Filter
Zurück
Matthias (zweiter von links) und Thomas Wasel (rechts) mit ihren Mitarbeitern Fred Reuter (links) und Tim Hoy. Gehe zu Fotos
Matthias (zweiter von links) und Thomas Wasel (rechts) mit ihren Mitarbeitern Fred Reuter (links) und Tim Hoy.

Wasel setzt auf innovatives SX-Auslegersystem von Liebherr

  • 750-Tonner größter Raupenkran in der Flotte von Wasel

  • SX-Auslegersystem erhöht die Traglastwerte deutlich

  • Große Flexibilität im Kranbetrieb durch VarioTray

Die Wasel GmbH Schwerlastlogistik übernahm Mitte Juni einen neuen Liebherr-Raupenkran LR 1750/2 im Liebherr-Werk in Ehingen. Der 750-Tonnen-Kran erweitert die Flotte der Raupenkrane im Unternehmen. Mit dem neuen Kran verstärkt Wasel seine Aktivität im Bereich der Windkraft.

Der LR 1750/2 ist nun der stärkste Raupenkran in der Kranflotte von Wasel. „Wir haben uns für den 750-Tonnen-Kran von Liebherr entschieden, da der Wettbewerb kein vergleichbares Produkt in dieser Größenklasse anbietet“, sagt Geschäftsführer Matthias Wasel und ergänzt: „Mit dem neuen LR 1750/2 in Verbindung mit dem SX-Auslegersystem und dem VarioTray sind wir perfekt für die neue Generation von Windkraftanlagen gerüstet. Das neue Auslegersystem erhöht deutlich die Traglastwerte und der Transportaufwand dafür ist trotzdem geringer als bei der nächst höheren Kranklasse. Das Einsatzgebiet des neuen Raupenkran wird sich zu 75 Prozent in der Windkraft befinden, der Rest im Projektgeschäft.“

Für das SX-System werden im unteren Bereich des Hauptauslegers zwei oder drei 3,5 Meter bzw. 6 Meter breite und 14 Meter lange Gitterstücke eingebaut. Dadurch erhöht sich die Steifigkeit und Tragfähigkeit des Auslegersystems zusätzlich. Das von Liebherr neu entwickelte Ballastsystem VarioTray verschafft dem Kran zusätzliche Flexibilität im Kranbetrieb. Dabei handelt es sich um eine trennbare Ballastplatte für den Derrickausleger, welche aus dem Schwebeballastrahmen ausgebolzt und separat mit bis zu 125 Tonnen Gegengewicht verwendet werden kann. Bei schweren Bauteilen und großer Ausladung kann die trennbare Ballastplatte vor dem Abwippen des Auslegers einfach angebolzt werden, um ein langwieriges Auf- bzw. Abstapeln zu umgehen.

Das Kranunternehmen Wasel beschäftigt 435 Mitarbeiter und betreibt 135 Liebherr-Mobilkrane, darunter auch Raupen- und Gittermastkrane vom Typ LR 1600/2 und LG 1750. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt in der Erbringung von hebe- und transporttechnischen Dienstleistungen. Ferner ist das Unternehmen Liebherr-Händler für Turmdrehkrane und betreibt selbst über 400 Liebherr-Turmdrehkrane. Matthias Wasel erwähnt: „Liebherr ist unser langjähriger Partner. Neben dem Produkt ist für uns der Kundenservice das wichtigste Argument.“

Quelle: Liebherr-Werk Ehingen GmbH

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe