Filter
Zurück
Virtuelle 3D-Bauplanung Gehe zu Fotos
Virtuelle 3D-Bauplanung

Überarbeitete Genie® Website mit neuem BIM-tool

Virtuelle 3D-Bauplanung und einfacher Zugang zu Genie Produktinformationen

Anzeige

Nach dem Nordamerika-Start der überarbeiteten Genie® Website im letzten Jahr steht die neue Webpräsenz der Marke unter Genielift.com seit April 2019 auch für die Märkte Europa, Lateinamerika, Asien, Südostasien und Australien online zur Verfügung. Schneller, einfacher und so interaktiv wie nie zuvor: Alle Genielift.com-Sprachvarianten bieten jetzt auch ein BIM-Tool (Building Information Modeling, Bauwerksdatenmodellierung), das Fachleuten aus Architektur, Ingenieurwesen und Baugewerbe die Möglichkeit eröffnet, ihre Bauprojekte digital zu planen.

„Von Recherche und Planung bis hin zu Einkauf und Schulung: Kunden verlagern ihre Aktivitäten mehr und mehr in den Online-Bereich. Die Aktualisierung unsere Website und die Schaffung einer modernen digitalen Schnittstelle ermöglicht es uns, enger mit den Kunden online in Kontakt zu bleiben. Sie erhalten zu jeder Zeit die für sie relevanten Informationen“, berichtet Aron Sweeney, Genie Senior Marketing Manager – Digital, Terex AWP.

Besucher der neu gestalteten Seiten auf Genielift.com erhalten nun einen schnelleren und bequemeren Zugriff auf zentrale Produktinformationen und können diese anhand modernster Branchenspezifikationen zielgenau filtern. Neben Videos, Fotos und Texten zu Genie Produkten und Serviceleistungen profitieren die Kunden auch von den neuen Möglichkeiten zum Produktvergleich und der erhöhten Reaktionsschnelligkeit bei Anfragen über das Netz.

Darüber hinaus erhalten mit den neuen Genie BIM-Werkzeugen jetzt auch Baufachleute auf der Website die erforderlichen Informationen und Mittel zur effizienteren Planung, Konstruktion und Steuerung von Gebäude- und Infrastrukturprojekten. Durch die Bereitstellung der notwendigen Ressourcen können Branchenexperten Genie Produkte von der Konzeption bis zum Bauabschluss in ihre Projekte einbinden und mit dem BIM-Konzept Bauwerke zunächst virtuell planen und konstruieren, bevor sie tatsächlich errichtet werden. Die Daten werden in einer einzigen, gemeinsamen Datei vereint, zu der alle Beteiligten ihre eigenen, fachspezifischen Daten hinzufügen. So können zum Beispiel Vertreter jedes Gewerks von Wasser über Elektrizität, Gas und Kommunikationstechnik bis hin zum Straßenbau der zentralen BIM-Datei noch vor Baubeginn wichtige Daten hinzufügen. Derzeit stehen 17 verschiedene Modelle zur Planung und Konstruktion zur Verfügung. Weitere werden im Lauf des Jahres folgen. Sie sind in der Genie BIM-Bibliothek unter diesem Link auf der Genie Website abrufbar: genielift.com/de/support/BIM

Anzeige

Judith Henri, Genie Marketing Manager, Terex AWP EMEAR, erläutert: „Die Inhalte unserer neuen Website dienen dazu, Kunden bei der Auswahl der richtigen Genie Maschinen und Serviceleistungen für ihren spezifischen Bedarf zu unterstützen. Vor diesem Hintergrund war es uns auch wichtig, unser Internetangebot an regionale Anforderungen anzupassen, insbesondere auch für unsere EMEAR-Kunden. Für sie haben wir die neue Produktkategorie „Umweltfreundliche Arbeitsbühnen“ eingeführt, auf die direkt von der Startseite aus zugegriffen werden kann. Dieser Bereich umfasst die Genie Teleskop-, Gelenkteleskop- und Scherenarbeitsbühnen mit Hybrid- und reinem Elektroantrieb, die im Umfeld der strengen europäischen Emissions- und Lärmvorschriften besonders geeignet sind. Wie üblich stehen diese Informationen für die EMEAR-Region in fünf Sprachen zur Verfügung.“

Quelle: Terex Aerial Work Platforms

Sponsoren