Filter
Zurück

15 t Power für Erdmännchen

Bei der Übergabe des 15 t Takeuchi TB 2150 Stefan Leinweber (Geschäftsführer), Roland Heinscher (Fachberater, beide Leinweber Land- und Kommunaltechnik GmbH), Tanja Bunzenthal und Stefan Grau (Geschäftsführer Erdmännchen Erd- und Tiefbau GmbH). v.l.
Wilhelm Schäfer GmbH Europa
Gehe zu Fotos
Bei der Übergabe des 15 t Takeuchi TB 2150 Stefan Leinweber (Geschäftsführer), Roland Heinscher (Fachberater, beide Leinweber Land- und Kommunaltechnik GmbH), Tanja Bunzenthal und Stefan Grau (Geschäftsführer Erdmännchen Erd- und Tiefbau GmbH). v.l.

Takeuchi TB 2150 Kettenbagger in Schwefelgelb an Firma Erdmännchen übergeben - kompaktes Kraftpaket für vielfältige Einsätze im Erdbau - Hydraulik Vorzugsmengensteuerung - Rückfahrkamera und Gummipads

Was sofort ins Auge fällt, ist die schwefelgelbe Farbe des kompakten Raupenbaggers Takeuchi TB 2150. Sie ist ein Markenzeichen der Erdmännchen Erd- und Tiefbau GmbH aus Ebsdorfergrund bei Marburg. Alle Maschinen und Geräte des Unternehmens sind an diesem augenfälligen Schwefelgelb plus Erdmännchen-Logo zu erkennen. Stefan Grau und Tanja Bunzenthal, die beiden Geschäftsführer von Erdmännchen, waren jedenfalls sehr davon angetan, als sie den neuen TB 2150 bei der Übergabe beim regionalen Takeuchi-Händler Leinweber in Neuhof nahe Fulda zum ersten Mal in Augenschein nahmen.

Leise und leistungsstark

Der neue Takeuchi TB 2150  ist kompakt und mit 85kW/115 PS leistungsstark und sauber, weil bei Abgasstufe EU IV ein Diesel-Oxidationskatalysator, ein Diesel-Partikelfilter und die SCR-Nachbehandlung mit AdBlue zum Einsatz kommen. Bei einer Laufwerksbreite von 2,49 m, einer maximalen Reichweite von 8,76 m und einer Gesamthöhe von 2,96 m ist er bequem zu transportieren. Die Hydraulik verfügt über eine Vorzugsmengensteuerung. Wie bei Takeuchi üblich, ist der Bagger umfangreich ausgestattet. Powertilt Drehmotor, Oil Quick Schnellwechsler, eine Zentralschmieranlage, Klimaanlage, Rückfahrkamera, Mehrzweckgreifer und verschiedene Löffel machen den 15 t-Bagger zu einer flexibel einsetzbaren Maschine. Die wird auch für viele Aufgaben bei Erdmännchen benötigt. Von Vorteil für Einsätze im urbanen Bereich sind der niedrige Geräuschpegel von 98 dB(A) und die kaum hörbaren Arbeitsbewegungen.

Sichtbar gute Qualität

Das Unternehmen hat sich auf Wegebau, Erd- und Tiefbau spezialisiert. Auch Außenanlagen bei Wohngebäuden gehören zum Angebotsspektrum. „Wir stehen für gute Qualität bei der Ausführung unserer Aufträge und dieser 15 Tonnen Takeuchi Bagger wird uns dabei bestens unterstützen“, sagt Stefan Grau. Das Unternehmen ist in der Nähe von Marburg beheimatet und arbeitet in einem Umkreis von etwa 100 Kilometern. 25 Mitarbeiter sind für die Firma tätig und sie können einen umfangreichen Maschinen- und Fuhrpark mit 30 Geräten nutzen. Vermietung bietet Erdmännchen ebenfalls an. Damit dies auch problemlos geht, verfügt Erdmännchen über eine eigene Werkstatt. Kunden bemerken immer wieder, wie korrekt die Bauausführungen sind und wie sauber die Baustellen sich zeigen. So ist dieser TB 2150 mit Gummipads auf den Stahlketten ausgerüstet. Bei Arbeiten auf Straßen und befestigten Flächen wird der Untergrund damit deutlich geschont.

Gute Unterstützung

Anzeige

Beraten und unterstützt wird das Unternehmen von dem regionalen Takeuchi-Händler, der Leinweber Land- und Kommunaltechnik GmbH. Die Firma wurde 1889 gegründet und wird heute in vierter Generation von Stefan Leinweber geführt. Das Geschäftsgebiet liegt zwischen Bad Hersfeld, Bad Kissingen, Würzburg und Alsfeld. Die Zentrale befindet sich in Neuhof nahe Fulda. Hier sind 50 Mitarbeiter für die Betreuung der Kunden und Interessierten da. Der zuständige Takeuchi-Spezialist Roland Heinscher sagt: „Dieser 15 t Takeuchi passt exakt zum Anforderungsprofil der Firma Erdmännchen. Hier kommt beste Maschinenqualität zu bester Bauausführung“.

Quelle: Wilhelm Schäfer GmbH; Teubert Kommunikation