Filter
Zurück
 PALFINGER Top Klasse P 1000 All-Terrain-Hubarbeitsbühne Gehe zu Fotos
PALFINGER Top Klasse P 1000 All-Terrain-Hubarbeitsbühne

Hoch hinaus – die neue Top Klasse P 1000 ist die größte All-Terrain-Hubarbeitsbühne der Welt

Bewährtes Konzept in luftiger Höhe: die neue PALFINGER Hubarbeitsbühne der Top Klasse P 1000

PALFINGER präsentiert auf der APEX 2017 erstmals die P 1000 – die bis dato größte All-Terrain-Hubarbeitsbühne der Welt. Entwickelt für die Arbeit an Windkraftanlagen, Kirchtürmen oder Hochhäusern, punktet die P 1000 aus der Top-Klasse mit präziser Steuerung und neuem Chassis. Ein Highlight sind zwei neue Assistenzsysteme zur Unterstützung der Fahrer: die Funktionen ADAS Hands Free und Collision Protection sorgen für zusätzliche Bedienerfreundlichkeit und Sicherheit.

Die P 1000 ist die größte All-Terrain-Hubarbeitsbühne der Welt und eine Weiterentwicklung der WT 1000. Damit beweist PALFINGER einmal mehr seinen Innovationsgeist. Entwickelt wurde sie vorrangig, um Montage- und Servicearbeiten von Windkraftanlagen zu ermöglichen. Montiert auf einem fünfachsigen All-Terrain-Fahrgestell von Faun, erschließt die Hubarbeitsbühne durch die Geländegängigkeit ein breites Einsatzfeld – auch in unwegsamem Gelände.

PALFINGER Top Klasse P 1000 All-Terrain-Hubarbeitsbühne

Höhere Wendigkeit durch geringere Aufstellbreite

Mit einer seitlichen Reichweite von 35 Metern können bei einer Korblast von 200 Kilogramm Arbeiten in 102,5 Metern erledigt werden. Die maximale Nennlast im Korb liegt bei 600 Kilogramm. Aus dem bewährten Konzept der Jumbo NX Steuerung entstanden, überzeugt die P 1000 neben der großen Arbeitshöhe auch mit neuen Assistenzfunktionen für mehr Bedienerfreundlichkeit. Bei der P 1000 kommen erstmalig zwei neue Assistenzsysteme zum Einsatz. Durch das System ADAS Hands Free (Advanced Driver Assistance Systems), müssen Fahrer beim Bewegen der Plattform nicht mehr ständig den Joystick halten und können somit zeitgleich andere Tätigkeiten verrichten. Die Funktion ADAS Collision Protection beugt mittels Anti-Kollision-Sensoren Schäden vor, indem sie, wie etwa Parksensoren an Autos, mit einem Ton vor Zusammenstößen warnt. Die Fahrerschlafkabine, die nach europäischen, gesetzlichen Richtlinien gebaut wurde, erhielt eine Rundumerneuerung und ist nun mit erweiterten Sicherheitsstandards ausgestattet.

Die 60 Zentimeter geringere Aufstellbreite bei gleichen Leistungsdaten gegenüber dem Vorgängermodell macht das Chassis der P 1000 flexibler bei engen Verhältnissen. Schwerpunkt ist die gleichmäßige Gewichtverteilung auf die Achsen. Mit einem Gesamtgewicht unter 60 Tonnen bietet die P 1000 durch ihre Leistung und Traglast auch ein bemerkenswertes Zuladungspotenzial. 

Quelle: PALFINGER AG

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe