Filter
Zurück
V.l.n.r.: Georg Huber, Tommy Borgring (beide Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Erik Behrens (Alfab Service AB), Björn Jinert, Anders Oxwal (beide Sven Jinert AB), Christoph Kleiner (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Sven Jinert (Sven Jinert AB). Gehe zu Fotos
V.l.n.r.: Georg Huber, Tommy Borgring (beide Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Erik Behrens (Alfab Service AB), Björn Jinert, Anders Oxwal (beide Sven Jinert AB), Christoph Kleiner (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Sven Jinert (Sven Jinert AB).

1.250 Tonnen Tragkraft für Schweden: Jinert übernimmt neuen LTM 1500-8.1 und LR 1750/2 von Liebherr

  • Jinert expandiert mit LTM 1500-8.1 und LR 1750/2

  • Anzeige

    Neue Krane für Arbeiten in Industrie, Infrastruktur und Windkraft vorgesehen

  • Jinert betreibt 110 Krane in 18 Niederlassungen in Schweden

Die Kran- und Schwerlastfirma Sven Jinert AB hat Mitte März im Herstellerwerk in Ehingen zwei neue Großkrane übernommen. Das schwedische Unternehmen erweitert seine Kranflotte mit einem Mobilkran LTM 1500-8.1 und einem Raupenkran LR 1750/2. Auf die Tragkraft bezogen ist es die größte Kranlieferung nach Schweden in der Unternehmensgeschichte Liebherrs.

Sven Jinert, der das Unternehmen 1988 als Kran- und Arbeitsbühnenvermietung gegründet hat, sein Sohn Björn Jinert, CEO, und Anders Oxwal, CFO, ließen es sich nicht nehmen, die neuen Krane persönlich in Ehingen zu übernehmen. Der LR 1750/2 ist jetzt der größte Kran des Unternehmens. Björn Jinert erklärt: „Der LR 1750/2 ist ein starker und universeller Kran, den wir für ganz unterschiedliche Bereiche einsetzen können, zum Beispiel für Arbeiten in der Industrie, bei Infrastrukturprojekten, Port Handling und in der Windkraft. Wir haben ihn mit kompletter Ausrüstung bestellt. Mit SX-Ausleger kann er die größten Windkraftanlagen in Schweden montieren. Bei der Entscheidung war das für uns wichtig.“

Der LTM 1500-8.1 ist das zweite Gerät dieses Typs im Jinert-Fuhrpark. Björn Jinert berichtet: „Wir haben gute Erfahrungen mit dem Liebherr 500-Tonner. Er ist der beste Kran in dieser Klasse.“ Jinert hat den LTM 1500-8.1 für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen eingeplant, unter anderem für Wartungs- und Reparaturarbeiten an Windkraftanlagen.

Anzeige

Das Unternehmen Sven Jinert AB betreibt 18 Niederlassungen in Schweden. Anders Oxwal erzählt: „Wir sind inzwischen 200 Mitarbeiter und generieren einen Umsatz von 40 Mio. € pro Jahr.“ Firmengründer Sven Jinert ergänzt: „Mit Liebherr arbeiten wir seit 30 Jahren sehr gut zusammen. Auf den Service des Liebherr-Partners Alfab können wir uns jederzeit verlassen. Wir haben jetzt 110 Krane einschließlich Raupenkrane und Mobilbaukrane. 90% davon sind von Liebherr.“ Zusätzlich betreibt Jinert 40 Teleskoplader und eine Vielzahl von Schwerlastfahrzeugen einschließlich SPMTs. Das Unternehmen bietet auch Komplettlösungen im Bereich Schwertransport und Kranarbeiten an. 

 

Quelle: Liebherr-Werk Ehingen GmbH

Sponsoren