Filter
Zurück
IAPA Winners 2019 Gehe zu Fotos
IAPA Winners 2019

Nominierungen und Buchungen für den IPAF Summit & Die IAPAs 2020 ab sofort möglich

Ab sofort sind wieder Nominierungen für die International Awards for Powered Access (IAPAs) möglich. Die Preisgeber IPAF und Access International laden alle Interessierten dazu ein, ihre Bewerbung jetzt einzureichen und sich einen Platz für die Preisverleihung auf dem IPAF Summit 2020 zu sichern, der am 23. April kommenden Jahres im Millennium Gloucester Hotel in London im Stadtteil Kensington stattfindet.

Anzeige

Die IAPAs sind die begehrenswerteste und renommierteste Auszeichnung der Branche. Über die Gewinner entscheidet eine unabhängige Jury aus Führungskräften der Höhenzugangsbranche. Auf der Preisverleihungsgala mit Dinner, die jedes Jahr rund 450 Teilnehmer anzieht, sollen die Gewinner gewürdigt sowie die exzellente Arbeit der Branche im Allgemeinen gefeiert werden.

Die Preise für das Jahr 2020 umfassen Preiskategorien von neuen Produkten und Innovationen bis zu Sicherheit und Schulung. Nominierungsschluss ist der 12. Dezember 2019. Alle Interessenten sollten ihre Vorschläge daher baldmöglichst einreichen.

Die Teilnahme ist kostenlos, Firmen und Einzelpersonen können sich selbst oder andere nominieren, für eine oder mehrere Preiskategorien und auch mit mehreren Einreichungen pro Kategorie. Berücksichtigt werden Aktivitäten und Produkte, die zwischen September 2018 und September 2019 stattgefunden haben bzw. eingeführt wurden. Alle Bewerbungen müssen in englischer Sprache und über das offizielle Teilnahmeformular erfolgen. Dieses steht zum Download bereit unter: www.iapa-summit.info 

Andy Studdert, Interims-CEO und Geschäftsführer der IPAF, dazu: „Wir freuen uns über die rege Teilnahme unserer Mitglieder an dieser Preisverleihung. Das IAPAs-Dinner ist immer wieder ein toller Anlass, um gemeinsam mit Branchenvertretern aus der ganzen Welt unsere Best Practice zu feiern, Networking zu betreiben und sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen.“

Und er fährt fort: „Ich rate allen Interessierten, sich die Kategorien einmal anzusehen, zu überlegen, welche Kollegen oder Produkte eine solche Anerkennung verdient hätten, und die – ihrer Meinung nach – besten der Branche zu nominieren. Wir erhalten in der Regel Hunderte von Vorschlägen. Dieser starke Wettbewerb spiegelt sich in der Qualität der letztendlichen Gewinner in den verschiedenen Kategorien wider.“

Anzeige

Abschließend sagt er: „Die Jurymitglieder werden aktuell noch bestimmt und wir freuen uns auf viele aussagekräftige Bewerbungen, die dann Anfang nächsten Jahres von ihnen bewertet werden sollen. Bis dahin lade ich alle Interessierten ein, sich unter www.iapa-summit.info zu informieren und Tickets für den IPAF Summit 2020 und die IAPAs in London zu sichern.“

Die IAPAs umfassen dieses Mal folgende Preiskategorien: Arbeitsbühnenvermieter des Jahres; Beitrag zur sicheren Höhenzugangstechnik; Auszeichnung für digitale Entwicklung; IAPA-Preis für innovative Technologie, IPAF-Schulungszentrum des Jahres; IPAF-Schulungsleiter des Jahres; Produkt des Jahres – Mastkletterplattformen & Aufzüge; Produkt des Jahres – Scherenarbeitsbühnen & vertikale Bühnen; Produkt des Jahres – selbstfahrende Ausleger und Atrium-Arbeitsbühnen; Produkt des Jahres – auf Fahrzeug/Anhänger montiert; IPAF/Access International Auszeichnung für besondere Verdienste.

Quelle: International Powered Access Federation (IPAF)

Sponsoren