Filter
Zurück
Prädestiniert für den Transport von Asphalt – gleichzeitig für alle schweren Anforderungen gerüstet: Die Stahl-Halbschalen von Langendorf aus der ISOXX-Baureihe. Gehe zu Fotos
Prädestiniert für den Transport von Asphalt – gleichzeitig für alle schweren Anforderungen gerüstet: Die Stahl-Halbschalen von Langendorf aus der ISOXX-Baureihe.

Isolierter Sattelkipper Stahl-Halbschale ISOXX

Der Sattelkipper mit Stahl-Halbschale ist für den härtesten Einsatz ausgelegt und gleichzeitig für den Transport von Asphalt prädestiniert.

Bei Fahrzeugen mit Stahlmulde verwendet Langendorf ausschließlich original Hardox HB 450. Die Blechstärken variieren dabei je nach Anforderung des Kunden.

Trotz der stabilen Ausführung der Innen- und Außenmulde und der Verwendung eines hochwertigen Isoliermaterials auf Schaumbasis konnte das Leergewicht fast unverändert beibehalten werden.

Die ISOXX-Stahl-Halbschale wiegt in der gezeigten und vollwertigen Ausführung keine 6.400 kg.

Das ausgestellte Fahrzeug vom Typ SKS-HS 24-7,5 verfügt über ein Muldenvolumen von 24 m³ und ist mit Scheibenbremsachsen von BPW ausgerüstet.

Die erste Achse ist liftbar, eine elektro-pneumatische Fertigerbremse mit automatischer Anhebung, automatische Absenkung beim Kippvorgang und RSS (Roll Stability Support) ergänzt die Ausstattung des Fahrwerks.

Die Stahlmulde ist gemäß der Asphalt-Verordnung isoliert. Eine 50 mm starke Dämmung zwischen der Innen- und Außenwand sorgt für hervorragende Isolierwerte.

Die Wandstärke der Stirnwand, gefertigt aus hochfestem Feinkornstahl, beträgt innen wie außen 4 mm. Innen und außen angebrachte Trittstufen ermöglichen einen komfortablen Zugang in die Mulde.

Anzeige

Die Seitenwände sowie die Rückwand bestehen im Innenbereich aus 4 mm Hardox HB 450, der Boden ist mit 5 mm ausgelegt.

Das gewichtssparende Aluminium-Außenblech ist durchgängig 1 mm stark, im Bereich der hochbeanspruchten Rückwand 3 mm.

Die Temperaturdokumentation kann jederzeit nachgerüstet werden, da entsprechende Leerrohre im Aufbau vorhanden sind.

Die Heckklappe mit 15° Neigung ist oben pendelnd gelagert und wird über zwei Zugstangen automatisch verriegelt.

Die Rollplane kann komfortabel über den Bedienstand betätigt werden. Eine Niederdruck-Stirnwandpresse gewährleistet den außergewöhnlichen Kippwinkel von 52°. Unter anderem ein Druckluftmanometer zur Gewichtskontrolle, eine Leiter und Besen- sowie Schaufelhalter am Bedienstand runden die Ausstattung des Fahrzeuges ab.

Sponsoren