Filter
Zurück

PlanRadar: Stift und Papier gehören zur Geschichte, die Zukunft ist digital

Domagoj Dolinsek, Gründer PlanRadar
LECTURA GmbH Europa, Amerika, Asien, International
Gehe zu Fotos
Domagoj Dolinsek, Gründer PlanRadar

Bildquelle: LECTURA Verlag GmbH

PlanRadar bietet digitale Lösungen für Dokumentation und Kommunikation bei Bau- und Immobilienprojekten. Patrik Eder hat mit Domagoj Dolinsek, Gründer PlanRadar, über die Dienstleistungen und Vorteile des Unternehmens, das Digitalisierungstempo, die Datensicherheit oder die Finanzierung der digitalen Transformation von PlanRadar gesprochen.

PE: Können Sie Ihr Unternehmen kurz vorstellen? Welche Lösungen und Dienstleistungen bieten Sie an?

DD: PlanRadar ist eine Saas-Lösung (Software as a Service) für die Dokumentation und Kommunikation bei Bau- und Immobilienprojekten. Mängel, Checklisten und andere Sachverhalte werden mit mobilen Geräten direkt vor Ort auf der Baustelle erfasst und auf digitalen Plänen und in Gebäudemodellen verortet. Diese Informationen werden ich Echtzeit mit Mitarbeitern und Auftragnehmern geteilt. Die erfassten Daten lassen sich umfassend auswerten und auf Knopfdruck in Berichten zusammenführen und exportieren.

PlanRadar mobil im Einsatz

Anzeige

PE: Welche Vorteile bietet die Verwendung von PlanRadar-Funktionen in der Bauindustrie? Wer sind Ihre Kunden?

DD: PlanRadar optimiert bestehende Prozesse im gesamten Gebäudelebenszyklus. Viele Aufgaben, die vorher mit Papier und Bleistift, oder per E-Mail und Telefon durchgeführt wurden, erfolgen jetzt digital. Dadurch sparen Nutzer bei Prozessen zum Beispiel rund um das Mängelmanagement, die Dokumentenablage, die Berichtserstellung, und die Projektauswertung Zeit – im Schnitt rund 7 Stunden pro Woche. PlanRadar wird weltweit von Unternehmen in verschiedensten Bereichen eingesetzt. Zu unseren Kunden zählen Unternehmen wie Siemens, die REWE Group, PORR und Caverion.

PE: Die Pandemiesituation hat zweifellos die Digitalisierung aller Branchen beschleunigt. Erwarten Sie, dass die Digitalisierung auch nach dem Ende der Pandemie im gleichen Tempo voranschreitet?

DD: Gerade in der bislang eher traditionell orientierten Bauindustrie hat sich hier in den letzten Monaten viel getan. Viele Unternehmen haben erkannt, dass das digitale Arbeiten große Vorteile und das Potenzial für Kosteneinsparungen bietet. Darum sind wir auch überzeugt, dass sich der Trend zur Digitalisierung weiter fortsetzen wird.

PE: Das Speichern großer Datenmengen erfordert ein entsprechendes Sicherheitssystem. Würden Sie zustimmen, dass eine hackfeste Technologie der Kern jedes datenbasierten Unternehmens sein sollte?

DD: Datenschutz und Datensicherheit sind in unserem Geschäft essenziell. Daran führt kein Weg vorbei. Dass erkennt man auch daran, dass diese Aspekte bei immer mehr Unternehmen ein grundlegender Faktor im Auswahlprozess sind. Wer die entsprechenden Anforderungen und Vorgaben nicht erfüllt, kommt als Lösung nicht in Frage.

PlanRadar - BIM-Funktion auf Smartphone

PE: Im vergangenen Jahr sicherte sich PlanRadar 30 Mio. EUR, um die digitale Transformation in Bau und Immobilien voranzutreiben. Können Sie uns mehr über das Projekt erzählen und wie erfolgreich es war?

DD: Die im Zuge der Kapitalerhöhung lukrierten Mittel setzen wir für die Expansion in Europa ein. 2020 haben wir trotz Pandemie acht neue Standorte in Russland, Polen, Rumänien, Schweden, Frankreich, Spanien, Italien und den Niederlanden eröffnet. Dort arbeiten wir inzwischen auf Hochtouren daran, mit unserer Lösung Prozesse zu digitalisieren. So entwickelt sich PlanRadar speziell in Europa immer mehr zum Standard für die Abwicklung von Bau- und Immobilienprojekten.

PE: Was sind die langfristigen Ziele von PlanRadar?

DD: Wir wollen die Expansion weiter vorantreiben und uns global als führende Lösung etablieren. Die Vorzeichen stehen gut, dass wir dieses Ziel erreichen werden.

 

Gefällt Ihnen dieses Interview? Haben Sie auch etwas zu teilen? Kontaktieren Sie uns unter press@lectura.de und wir helfen Ihnen, Ihre Neuigkeiten zu verbreiten.

Unternehmensüberblick

PlanRadar wurde 2013 gegründet und hat seinen Sitz in Wien. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Bereitstellung digitaler Dokumentation und Kommunikation für Projekte in der Immobilien- und Bauindustrie.

Quelle: LECTURA Verlag GmbH

Kontaktieren Sie LECTURA GmbH

LECTURA GmbH

Adresse

Ritter-von-Schuh-Platz 3
90459 Nürnberg
Germany

Kontakt

Petr Thiel

E-Mail

info@lectura.de

Webseite

www.lectura.de