Filter
Zurück
Jens Anker, Geschäftsführer der Anker Kran- und Arbeitsbühnenvermietung GmbH, bietet mit seinem vielfältigen Mietpark, fachlich versierten Mitarbeitern, umfangreichen Dienstleistungen und als PartnerLIFTer seinen Kunden viele Vorteile. Gehe zu Fotos
Jens Anker, Geschäftsführer der Anker Kran- und Arbeitsbühnenvermietung GmbH, bietet mit seinem vielfältigen Mietpark, fachlich versierten Mitarbeitern, umfangreichen Dienstleistungen und als PartnerLIFTer seinen Kunden viele Vorteile.

Mehr, als nur Maschinen vermieten

Der PartnerLIFTer Anker aus Lüneburg hat auch Logistikleistungen in seiner Angebotspalette - er kann Kunden überall bedienen - Beratung wichtig

Bauteil für Bauteil hebt der 60 t Autokran die Teile eines Dachstuhls auf das Geschäftshaus in Lüneburg. Zügig wird so der Dachstuhl fertiggestellt. „Unser Kunde ist ein Zimmereibetrieb, der nicht nur Arbeitsbühnen mieten wollte, sondern auch logistische Unterstützung und Manpower brauchte. Auch dies bieten wir an“, sagt Jens Anker, Geschäftsführer der Anker Kran- und Arbeitsbühnenvermietung GmbH in Lüneburg. Im Anker-Geschäftsbereich Montage- und Kolonnenarbeiten können Kunden logistische Dienstleistung mieten. Zum Beispiel auch, wenn schwere Anlagen in eine Fabrikhalle eingebracht werden müssen. Anker verfügt über die notwendigen Autokrane, Arbeitsbühnen, Panzerrollen usw., um auch 20 t Anlagen absolut präzise heben und einbauen zu können. Ebenso sind viele andere Einsatzvarianten möglich.

Breit gefächerte Maschinenpalette - bundesweit

Anker ist eine der regional stark aufgestellten Firmen im PartnerLIFT-Verbund. Standort ist Lüneburg. Von hier aus werden die Kunden im Umkreis von etwa 50 km bedient. Überwiegend im Mietgeschäft stehen Lkw-Krane, Arbeitsbühnen und Flurförderzeuge zur Verfügung und dies in allen gängigen Größenordnungen. Aber auch spezielle Anforderungen kann Anker erfüllen. Als PartnerLIFTer hat er Zugriff auf etwa 15.000 Maschinen und Geräte. Sie sind in den Mietparks der Partner via Internet schnell zu finden. Auf diesem Weg kann dem Kunden mit der gewünschten Maschine umgehend geholfen werden. „Das macht uns stark, denn wir müssen bei Anfragen nicht passen, falls wir eine Bühne oder einen Kran nicht selbst im Mietpark haben. Wobei wir über 80 eigene Maschinen besitzen“, sagt Anker. Das gilt natürlich auch, falls ein Anker-Kunde aus Lüneburg einmal in anderen Regionen Deutschlands arbeitet. Zuverlässig ist es möglich, Maschinen von Qualität von einem dort regional starken PartnerLIFTer dem Anker-Kunden zur Verfügung zu stellen.

Dienstleistung macht das Angebot perfekt

Eine Maschine ist nur dann gut, wenn sie effizient arbeitet. Service zur rechten Zeit und am rechten Ort leistet Anker, auch als PartnerLifter, schnell und fachlich gut. Das heißt, eigene und erfahrene Techniker machen Service und Reparaturen, UVV-Prüfungen oder andere technische Dienstleistungen. Auch für PartnerLIFTer aus weiter entfernten Regionen, deren Maschinen in Ankers Geschäftsgebiet arbeiten. Das ist für den Kunden ein optimaler Sachverhalt, denn falls es einmal ein technisches Problem gibt, bekommt er vor Ort schnelle und fachkundige Hilfe. Auch Schulungen sind Teil des Dienstleistungsangebotes. In eigenen Schulungsräumen und mit eigenen Maschinen werden Bedienerschulungen nach Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und den berufsgenossenschaftlichen Regeln und Grundsätzen  DGVU-Regel 100-500 (bisherige BGR 500) und DGVU-Grundsatz 308-008 (bisherige BGG 966) - sowie der BGI 720 durchgeführt. Der Effekt ist zweiteilig: Man entspricht den geforderten Vorschriften und hat gleichzeitig den Vorteil des besseren und damit wirtschaftlicheren Umgehens mit der Arbeitsbühne.

Jens Anker, Geschäftsführer der Anker Kran- und Arbeitsbühnenvermietung GmbH, bietet mit seinem vielfältigen Mietpark, fachlich versierten Mitarbeitern, umfangreichen Dienstleistungen und als PartnerLIFTer seinen Kunden viele Vorteile.

Qualität, die dem Kunden nützt

„Durch den Qualitätscheck den PartnerLIFT seinen Partnern anbietet, können wir zum Beispiel Abläufe optimieren. Das macht manches schneller und genauer. Davon profitiert der Kunde“, berichtet Anker. Dies bekommt unter dem Aspekt, dass Lüneburg eine Wachstumsregion ist, eine besondere Bedeutung. Denn gut organisiert, wie es der PartnerLIFT-Check verlangt, kann man reibungsfreier mitwachsen und immer sehr zügig Kundenwünsche erfüllen. 

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe