Filter
Zurück

Erdbauarbeiten für Fundament einer Windkraftanlage

Im Juli/August 2018 waren in wenigen Wochen Zuwegungen, Baugruben und Fundamentvorbereitungen, auch mit Schottersäulen bis zu 15 m Tiefe für sieben Windkraftanlagen, mit einer Leistung von je 4 MW im Raum Metelen/Schöppingen von Anlagenhersteller Enercon herzustellen. Die gewaltigen Stromerzeuger haben mittlerweile 141 m Rotordurchmesser und benötigen einen 4,50 m tiefen Baugrund mit einem Durchmesser von 30 m. In nur fünf Arbeitstagen werden 3.000 m3 Boden bewegt. Innerhalb dieser Zeit werden auch 800 Tonnen Schotter eingebracht und verdichtet. Steht das Windrad müssen Massen angefüllt und Zufahrtswege zurückgebaut werden. Ganzen Artikel lesen

Hyundai auf LECTURA Specs

Sponsoren