Filter
Zurück
Gehe zu Videos

Auch im Alter Hart auf der Baustelle

MB Crusher Maschinen sind hartnäckig und unschlagbar. Kein Ruhestand und Zusammenarbeit mit neuen Modellen. Hier einige Referenzen vom alten Kontinent.

Anzeige

In einer Welt, die sich an der Entwicklung neuer Maschinen orientiert  - die das bestehende Modell überflüssig machen sollen – gibt es eine Ausnahme, die Zuverlässigkeit, Innovation und Kostenersparnis zusammenbringt.

“Wenn unsere Vertriebsmitarbeiter von unseren Maschinen erzählen, die seit zehn Jahren in Betrieb sind und noch funktionieren – beschreibt Diego Azzolin, MB Crusher Produktionsleiter – halte ich das für das beste Kompliment, denn es ist der Beweis dafür, dass wir unser Ziel erreicht haben und vor allem, dass die Investition in unsere Maschinen nach wie vor rentabel ist”.

Das wird auch von den Einsatzorten bestätigt: Lassen Sie uns das Wort an 3 Unternehmen erteilen, die Ihre Proftabilität mit Maschinen von MB Crusher vermehrt haben.

Dolomitgestein zu brechen ist eine alltägliche Angelegenheit, vor allem wenn ein einzelner MB Brecherlöffel für jedes Projekt eines ganzen Tals verwendet wird . So geschehen in Polhov Gradec, Slowenien. Die ersten Nachweise stammen aus einem Steinbruch, 30 Kilometer von Ljubljana entfernt, wo der Brecherlöffel BF120.4 seit über zehn Jahren unermüdlich arbeitet: Das slowenische Unternehmen sagt mit Zufriedenheit, dass der einzige wesentliche Wartungseingriff der Austausch der Antriebsriemen war. Eine Arbeit, die vom Bediener problemlos vor Ort erledigt werden kann, ohne dass ein Techniker oder eine Fachwerkstatt von Nöten ist.MB Crusher, Backenbrecherlöffel BF120.4

In Deutschland kaufte ein erfolgreiches bayerisches Erdbewegungs- und Abbruchunternehmen im Jahr 2011 eine BF70.2. Durch den zufriedenen Kauf bauten sie im Jahr 2012 ihr Tätigkeitsfeld weiter aus und kauften einen MB-S14 Sieblöffel mit 2 Siebeinsätzen: einen für die Bodenbearbeitung und einen für Bauschuttaufbereitung. Angesichts der hervorragenden Ergebnisse hat das Unternehmen 2017 die Flotte mit einem neuen Brecherlöffel von MB Crusher BF70.2 S4 weiter ausgebaut und mit dem Recycling von Beton, Mauerwerk und Schutt begonnen. “Die drei Generationen der MB Maschinen arbeiten perfekt zusammen – sagt das Bayerische Unternehmen – und stellen die Hauptstütze unserer Entwicklung in Richtung neuer Geschäftsfelder und Rentabilität dar.”

Das dritte Beispiel finden wir in der Zentrale von General Scavi & Trasporti in Verona. Alles begann im Jahr 2007, als das Unternehmen einen MB Crusher BF90.3 Brecherlöffel kaufte, um damit volumetriesche Reduktionsaufgaben zu erledigen. Als sie im Jahr 2009 neue Mobilbagger in Ihre Flotte aufnahmen, entschieden sie sich für den kleineren Brecherlöffel von MB Crusher, den BF70.2. “Es gibt keinen Unterschied in Bezug auf Stärke und Produktivität  – sagt General Scavi & Trasporti - Alle Punkte haben sich auf dem Hof bewährt: Der BF70.2 arbeitet seit 7 Jahren, er bricht die feuerfesten Betonsteine, gemischtes Material und ist absolut zuverlässig. “

Seit dem ersten patentierten Backenbrecherlöffel, hat MB Crusher viele Baustellen verändert: von einem “Übergangs”-Arbeitsbereich, bis hin zu einem unabhängigen Arbeitsbereich mit hoher Leistung und Rentabilität. Who takes credit for this breakthrough?

Die richtigen Anbaugeräte: MB Crusher Maschinen unterstützen die Arbeit und die Belegschaft, um Arbeiten zu optimieren, Tätigkeitsbereiche zu erweitern und Arbeitszeit zu reduzieren.

Und wenn neue Modelle auf den Markt kommen? Der Produktionsleiter von MB Crusher hat keine Zweifel: “Unser Ziel war es immer, dauerhafte Maschinen mit unveränderten Produktionsleistungen herzustellen. Unsere Maschinen- und Zubehörpalette verbessert sich ständig, und wir sind stolz darauf, dass fast alle von uns hergestellten Geräte bis heute in Betrieb sind. Das "Neue" ist nicht als Ersatz für das "Alte" gedacht, sondern um sich zusammenzuschließen und auf die Kundenbedürfnisse und Marktanforderungen persönlich und gewinnbringend zu reagieren."BF120.4

Jede MB Crusher Maschine ist so konstruiert und gebaut, dass sie zuverlässig und langlebig ist, sofort einsatzbereit ist und wenig Wartung erfordert.

Anzeige

Zu den „Oldtimern“ und noch immer im Einsatz befindlichen Geräten hat MB neue Produkte wie Sieblöffel, Greifer und Fräsen sowie neueste und fortschrittliche Modelle hinzugefügt, die den Kunden die Möglichkeit bieten, ihre Geschäftsfelder zu erweitern und neue Einsatzmöglichkeiten zu nutzen.

“Wir möchten betonen, dass unsere Produkte zusammen mit den Bedürfnissen unserer Kunden gewachsen sind  – schließt Diego Azzolin ab - weil sie so konzipiert sind, dass sie wettbewerbsfähig sind, sogar vor dem Rest des Marktes. Wir schaffen eine Bindung nicht nur für die Produkte, sondern auch für das Vertrauen, 24/7 Unterstützung, jeden Tag, für die ganze Welt”.

Quelle: MB S.p.A.

Sponsoren