Filter
Zurück

Agritechnica 2019: "Global Farming – Local Responsibility"

Vom 10. bis 16. November 2019 in Hannover – Anmeldeschluss für Aussteller am 1. Februar 2019 – Weltleitmesse für Landtechnik

Anzeige

„Global Farming – Local Responsibility“ – unter diesem Leitthema steht die nächste Agritechnica 2019, die vom 10. bis 16. November 2019 auf dem Messegelände in Hannover stattfindet. Mit dem Start der Onlineanmeldungen der Aussteller, sind die Vorbereitungen für die Weltleitmesse der Landtechnik angelaufen. Veranstalter ist die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft). Anmeldeschluss für Aussteller ist der 1. Februar 2019.

Die Agritechnica ist unter allen Landtechnik-Messen einzigartig: Auf ihr sind alle global operierenden Landtechnik-Unternehmen direkt vertreten. Sie bietet insgesamt das umfassendste und vielseitigste Messeprogramm für den Acker- und Pflanzenbau. 2.800 Aussteller, 60% aus dem Ausland, beteiligten sich bei der vergangenen Veranstaltung in 2017. Mit mehr als 457.000 Fachbesuchern aus 128 Ländern hatte die Agritechnica 2017 eine hohe Attraktivität auf die Landwirte, Lohnunternehmer und Maschinenringe aus aller Welt ausgeübt. Ebenfalls sieht der internationale Landmaschinenhandel die Agritechnica als sein Forum und nutzt insbesondere die ersten beiden Exklusivtage, 10. - 11. November 2019. Die Agritechnica wird somit auch in 2019 der Treffpunkt für die weltweite Agrarbranche sein.

Hochkarätiges internationales Fachprogramm

Ein hochkarätiges Fachprogramm mit einer Vielzahl internationaler Veranstaltungen sowie Specials und Konferenzen zu aktuellen Themen wird das Technikangebot der Aussteller ergänzen.

Quelle: DLG e.V.

Sponsoren