Filter
Zurück
Der Renault Trucks K 520 des Mammoet Rallysport Teams von Pascal de Baar liegt momentan auf Platz 5 der Gesamtwertung bei der Rally Dakar 2017. Gehe zu Fotos
Der Renault Trucks K 520 des Mammoet Rallysport Teams von Pascal de Baar liegt momentan auf Platz 5 der Gesamtwertung bei der Rally Dakar 2017.

Rally Dakar 2017: Vielversprechender Start für Renault Trucks mit MKR AdventurE

Zum dritten Mal in Folge stellt sich das Team von MKR Adventure, unter der Leitung von Mario Kress und Lkw von Renault Trucks, den extremen Bedingungen bei der Rally Dakar. Nach den ersten Etappen belegt der Renault Trucks K 520, der von Pascal de Baar gefahren wird, Platz 5 der Gesamtwertung.

Das Team von MKR Adventure hatte bereits im Jahr 2016 den sechsten Platz bei der Rally Dakar belegt. Auch in 2017 tritt das Team ein weiteres Mal bei der Rally Dakar an, bei der die Fahrzeuge extremsten Bedingungen ausgesetzt sind. Drei Fahrzeuge von Renault Trucks gingen in diesem Jahr an den Start: ein Renault Trucks Sherpa CBH 385 (Fahrer: Martin Van Den Brink, Nummer 506, Mammoet Rallysport Team), ein K 520 (Fahrer: Gert Huzink, Nummer 524, Riwald Team) und ein K 520 (Fahrer: Pascal de Baar, Nummer 510, Mammoet Rallysport Team). Nach den ersten Etappen liegt der Renault Trucks K 520 von Pascal de Baar auf Platz 5 der Gesamtwertung.

Der K 520 des Riwald Teams wird von Gert Huzink gefahren

Als Partner von MKR unterstützt Renault Trucks bereits seit 2010 die Off-Road und Rally-Aktivitäten von MKR Adventure, die Experten auf dem Gebiet von extrem schwierigem Terrain sind. Während der Rally werden die Fahrzeuge – bei Etappen auf einer Höhe von bis zu 4700 Metern über dem Meeresspiegel - auf eine harte Probe gestellt. „In den extremen Höhenlagen entwickelt unser Motor weniger Drehmoment und Leistung. Durch die dünnere Luft ist es schwieriger, den Motor auf Touren zu bringen“, erklärt Mario Kress im Hinblick auf die 336 Kilometer lange und schwierige Etappe an der Grenze zwischen Bolivien und Argentinien. Dank der Partnerschaft profitieren sowohl Renault Trucks als auch das Team von MKR durch den gegenseitigen Austausch von technologischem Know-how. Das gilt besonders für die Motoren und den Antriebsstrang der Lkw.

Renault Trucks Sherpa CBH 385 des Mammoet Rallysport Teams.

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe