Filter
Zurück

Dewulf wird eine Auswahl seines gesamten Produktangebots zur Agritechnica 2019 bringen

MS 4000
Dewulf Europa
Gehe zu Fotos
MS 4000

Dewulf, ein Komplettanbieter von Landmaschinen für den Anbau von Kartoffeln und Wurzelgemüse, wird wie immer mehrere Maschinen zur Agritechnica 2019 mitbringen. Der Hersteller wird sieben Maschinen auf seinem Stand ausstellen. Diese reichen von Bodenbearbeitung bis Pflanzen und von Ernten bis Lagerung. Und natürlich wird Dewulf ebenfalls einen Klemmbandroder auf seinem Stand präsentieren. Diese Maschinen werden in Hannover (Deutschland) (Halle 25 - Stand H23) vom 10. bis zum 16. November ausgestellt.

Dewulf wird die folgenden Maschinen zur Agritechnica 2019 bringen:

SC 300 vorne montiert: unentbehrlich für die perfekte Vorbereitung des Saatbetts

Wenn die SC 300 Bodenfräse vorne am Traktor montiert wird, kann sie einfach mit einem Kartoffelpflanzer kombiniert werden. Mit ihrem großen Rotordurchmesser von 650 mm kultiviert die SC 300 tiefer als die meisten anderen Fräsen in der gleichen Kategorie. So wird eine große Menge von lockerem Boden zur optimalen Dammformung und den bestmöglichen Anbaubedingungen verfügbar gemacht. Die SC-Bodenfräse ist serienmäßig mit 112 gehärteten Stahlhaken ausgestattet, die mit einer verschleißfesten Beschichtung gepanzert sind. Andere Sonderausrüstung ist natürlich ebenfalls erhältlich. Die SC 300 Bodenfräse ist zuverlässig, selbstreinigend und wartungsarm.

SC 300 Bodenfräse

Anzeige

MS 4000 gezogen: präzises Pflanzen in 4 Reihen

Die MS 4000 ist eine gezogene, 4-reihige Riemenlegemaschine und ist das größte Mitglied der renommierten „Structural“ Familie. Diese Legemaschine ist die beste Wahl für Anbauer, die die höchsten Anforderungen an die Pflanzkapazität haben. Dies wird dank der präzisen Platzierung und dem kartoffelschonenden Umgang in Verbindung mit hoher Fahrgeschwindigkeit ermöglicht. Die MS 4000 hat eine große Bunkerkapazität von 4 Tonnen und bietet eine breite Palette von Sonderausrüstung. Die Maschine auf der Fachmesse ist mit dem Sprühsatz, Ferti-Flow – einem kontinuierlich einstellbaren Dosierungssystem für Düngemittel (Granulat) – und Gitterrollen ausgestattet, die insbesondere für die Dammformung bei leichteren Böden geeignet sind.

Torro mit Bunker mit Abladen während der Fahrt: kartoffelschonender Umgang und Leistungsfähigkeit

Dewulf wird auf der Agritechnica die Variante seines Torro mit einem Bunker mit Abladen während der Fahrt und einem hydraulisch angetriebenen Siebband 1 zeigen, das 100 % variable Steuerung der Siebbandgeschwindigkeit bietet (einzigartig im Marktsegment). Bei diesem gezogenen, 2-reihigen Siebkettenroder wurde dem kartoffelschonenden Umgang besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Dies wurde aufgrund von Aspekten wie etwa dem einzigartigen gekrümmten Krautband und der patentierten „Inclino Master®“ Technologie erzielt. Dank seines einzigartigen Krautbands wird die Fallhöhe des Produktes immer auf einem absoluten Mindestmaß gehalten und die Krautentfernung ist optimal. Der „Inclino Master®“ verhindert Schäden, indem die Parallelität der Rodeeinheit relativ zum Feld kontinuierlich geprüft und korrigiert wird.

Torro mit Bunker

Kwatro mit einem Bunker mit Siebablade-Elevator: ideal für direkte Lieferung

Der Kwatro, ein selbstfahrender, 4-reihiger Siebkettenroder, ist auf der Fachmesse mit dem neuen, verbesserten Krautrollensystem von Dewulf ausgestattet sowie dem kürzlich vorgestellten 2-teiligen Bunker mit Siebablade-Elevator. Diese Sonderausrüstung bietet zusätzliche Siebkapazität während des Entladens des Bunkers und unterstützt ferner Abladen während der Fahrt. Der Bunkerboden mit Bunkerlatten wird von einem Ablade-Elevator mit einer Stabkette gefolgt, der überschüssige Erde heraussiebt. Dieser Roder zeichnet sich ebenfalls in Bezug auf seinen minimalen Bodendruck aus, den er dank seiner doppelten Raupenketten sowie dem großen Hinterrad erzielt. Ein weiterer einzigartiger Aspekt des Kwatro ist, dass die Siebketten 1, 2 und 3 entlang des gesamten Siebpfads überhaupt keine Verengungen aufweisen.

GBC: Nahtlose Logistik und hohe Zuverlässigkeit für die Karottenernte

Der GBC ist unter Karottenanbauern außergewöhnlich beliebt und es gibt gute Gründe hierfür. Dieser kompakte, gezogene, 1-reihige Klemmbandroder mit Bunker weist eine hohe Manövrierfähigkeit auf, sogar auf den kleinsten Parzellen. Dank seines 6 m3 Bunkers ist er für die Verwendung in allen Logistikverfahren geeignet. Natürlich ist der GBC ebenfalls mit den hoch angesehenen, wartungsarmen, einzigartigen Klemmband-Rodetechnologien von Dewulf ausgestattet: Floating Share, Gearbox Drive und Labyrinth Sealing. Diese gewährleisten maximale Stabilität, präzise Aufnahme, perfekte Synchronisierung der Messer und hohe Lebendauer.

GBC Erntemaschinen

MH 241 mit Smart-Pin: gleichbleibende Reinigungsqualität ohne Unterbrechung

Der MH 241, ein Schüttbunker mit einer Kapazität von 20 m3, wird auf der Fachmesse in einer Konfiguration mit einem Präsentierband, einer Reinigungseinheit mit 7 Spiralrollen aus Metall und einem einziehbaren Smart-Pin gezeigt. Das Präsentierband gewährleistet die kontinuierlich gleichmäßige Verteilung des Produktes, sogar unter schwierigen Bedingungen. Dies ist der Schlüssel, um effiziente Reinigung und Dosierung zu erzielen. Dank des Smart-Pins, eines verschleißfesten Stifts, der zwischen den Spiralrollen läuft, sodass diese von anhaftender Erde freigehalten werden, wird eine einheitliche Qualität der Produktreinigung ohne Unterbrechung des Lagerungsvorgangs gewährleistet. Der einziehbare Stift wird automatisch eingezogen, um Krautverstopfungen an der Rolleneinheit zu verhindern.

MH 241

MB 111: vollautomatisches Kistenfüllen mit hoher Kapazität

Anzeige

Der MB 111 ist ideal für diejenigen, die eine große Anzahl von Kisten rasch mit einem Mindestmaß an Bewegungen des Gabelstaplers füllen möchten. Ein Stapel von 3 leeren Kisten kann gleichzeitig an diesen Kistenfüller geliefert werden. Die Kisten werden automatisch in der Maschine entstapelt und der Fülleinheit zugeführt. Die Maschine arbeitet während der Entfernung einer vollen Kiste und der Zufuhr einer leeren Kiste kontinuierlich weiter, da das Produkt gleichzeitig zwischengespeichert wird. Der MB 111 füllt die Kisten in 3 Lagen, sodass eine gute Verteilung des Produktes und eine optimale Ventilation in der Kiste erzielt wird. Die Maschine stapelt die vollen Kisten in Paaren auf einer Entladeplattform, sodass ein Gabelstapler diese einfach entfernen kann. Dank dieses vollautomatischen Vorgangs kann eine Füllrate von 80 Kisten pro Stunde erzielt werden, immer mit einer kontinuierlichen Füllrate. Der Produktstrom kann ebenfalls von 3 Seiten versorgt werden, wodurch Sie außerordentliche Flexibilität erhalten, überall so zu arbeiten wie Sie möchten. Der auf der Fachmesse gezeigte MB 111 wird ebenfalls mit einer Wiegeeinrichtung ausgestattet sein.

MB 111

Quelle: Dewulf