Filter
Zurück
Sopro's No. 1 Silver Gehe zu Fotos
Sopro's No. 1 Silver

Sopro Fliesenkleber-Neuheiten 2019: Großformat-Kleber im Fokus

Der Trend zu immer größeren keramischen Fliesen und Platten ist unübersehbar. Megaformate mit Plattengrößen bis 3,20 x 1,60 m sind heute keine Seltenheit mehr. Das A und O für die sichere Verlegung solcher Formate ist ein fundiertes Know-how bezüglich der Wahl der richtigen Verlegeprodukte und -verfahren. Nur so lassen sich schon von vornherein Risiken mindern und teure Reklamationen vermeiden. Mit Sopro‘s No. 1 Silver und Sopro VarioFlex® XL hat die Sopro Bauchemie ihr Profi-Sortiment im Bereich moderner Flexkleber um zwei leistungsstarke Produkte erweitert - beide ideal für die Verlegung von Großformaten.

Sopro’s No.1, den Klassiker unter den Flexklebern, gibt es jetzt auch in einer „silbernen“ Variante als Sopro’s No. 1 Silver. Der Name und die silbergraue Optik der Verpackung verweisen bereits auf die helle, silbergraue Farbe des Mörtels. Eine Eigenschaft, die sich besonders bei der Verlegung heller, transluzenter Naturwerksteinarten positiv bemerkbar macht. Seine lange klebeoffene Zeit und schnelle Erhärtung dank hoher kristalliner Wasserbindung machen Sopro‘s No. 1 Silver zudem zum idealen Kleber für die Verlegung von Großformaten sowie verformungsempfindlichen, kunstharzgebundenen Platten. Für den Verarbeiter wichtig und von Vorteil: Der bis 10 mm Schichtstärke spachtelbare Flexkleber ist universell sowohl zur Dünnbett-, als auch zur Fließbett- und Mittelbettverlegung einsetzbar. Die klebeoffene Zeit beträgt mehr als 30 Minuten und die Verarbeitungszeit 45 bis 60 Minuten. Bereits nach ca. 3 Stunden sind die Beläge begeh- und verfugbar. Dazu kommt eine dank Leichtzuschlägen hohe Ergiebigkeit des Materials.

Sopro VarioFlex® XL

Auch mit dem neuen Sopro VarioFlex® XL bietet die Sopro Bauchemie ihren Profi-Kunden jetzt einen speziellen Großformat-Flexkleber mit einer nochmals verbesserten Rezeptur an. Es handelt sich dabei um einen zementären, hochflexiblen und kunststoffvergüteten Kleber, der dank seiner „3-in-1-Rezeptur“ - also einer variabel einstellbaren Mörtelkonsistenz - sowohl als Dünn-, Mittel oder Fließbettkleber eingesetzt werden kann. Das Prüfzeugnis C2 E S1 nach DIN EN 12 004 besagt, dass er über eine Haftfestigkeit ≥ 1,0 N/mm² (C2), eine lange klebeoffene Zeit ≥ 30 Minuten (E) sowie einen Biegeweg ≥ 2,5 mm (S1) verfügt. Dazu kommt eine geschmeidige Verarbeitung sowie ein optimales Verformungsverhalten durch Kunststoffvergütung und Faserarmierung, die Sopro VarioFlex® XL zum idealen Produktspeziell für die Verlegung von großformatigen keramischen Fliesen und Platten am Boden macht.

Anzeige

Mit der modifizierten Rezeptur konnte Sopro insbesondere die Verarbeitungsfreundlichkeit des Klebers nochmals deutlich verbessern. So verfügt Sopro VarioFlex® XL über einen optimierten Erhärtungsverlauf und damit über weiter verkürzte Wartezeiten. So ist er jetzt ca. 2 Stunden verarbeitbar und die verlegten Beläge sind bereits nach ca. 8 Stunden begeh- und verfugbar. Sopro spricht hier von einem „Overnight-Speed“, da die bis zum Abend verlegten Beläge gleich am nächsten Morgen verfugt werden können. Last but not least ist der Kleber mit seiner geschmeidigen Mörtelkonsistenz und seiner hohen Ergiebigkeit staubreduziert und verfügt über den GEV-EMICODE EC1 Plus (sehr emissionsarm).

Der Sopro Messestand befindet sich in der Halle 3 und hat die Standnummer 3222.

www.sopro.com

Quelle: Sopro

Sponsoren