Filter
Zurück

Komatsu Europe stellt Planierraupe D475A-8 vor

D475A-8
Komatsu Europa
Gehe zu Fotos
D475A-8

Höchste Produktivität und beste Fahrleistung

Komatsu Europe gibt die Markteinführung der Planierraupe D475A-8 bekannt. Diese 112-Tonnen-Maschine zeichnet sich durch ein höheres Produktivitätsniveau, gesteigerten Fahrerkomfort und maximale Sicherheit aus. Sie wird von einem starken und effizienten Komatsu-Motor angetrieben, der mit den neuesten Technologien zur Abgasnachbehandlung und Senkung des Kraftstoffverbrauchs arbeitet. Die gesteigerte Motorleistung ermöglicht höhere Reversiergeschwindigkeiten auf Steigungen, kürzere Spielzeiten und eine enorme Produktivitätssteigerung. 

Gregory Peeters ist Produktmanager bei Komatsu Europe, er sagt: „Die neue D475A-8 wurde für die Fahrer entwickelt. Mit dieser Maschine ist es leicht, das volle Potential ihrer höheren Motorleistung auszuschöpfen und mit maximaler Sicherheit und bei höchstem Fahrerkomfort die Produktivität zu steigern. Dieses Modell stellt eine sichere, schnelle und kraftvolle Ergänzung für den Fuhrpark eines jeden Kunden dar.“

Durch die erstklassigen Flottenmanagementfunktionen der neuesten Version des Telematiksystems KOMTRAX bzw. KOMTRAX Plus und durch das Wartungsprogramm Komatsu CARETM ist die Maschine auf maximale Effizienz und Verfügbarkeit ausgelegt, sowie vor unberechtigter Nutzung geschützt. 

Wirtschaftlichkeit und Leistung

Die D475A-8 besitzt ein Betriebsgewicht von 112.600 kg. Der neue SAA12V140E-7 Motor von Komatsu entwickelt eine Leistung von 697 kW / 948 PS bei 2.000 U/min vorwärts und 777 kW / 1056 PS bei 2.000 U/min rückwärts. Um eine noch höhere Effizienz bei langen Planierdurchgängen zu erreichen, kann automatisch die Drehmomentwandlerüberbrückung aktiviert werden. Die Motorleistung wirkt dann direkt auf das Getriebe. Dies steigert Fahrgeschwindigkeit und Einsatzeffizienz, reduziert den Kraftstoffverbrauch und verkürzt die Spielzeiten der Maschine.

Die Betriebsart kann jederzeit von „P“ (Power) für maximale Leistung auf „E“ (Economy) für kraftstoffsparende Einsätze geändert werden (und umgekehrt). In Kombination mit Automatikschaltung oder manuellen Gangwechseln kann der Betrieb der Maschine optimal an die jeweiligen Einsatzbedingungen angepasst werden.

Zahlreiche Standardausrüstungen tragen zu mehr Fahrerkomfort und höherer Produktivität bei. Mit dem verstellbaren Einzahn-Heckaufreißer ist die Maschine ideal für grobe Reißaufgaben ausgerüstet. Funktionen wie das automatische Herunterschalten, langsames Reversieren oder die Kettenschlupfkontrolle lassen sich leicht betätigen und einsetzen. Das Laufwerk mit K-Laufrollensystem vergrößert die Aufstandsfläche, was in höherer Maschinenstabilität und mehr Zugkraft resultiert.

Fahrerkomfort

Die neue, großzügig dimensionierte Kabine der D475A-8 besitzt eine verwindungssteife Struktur und lagert auf neuen Vibrationsdämpfern. Dank der großflächigen Verglasung hat der Fahrer hervorragende Sicht auf Schild und Heckaufreißer.

Der neue luftgefederte Fahrersitz reduziert die auf den Fahrer übertragenen Vibrationen. Der Sitz ist in einer seitlich gedrehten Position (12° nach rechts) montiert, besitzt eine Sitzheizung, Belüftung, dickere Polsterung und eine einstellbare Lordosenstütze.

Der Fahrkomfort in dieser Maschine wird zusätzlich durch die Dämpfer der Pendelaufhängung und das weiterentwickelte K-Laufrollensystem gesteigert. Gleichzeitig werden Geräusch- und Vibrationsentwicklung signifikant reduziert.

Über das mehrsprachige Monitorsystem mit großem, hochauflösendem LCD-Bildschirm hat der Fahrer Zugriff auf die Einstellmöglichkeiten der automatischen Leerlaufabschaltung, Fahreridentifikation, Heckaufreißer- und Schildfunktionen. Auf dem Bildschirm kann außerdem der Arbeitsbereich hinter der Maschine, Eco-Hinweise und eine neue Troubleshooter-Funktion angezeigt werden. Diese neue Funktion zur Fehlersuche verkürzt eventuelle Stillstandzeiten auf ein Minimum.

Die Ausführung der Lenkkonsole und der Steuerhebel für die Arbeitsausrüstung wurden überarbeitet. Hervorzuheben ist, dass die Lenkkonsole nun elektronisch höhenverstellbar ist. Das ergonomisch gestaltete PCCS-System (Palm Command Control System) ermöglicht dem Fahrer eine entspannte Körperhaltung beim Arbeiten und eine feinfühlige Steuerung der Maschine. Die Gänge können jetzt einfach per Tastendruck durchgeschaltet werden. Mit dem elektronisch vorgesteuerten Joystick lassen sich Schild und Heckaufreißer schneller und präziser als je zuvor bewegen.

Klimaautomatik, 12V-Stromversorgung und Audioanschluss tragen weiterhin zum erstklassigen Fahrerkomfort bei, den man in dieser Maschine genießt. 

Sicherheit und Wartung

Der Hauptrahmen der D475A-8 steigert die Verwindungssteifigkeit der Maschine um 125% und trägt zu einer beachtlichen Verlängerung ihrer Lebensdauer bei. Die neue Schildaufhängung verringert die Schwingbewegungen, was sich wiederum in verlängerten Wartungsintervallen der Schildgelenke auszahlt.

Durch den schwenkbaren Lüfter lässt sich der Kühler leicht erreichen und reinigen.

Der Warnhinweis für den Sicherheitsgurt und der Motor-Not-Aus-Schalter an der Seite der Maschine sorgen für mehr Sicherheit im Einsatz und auf der Baustelle. Die Fahrererkennung aktiviert automatisch die Betriebsbremse und sperrt die Arbeitsausrüstung, wenn sich niemand auf dem Fahrersitz befindet.

Über die robusten Trittstufen gelangt man auf die weiterentwickelte Plattform am Heck der Maschine. Von hier aus lassen sich alle am Maschinenheck durchzuführenden Wartungen sicher erledigen, wie Füllstandsprüfung und Nachfüllen von Flüssigkeiten, Reinigen der Kabinenfenster und des Klimaanlagenkondensators, Austausch von Scheinwerfern auf der Kabine und andere regelmäßige Wartungsarbeiten. Die optional verfügbare, hydraulisch betätigte Zugangsleiter gestaltet den Aufstieg zur Kabine noch sicherer und leichter.

Neue Eigenschaften und Vorteile der D475A-8

  • Gesteigerte Motorleistung, 777 kW (brutto)

  • Gemäß Abgasnorm EU Stufe V

  • Weiterentwickelte Monocoque-Fahrerkabine inklusive:

    • Monitorsystem mit Multifunktions-Farbdisplay

    • Luftgefederter, beheizter und belüfteter Fahrersitz mit dicker Polsterung und einstellbarer Lordosenstütze, um 12° geschwenkt

    • Größere Beinfreiheit

    • Gefederte Pedale

    • Klimaautomatik mit mehr Leistung und versiegelte Kabine

    • Bessere Sicht auf den Schild

  • Elektronische Steuerung von Arbeitsausrüstung und Heckaufreißer machen Hydraulikschläuche in der Kabine unnötig

  • Fahrererkennung, interagiert mit Betriebsbremse und Sperre der Arbeitsausrüstung

  • Weiterentwickelte CDM-2 Viskosedämpfer sorgen mit längerem Hub für mehr Fahrerkomfort

  • Gummidämpfer an Pendelaufhängung für sanfteres Fahrverhalten

  • K-Laufrollensystem für sanfteres Fahrverhalten

  • LED-Arbeitsscheinwerfer: (6 Stk.) für bessere Ausleuchtung und sichere Einsätze

  • Komtrax Step 5 & Komtrax Plus

    • Benachrichtigung bei Unregelmäßigkeiten im Kraftstoffverbrauch (Diebstahl)

    • Berichte zum Maschinenstatus

    • Maschinenzustand und Trends

  • Komatsu CARETM für lange Lebensdauer, niedrige Betriebskosten und hohe Rentabilität 

    • 3 Jahre / 2.000 h planmäßige Wartungsarbeiten

    • 5 Jahre / 9.000 h Gewährleistung auf den KDPF (2×)

  • Rückfahrkamera – besseres Sichtfeld verhindert Unfälle

  • Plattform – sicherer Zugang zu allen Seiten der Maschine

  • Bergbau-Spezifikation als Standardausrüstung

    • Schnellkupplungen für Ablass und Befüllung von Öl und Kühlmittel

    • Separater Anschluss für Ölprobenentnahme bei laufendem Motor

    • Entlüfterdosen

  • Zugangsleiter (Sonderausrüstung) – hydraulisch betätigte Zugangsleiter für sicheren Aufstieg zur Kabine, interagiert mit Feststellbremse

  • Vielzahl an Heckaufreißerzähnen und Zahnspitzen von KEPO verfügbar. Bitte wenden Sie sich an Ihren zuständigen GET-Spezialisten oder Produktmanager.

Quelle: Komatsu Europe International N.V.