft, sind vom Fahrer je nach den Arbeitsbedingungen einstellbar, was wiederum die Effizienz erhöht. Auch das optionale Fünfgang-Getriebe mit Wandler-Überbrückung reduziert den Kraftstoffverbrauch weiter.

Eine ECO-Anzeige informiert den Fahrer über den aktuellen Kraftstoffverbrauch und gibt ihm Hinweise zum effizienten Einsatz. Sie ändert ihre Farbe mit dem Motordrehmoment und der Kraftstoffeffizienz. Außerdem werden Kraftstoffverbrauchswerte wie Durchschnittsverbrauch und Gesamtverbrauch überwacht und am Monitor angezeigt. Das serienmäßige ECO-Fahrpedal unterscheidet zwischen sparsamem Betrieb und Leistungsbetrieb – im Sparbetrieb ist der Kraftstoffverbrauch deutlich niedriger. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung ist für Fahrer der HL-Serie zwischen 20 und 40 km/h einstellbar.

Präzisionswiegesystem

Alle Modelle der Hyundai HL900-Serie kommen von Haus aus mit dem Hyundai-Präzisionswiegesystem. Das System bietet automatische und manuelle Einstellungen und wiegt einzelne Schaufelladungen und Ladegesamtgewichte mit einer Genauigkeit von +/–1 %. Die Messungen werden am Multifunktionsbildschirm in der Kabine angezeigt und liefern zuverlässige Werte für die Produktionssteuerung.

Neue Schaufeln mit verbessertem Füllfaktor

Eine innovative größere Öffnung, bogenförmige Seitenplatten und ein verbesserter Überlaufschutz der Hyundai-Schaufel sorgen für maximale Schaufelbefüllung und minimalen Ladungsverlust während der Fahrt. Die lange Lebensdauer der Schaufel gewährleistet hochverschleißfester Stahl in den kritischen Bereichen.

Wartung leicht gemacht – elektrisch öffnende Motorhaube

Anzeige

Ein neues Feature bei den Hyundai-Radladern: die voll öffnende Motorhaube ermöglicht einfache Reinigung und Wartung des Motors. Die HL-Serie hat einen großvolumigen Luftfilter mit automatischem Staubaustrag und einen dreistufigen Einlassluftvorfilter als Option, um die Austauschintervalle und die Standzeit des Luftfilters zu verlängern. Der Motorraum der Maschine ist vollkommen abgedichtet, sodass Feuergefahren durch den Eintritt von „Fremdmaterial“ verhindert werden. Last-but-not-least: Serienmäßig bieten die Hyundai-Radlader einen hydraulisch angetriebenen Umkehrlüfter, der in regelmäßigen Abständen die Kühlerlamellen freibläst und somit wirkungsvoll Überhitzung vorbeugt.

Quelle: Hyundai Construction Equipment Europe; TT-Communcations GmbH

Hyundai HL 970 auf LECTURA Specs
Hyundai HL 970 XT auf LECTURA Specs

Sponsoren