Filter
Zurück
Aus Eins mach Zwei – Meppen wächst weiter Gehe zu Fotos
Aus Eins mach Zwei – Meppen wächst weiter

Aus Eins mach Zwei – Meppen wächst weiter

Viele in der Landtechnikbranche wissen, dass eine kleine Stadt im Emsland drei Mal im Jahr zum absoluten Epizentrum für den Handel mit gebrauchten, landwirtschaftlichen Geräten wird. Tausende Menschen aus Deutschland und dem Ausland reisen nach Meppen oder nehmen über das Internet an diesem außergewöhnlichen Event teil. Doch egal woher sie auch kommen, alle haben das gleiche und gleichzeitig einfach schlagende Motiv: „Beim Bieten mitmischen, um dann zufrieden über das ein oder andere gute Geschäft, was den eigenen Maschinenbestand sinnvoll erweitert bzw. verringert, den beschaulichen Ort im Norden Deutschlands zu verlassen.“ Und diesmal wird die Auktion noch ein kleines bisschen größer. So bereiten sich in diesen Tagen alle für den 18. und 19. November vor, den Tagen, an dem Europas größte Landtechnik-Auktion wieder die Tore öffnet.

Großer Zuspruch

Normalerweise dauern die Auktionen von Ritchie Bros Auctioneers, des weltgrößten Auktionshauses für schweres Gerät einen Tag. Aber da das aktuelle Inventar für diese November Auktion auf Grund des großen Zuspruchs seitens der Verkäufer stark angewachsen ist, streckt sie sich auf zwei Tage. Ein wesentlicher Faktor ist sicherlich die hoch effektive Auktionsmethode von Ritchie Bros.  – alle Verkaufsposten fahren, versehen mit einer Nummer, direkt vor dem Bietpublikum in regelmäßigen Abständen auf einer Rampe vorbei. Währenddessen „singt“ der kanadische Auktionator mit der ihm ureigenen sonoren Stimme die aufgerufenen Preise (sie sind auch über eine Display zu sehen). Die Bieter haben derweil in dieser kurzen Zeitspanne die Gelegenheit auf ihre Wunschmaschinen mitzubieten. Gehen keine Angebote, entweder vor Ort oder über das Internet, mehr ein, wird die Maschine an den Höchstbietenden verkauft.

Aus Eins mach Zwei – Meppen wächst weiter

Für jeden etwas dabei

Von Mähwerken, Saatmaschinen bis hin zu mehr als. 300 Traktoren und Mähdreschern; gibt es wirklich für jeden etwas zum Ersteigern. Neben den typischen Landtechnik-Maschinen stehen auch Baumaschinen wie Radlader oder Bagger sowie kompakte Geräte für den Baubereich zum Verkauf. Eines der absoluten Highlights dieser Auktion ist ein über 600 PS starker Case IH Quadtrac 600. Schon an den beiden Vortagen der Auktion, am 16 und 17. November ist das Auktionsgelände in Meppen geöffnet, um die Auktionsposten direkt vor Ort in Augenschein nehmen zu können. Das ist natürlich eine der beeindruckendsten Wege sich vorzubereiten, denn es gilt bei allen Auktionen:„ Gekauft wie gesehen!“ Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen sich die Maschinen, die auf dieser öffentlichen Auktion zum Verkauf angeboten werden, anzuschauen. Die Registrierung zum Mitbieten erfolgt unkompliziert, schnell und vor allen Dingen kostenlos. Alle Gebote können entweder vor Ort in der Auktionsarena, live auf auf rbauktion.de oder durch einen Bevollmächtigten abgegeben werden.

Weitere Informationen sind auf www.rbauktion.de abrufbar. Darüber hinaus können Sie das Ritchie Bros. Büro in Meppen unter 0593.570.550 kontaktieren oder per Facebook  www.facebook.com/ritchiebrosdeutschlandfolgen.