Filter
Zurück
Genie Z-60/37FE Gehe zu Fotos
Genie Z-60/37FE

Neue GENIE® Antriebskonzepte Revolutionieren Bestehende Dennkweisen

Im Laufe von 50 Jahren hat Genie dank seiner zahlreichen bahnbrechenden technologischen Innovationen die Arbeit in der Höhe immer sicherer und gleichzeitig produktiver gemacht. Auch heute wird Genie seinem Anspruch gerecht, die Arbeitsbühnentechnik unter Nutzung modernster Elektro- und Hybrid-Energiekonzepte als Antwort auf ökologische und ökonomische Marktentwicklungen und Trends ständig weiterzuentwickeln.

Daher präsentiert das Genie Team auf den Platformers‘ Days die Genie GS™-3369BE Bi-Energy Scherenarbeitsbühne im Demo-Gelände, die Elektro Gelenkteleskoparbeitsbühne Genie Z™-33/18 sowie das neue hybride Modell Genie Z-60/37FE. Diese 2-in-1 Arbeitsbühnen kombinieren geringe bis null Emissionen und niedrige Lärmbelastung mit erhöhter Robustheit und Vielseitigkeit – für Innen- und Außeneinsätze. Anwender können mehr Aufgaben mit nur einer dieser Maschinen erledigen. Sie sorgen bei Vermietunternehmen für bessere Auslastungsraten und folglich zu höheren Vermietrenditen. Neue Vorschriften können – z.B. in städtischen Umgebungen – mit ihnen umweltfreundlicher erfüllt werden.

Genie Z-60/37FE Hybrid Gelenkteleskoparbeitsbühne

Anstelle von Diesel oder Elektro beides in einem: die Z-60/37FE erfüllt die weltweit steigende Nachfrage nach leistungsstarken, emissionsarmen Arbeitsbühnen, die sowohl für Innen- als auch für Außeneinsätze geeignet sind. Sie markiert den Beginn 100%iger Hybridmaschinen für Genie und macht Schluss mit leergefahrenen Batterien. Diese neue Hybridtechnologien bietet Vermietunternehmen eine ‚2-in-1‘-Lösung an, die sowohl umweltfreundlich als auch hochflexibel auf eine breite Anwendungspalette anpassbar ist.

„Bis zur Einführung der neuen Genie Z-60/37FE Hybrid-Gelenkteleskoparbeitsbühne

gab es meist nur Dieselmaschinen für Außenarbeiten und Elektro-Arbeitsbühnen zum Einsatz innerhalb von Gebäuden,“ erklärt Jacco de Kluijver, VP Sales & Marketing Terex AWP EMEAR (Europe, Middle East, Africa and Russia).“Das bahnbrechende Konzept der Hybridtechnologie bietet   Vermietunternehmen neue Investitions- und Verwaltungsmöglichkeiten für ihre Mietflotten.“

Leistungsstarker, kosteneffizienter & umweltfreundlicher 24/7 Dauerläufer

Die neue Genie Z-60/37FE erlaubt ein produktives Arbeiten, drinnen wie draußen. Ausgestattet mit hocheffizienten Drehstrom- Elektromotoren für den Antrieb, vier Motor-Controllern, leistungsstarken AGM-Batterien, einer Energiesteuereinheit, Hydraulikpumpen, einer elektrischen Kupplung, einem Wechselstrom-Motorgenerator und einem 18,5-Watt-Motor von

Kubota, nutzt diese neue Hybridtechnologie eine Kombination miteinander verknüpfter Komponenten für ein völlig neues Energiekonzept. Das Ergebnis ist eine enorm leistungsfähige, produktive und umweltfreundliche Maschine, die im Betrieb günstiger ist (15 bis 30 Euro eingesparter Kraftstoff pro Woche) und weniger Wartung benötigt als herkömmliche Maschinen.

Die Z-60/37FE mit Hybridantrieb verbindet die Kraft und Leistung unserer neuesten Allrad Dieselmaschinen mit der geräuscharmen, sauberen Effizienz der Genie Elektromodelle.

Zwei Betriebsarten: ausgedehntes Einsatzspektrum für höchste Investitionsrenditen

Im reinen Elektromodus kann die Genie Z-60/37FE mit einer einzigen Batterieladung einen ganzen Tag lang genutzt werden. Bei Nutzung des Hybrid-Modus reicht eine Dieseltankfüllung für ca. eine Woche extrem effizienter Leistung in unwegsamem Gelände. Im Hybridmodus nutzt  die Maschine ihren umweltfreundlichen, nach EU-Stufe IIIB zertifizierten Dieselgenerator, um die Batterieladung zu halten. Um die Vielseitigkeit der Maschine in Innen- und Außenbereichen zu erhöhen, ist sie zudem standardmäßig mit schaumgefüllten – optional auch nichtmarkierenden – Geländereifen ausgerüstet.

Als echter Gelände-Champion punktet die robuste, allradgetriebene Z-60/37FE mit einer Steigfähigkeit von 45 % und einer Bodenfreiheit von 33 cm. Sie ist darüber hinaus rund 25 % schneller als andere typische dieselbetriebene Arbeitsbühnen. Bediener werden auch das permanente, aktive Pendelachssystem zu schätzen wissen, das für optimalen Bodenkontakt der Räder auf unebenem Gelände sorgt, ebenso wie die vollgekapselten Drehstrom-Fahrantriebsmotoren, die selbst 90 cm unter Wasser noch funktionieren.

Aufgeladen und leistungsbereit

Bei extremen Einsatzbedingungen oder nach einer hohen Belastung im Elektro-Betrieb erlaubt das Hybridsystem eine Schnellaufladung in ca. vier Stunden. Bei Bedarf kann dieses Hybridsystem auch direkt Leistung an die vier Drehstrom-Fahrantriebsmotoren an jedem Rad abgeben, sodass die Leistung des Dieselgenerators und des 48-Volt-Batteriesatzes kombiniert werden, z.B. für maximale Durchzugskraft auf Steigungen und auf rauem Untergrund. Zusätzlich zur hochpräzisen Regelung von Hydraulikdruck und -fluss, die eine hohe Wirtschaftlichkeit der Maschine gewährleistet, nutzt dieses Modell die beim Bremsen oder Bergabfahren gewonnene Energie, um seine Batterien aufzuladen, sodass die Genie Z-60/37FE eine echte Hybridmaschine ist.

Genie Hybrid-Technologie: wegweisendes Konzept für Vermietunternehmen

Die Genie Z-60/37FE ist ein revolutionär neues Konzept, maßgeschneidert auf die zunehmenden Forderungen nach hoher Leistung und Effizienz bei geringen Emissionen. Ein neues Konzept, das bei Vermietunternehmen ein Umdenken beim Flottenmanagement auslösen wird. Weder als Elektro noch als Dieselmaschine eingestuft, markiert die Z-60/37FE den Beginn eines neuen 100-prozentig hybriden Maschinentypus, der im zunehmend umweltbewussten Marktumfeld seinen Platz behauptet.

Genie Z-60/37FE Gelenkteleskoparbeitsbühne

Arbeitshöhe: 20 m                                         

vertikaler Korbarm Schwenkbereich: +70° to -65°

Seitl. Reichweite: 11.15 m                            

Plattformlänge: 1,83 or 2.4 m (8 ft or 6 ft)

Übergreifende Höhe: 7.4 m                           

Länge - eingefahren: 8 m  

Tragfähigkeit: 227 kg                                                

Gewicht: 7.756 kg  

Genie Z-33/18 Elektro-Gelenkteleskoparbeitsbühne

Basierend auf die Erfahrung seiner Vermietkunden, entwarf Genie die Z™ -33/18 Gelenkteleskoparbeitsbühne, um die Bedürfnisse eines neuen Endbenutzerprofil zu erfüllen. Sie richtet sich vor allem an die Bedürfnisse von kleinen Unternehmen, die nicht häufig mit Arbeitsbühnen arbeiten, und die nur ein Modell für ähnliche Innen- und Außenanwendungen anmieten wollen.

Exzellente Investitionsrendite

Mit einer herausragenden Investitionsrendite ist die Genie Z-33/18 als Einstiegsmodell im Genie Produktprogramm rein elektrischer Gelenkteleskoparbeitsbühnen eine robuste Maschine, deren effizienter Drehstromantrieb weniger Energie benötigt und mit einer einzigen Batterieladung länger auskommt.

Neben den Vorteilen eines relativ leisen, emissionsfreien Betriebs und der einfachen Bedienung bewältigt diese Maschine größere Entfernungen, muss weniger häufig aufgeladen werden und ist in der Wartung kostengünstiger als Modelle mit Gleichstromantrieb. Zusätzlich zu ihrem breiten Anwendungsspektrum bündelt die Z-33/18 sämtliche Vorteile, mit denen Vermieter ihre Auslastung und Investitionsrendite maximieren können.

Eine äußerst vielseitige Mehrzweckmaschine für Einsätze, bei denen es auf niedrigen Bodendruck ankommt.

Neben ihrer Fähigkeit, mit einer einzigen Batterieladung alle anfallenden Arbeiten an einem Tag – drinnen wie draußen – zu bewältigen, ist die Genie Z-33/18 auch deutlich leichter als herkömmliche Maschinen in der 12-m-Klasse. Mit einem Gewicht von gerade einmal 3.640 kg – fast 1.500 kg weniger als andere Elektromodelle – überzeugt sie mit einem Gesamtbodendruck von lediglich 991 kg/m² und einem Reifenkontaktdruck von nur 483 kPa. Damit ist die Z-33/18 mit 5,6 m seitlicher Reichweite die perfekte Lösung für Einsätze, sowohl auf empfindlichen Innenraumböden, bei denen es auf geringe Belastung ankommt, als auch für Außenarbeiten – selbst auf nassem Gras oder neu angelegten Untergründen.

Für noch mehr Vielseitigkeit kann die Genie Z-33/18 je nach Anwendung wahlweise mit nichtmarkierenden Standard-Vollgummireifen oder optionalen nichtmarkierenden Multifunktionsreifen ausgestattet werden, sodass Beschädigungen von empfindlichen Untergründen und Rasen vermieden werden. Perfekt geeignet für eine extrem breite Palette an Routine-Wartungsarbeiten im Freien bis zu Einsätzen in geschlossenen Räumen, ist sie die ideale Lösung für Arbeiten in Produktions- und Lagerhallen, auf Flughäfen sowie in Einkaufs- und Veranstaltungszentren, wo die Bewegungsmöglichkeiten eingeschränkt und die Böden empfindlich sind. Gebäudereinigung, Installation, Reparatur und Kontrolle von Lampen, Schildern, Elektrovorrichtungen, Sprinkleranlagen oder Überwachungskameras sind nur einige Beispiele der zahlreichen Einsatzbereiche, die diese vielseitige Maschine zu einer hochprofitablen Investition machen.

Nach Aussagen der Bediener liegt der Vorteil der Maschine nicht nur in der Möglichkeit, alle Arbeiten drinnen und draußen mit einer einzigen Maschine zu erledigen, sondern auch im Verzicht auf einen Korbarm, wodurch die Genie Z-33/18 erheblich einfacher und effizienter zu bedienen ist.

Hinzu kommen ihr geringer innerer Wenderadius, null seitlicher Überhang des Oberwagens sowie das FastMast-Auslegersystem, das die Hub- und Senkzeiten zwischen Bodenniveau und maximaler Höhe reduziert, sodass Bediener diese Maschine für viele Routinearbeiten bevorzugen.

Genie Z-33/18 Gelenkteleskoparbeitsbühne – technische Daten

Arbeitshöhe: 12 m                             

Plattformschwenkbereich: 160°

Seitl. Reichweite: 5,6 m                    

Seitl. Überhang: Null

Übergreifende Höhe: 4,28 m                         

Wenderadius, innen: 1,90 m  

Tragfähigkeit: 200 kg                                    

Steigfähigkeit: 30%

Plattformbreite: 1,17 m                                

Gewicht: 3.640 kg  

Bi-Energy Genie GS-3369BE Scherenarbeitsbühne

Hauptzweck der Genie Bi-Energy-Technologie ist die Möglichkeit, Antriebsart und Leistung an die Einsatzumgebung anzupassen. Hierzu wurden unsere Bi-Energy-Maschinen, die auf unseren Elektro-Modellen basieren, um einen Dieselmotor ergänzt. Der Generator kann in Zusammenarbeit mit dem Dieselmotor je nach Bedarf die Batterien laden oder den Antrieb übernehmen kann. Damit ist ein geräuschloses Arbeiten z.B. in Fußgängerzonen oder in Werkshallen mit Nachtschichten möglich. Und dank des Generators können längere Strecken ohne Belastung der Batterien überwunden werden, oder eine Arbeit wird draußen begonnen, wo kein Stromanschluss vorhanden ist, und dann im Innenbereich fertiggestellt. In jedem Fall ist Bi-Energy ein elektrisches Antriebssystem, das die Einsatzdauer der Maschine verlängert. Bi-Energy ist einfacher und kostengünstiger als Hybridmaschinen und für viele Anwendungen die passende Antriebsart.

Leistung auf Abruf, jederzeit und überall

Die Bi-Energy Scherenarbeitsbühne Genie GS-4069BE verfügt über zwei Betriebsarten. Die elektrische Betriebsart ist ideal für emissionsfreies Arbeiten in Innenräumen. Im Bi-Energy-Betrieb schaltet das System den eingebauten Generator zu, um die Batterien aufzuladen. Darüber bieten alle Modelle einen integrierten 220-Volt-Anschluss (2,1 kW), über den der Generator Strom liefert. Damit ist die Maschine unabhängig von einem Stromanschluss vor Ort und die Bediener können ihre Elektrowerkzeuge direkt an der Maschine anschließen. Für noch mehr Vielseitigkeit kann die GS-4069BE Scherenarbeitsbühne bei bis zu 14,12 m Arbeitshöhe verfahren werden und ist standardmäßig mit schaumgefüllten, nichtmarkierenden Geländereifen ausgerüstet, die sowohl für Arbeiten auf unpräpariertem Gelände im Freien als auch auf Böden in Innenräumen geeignet sind. Das aktive Pendelachssystem an der Vorderachse sorgt für konstanten Bodenkontakt der Räder, sodass die Bediener von optimaler Leistung und Kraft profitieren. Mit ihrem gekapselten Drehstrom-Antriebssystem liefern diese Modelle stets herausragende Leistung bei weniger Wartung im Vergleich zu hydraulischen Antriebssystemen.

Bi-Energy Betriebsart: eine praktische Lösung

Dank ihrer beiden Antriebsarten liefern Genie Bi-Energy Maschinen von Anfang bis Ende höchste Produktivität – und damit als neue Generation geländegängiger Maschinen eine herausragende Vielseitigkeit im Mieteinsatz. Ausgestattet mit einer willkommenen Stromquelle auf Baustellen ohne  installierte Stromversorgung, benötigen die Maschinen mit Arbeitshöhen von 10 bis 14 m nur einen Knopfdruck, um die Betriebsart an die wechselnden Umgebungsbedingungen anzupassen.

Genie GS-3369BE Scherenarbeitsbühne – technische Daten

Arbeitshöhe: 11,75 m                                    

Tragfähigkeit: 454 kg  

Plattformlänge: 2,79 m                                 

Breite: 1,5 m  

Plattformbreit: 1,6 m                                    

Wenderadius, innen: 2,11 m  

Höhe (eingefahren): 2,59 m  

Steigfähigkeit: 35%
Länge (ausgefahren) 4,50 m                         

Gewicht: 3.741 kg  

Quelle: Terex Aerial Work Platforms

Genie Z 60/37 FE auf LECTURA Specs

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe