Filter
Zurück
Kverneland Turbo T: Sicher und effizient für den Bediener und die Umwelt. Bestes Arbeitsergebnis bei geringen Kosten dank der Kverneland Smart Farming Lösungen. Gehe zu Fotos
Kverneland Turbo T: Sicher und effizient für den Bediener und die Umwelt. Bestes Arbeitsergebnis bei geringen Kosten dank der Kverneland Smart Farming Lösungen.

Der Grubber für Smart Farming – Kverneland Turbo

Zugkraftregelung und Tiefenkontrolle während der Fahrt

Das Grubbern ist ein intensiver Job, da es viel Kraft benötigt den Boden zu bewegen und richtig zu durchmischen. Für alle nachfolgenden Bodenbearbeitungsgänge ist es wichtig, dass der Grubber eine ebene Oberfläche hinterlässt, um einen guten Saatgutaufgang sicherzustellen. Das Wetter und die Bodenbedingungen variieren sehr stark. Für diese Anforderungen bietet der Turbo eine große Flexibilität, um für Fahrer, Umwelt und Kosten die jeweils besten Lösungen zu finden.

Die Zukunft der Bodenbearbeitung wird bereits heute mit unserem Smart Farming Grubber eingeleitet: Der Turbo T i-Tiller. Der Turbo bietet dank ISOBUS-Technologie viele dynamische Funktionen direkt von der Schlepperkabine aus.

Einfach anzuschließen

Der Turbo T benötigt lediglich ein doppelt wirkendes hydraulisches Steuergerät. Alle Funktionen werden anschließend von der Kabine aus manuell gesteuert.

Traktionskontrolle zur Optimierung Ihrer Maschinenleistung – mehr Nutzen für Betrieb und Umwelt

Die Traktionskontrolle gibt automatisch über die vorderen Tiefenführungsräder mehr Druck auf die Hinterachse des Traktors. Der Druck ist konstant dynamisch eingestellt, um den Druck zur Bodenkonturanpassung beizubehalten. Traktor und Grubber erreichen so immer die beste Synergie. Das Resultat: Kein unnötiger Ballast in Form von Radgewichten etc., welche zu einem höheren Kraftstoffverbrauch führen würden, weniger Reifenverschleiß durch geringeren Schlupf, sowie eine verbesserte Bodenstruktur durch geringere Verdichtungen.

Die Tiefen- und Niveaukontrolle des Turbo T spart Zeit und erhöht die Arbeitsgeschwindigkeit. Die Arbeitstiefe der Maschine und das Level der Nivellierungswerkzeuge sind einfach durch einen Knopfdruck am Terminal einzustellen. Vollautomatisch beginnt das Smart Farming System die Hydraulikzylinder einzustellen. Die Front-/Hecktiefenführung kann je nach Bodenbedingungen die ganze Zeit während der Fahrt verändert werden.

Kontrolle und Schutz

Das Überlastsicherungssystem reagiert auf Hindernisse und quer gerichtete Kräfte (rechts/links oder beides gleichzeitig). Das Smart Farming System hebt die Maschine aus, sobald der Fahrer einen Widerstand unterschätzt oder fälschlicherweise am Vorgewende beim Drehvorgang die Maschine nicht aushebt. Das garantiert eine längere Lebensdauer, sowie einen höheren Wiederverkaufswert der Maschine.

Der smarte Turbo T i-Tiller hilft dem Fahrer seine Maschine bei optimaler Geschwindigkeit und besten Einstellungen zu fahren. Zusätzlich ist die Nutzung eines Hektarzählers zur Dokumentation möglich. Zusammenfassend spart das Smart Farming System i-Tiller des Turbo T Kraftstoff, verbessert den Fahrkomfort, erhöht die Haltbarkeit der Maschine und schützt die Umwelt durch die Vermeidung von Bodenverdichtungen.

Quelle: Kverneland Group

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe