Filter
Zurück
Die neue SX-135 XC mit Poul Steiness (links) und Genie Sales Director Lars Raagaard Gehe zu Fotos
Die neue SX-135 XC mit Poul Steiness (links) und Genie Sales Director Lars Raagaard

Steiness Liftcenter erhält als erstes Europäisches Unternehmen die neue „extra starke“ Genie® SX-135 XC Teleskoparbeitsbühne

Als Reaktion auf die stetig wachsende Nachfrage nach neuen Lösungen mit erhöhter Reichweite und Tragfähigkeit hat das in Kopenhagen ansässige Vermietunternehmen Steiness Liftcenter die erste in Europa ausgelieferte Genie® SX-135 XC™ Teleskoparbeitsbühne entgegengenommen. Am 13. Februar 2017 wurde die neue Genie SX-135 XC (XC = Xtra Capacity™) offiziell dem Firmeneigner Poul Steiness von Lars Raagaard, Sales Director für die Marke Genie in Dänemark, und Island sowie Deutschland, Österreich und Schweiz übergeben.

Als Spezialanbieter für die Vermietung großer Arbeitsbühnen für anspruchsvolle Hochbau-, Hafen- und Industrieprojekte an Vermietunternehmen ist man bei Steiness seit jeher stolz, als erstes Unternehmen die neuesten und größten Arbeitsbühnen auf dem Markt anbieten zu können. Seit seiner Gründung in den 1990er-Jahren setzt das Unternehmen auf die Marke Genie, deren Maschinen mehr als ein Drittel der Steiness-Flotte stellen.

„Wenn Kunden uns nach großen Teleskoparbeitsbühnen fragen, geht es ihnen häufig um die hohe seitliche Reichweite“, berichtet Poul Steiness. Sein Unternehmen erwarb im Jahr 2000 europaweit als erstes Vermietunternehmen die Genie® S™-125 Teleskoparbeitsbühne. Eine Bühne, die laut Steiness zum damaligen Zeitpunkt nicht nur in puncto Reichweite völlig neue Maßstäbe gesetzt hat: „Das zusätzliche Leistungsvermögen in puncto Tragfähigkeit und seitliche Reichweite der Genie SX-135 XC ist ein wichtigster Durchbruch in der Arbeitsbühnenbranche seit mehr als einer Dekade.“

Steiness Liftcenter erhält als erstes Europäisches Unternehmen die neue „Extra starke“ Genie® SX-135 XC Teleskoparbeitsbühne

Drei Meter mehr Reichweite und 32 Prozent mehr Tragfähigkeit über den gesamten Arbeitsbereich im Vergleich zu gängigen selbstfahrenden Teleskoparbeitsbühnen dieser Größe: Die „extra leistungsfähige“ SX-135 XC bietet mit enormen 27,43 m seitlicher Reichweite, dem ausfahrbaren Korbarm Jib-Extend™ sowie einer Tragfähigkeit von 454 kg (eingeschränkt) bzw. 300 kg (uneingeschränkt) enorme Vorteile.

„Die Bauwirtschaft hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. Die Höhenzugangstechnik steht vor der Herausforderung, dass immer mehr Werkzeug und Material immer höher hinaus transportiert werden müssen. Im heutigen Marktumfeld erachten wir die erhöhte Tragfähigkeit der SX-135 XC Teleskoparbeitsbühne als absolutes Muss“, so Poul Steiness weiter.

Mit ihren zahlreichen Vorzügen – zu denen beispielsweise der 9,14 m lange Korbarm als wichtiges Leistungsmerkmal zählt – ist die neue Arbeitsbühne hervorragend für ein stetig wachsendes Aufgabenspektrum wie den Einbau von Fenstern und Solarmodulen geeignet: „Dank der hohen Leistung und der präzisen Gewichtsüberwachung werden weniger Hubvorgänge vom Boden auf die Arbeitshöhe benötigt, um Werkzeug und Material vor Ort zu bringen. Wir sind überzeugt, dass unsere Kunden mit diesem leistungsstarken Genie Superboom-Modell in Sachen Effizienz, Produktivität und allgemeiner Arbeitssicherheit einen deutlichen Gewinn verbuchen werden“, prognostiziert Poul Steiness.

Die neue SX-135 XC mit Poul Steiness (links) und Genie Sales Director Lars Raagaard

Die kompakten Aufstellmaße und eine Reichweite unter Nullniveau von 6 m der neuen Genie SX-135 XC sind ebenfalls zentrale Eigenschaften, die sie laut Steiness zum perfekten Allrounder machen – insbesondere für Bauunternehmen: „Eine exzellente Lösung für alle Bauphasen – angefangen beim Erstellen der Fundamente unter Bodenniveau selbst dort, wo hohes Grundwasser den Schutz durch Spundwände erfordert, und der verfügbare Platz infolgedessen besonders knapp ist.“

Darüber hinaus ist in Dänemark kein Einsatzort weit vom Meer entfernt. „Viele unserer Kunden benötigen Maschinen für Einsätze im Hafenbereich, wo jedes Mehr an Tragfähigkeit sowie jeder Meter seitlicher und Unterflur-Reichweite entscheidend sein können“, erklärt Poul Steiness. „Wir haben schon länger auf eine Maschine mit diesen Reichweiten- und Tragfähigkeitswerten gewartet. Und obwohl es für Prognosen noch recht früh ist, sind wir sehr zuversichtlich, dass die Genie SX-135 XC uns sowohl hohe Auslastung als auch hohe Mietrenditen bescheren wird. Wir sind schon sehr auf die Reaktionen der ersten Kunden gespannt.“

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe