Filter
Zurück

Azubis der JOSEPH VÖGELE AG in Ludwigshafen sind Deutscher Eurobot-Vizemeister

Der Eurobot ist eine internationale Meisterschaft, bei der mobile Roboter eine bestimmte, jedes Jahr wechselnde Aufgabe erfüllen. Die Roboter müssen völlig autonom funktionieren, das heißt ohne menschlichen Eingriff oder Fernsteuerung. Die Teilnehmer kommen vor allem aus Europa, der Wettbewerb ist jedoch für Teams aus aller Welt offen.

 

Auf dem diesjährigen Eurobot in München zeigte das VÖGELE Team „Green Birds“ am 12. Mai eine spitzen Leistung. Von den angemeldeten 10 Teams belegten die VÖGELE Azubis den 2. Platz und sind damit Deutscher Vizemeister. Die Konkurrenten kamen hauptsächlich von Hochschulen und Roboterclubs.

Mit dieser guten Leistung qualifizierten sich die jungen Leute für die Teilnahme an der Eurobot Weltmeisterschaft vom 17. bis 20 Mai in La Ferté-Bernard / Frankreich. Dort schafften es die Green Birds bis ins Achtelfinale.

 

Anzeige

 

Das VÖGELE Roboteam „Green Birds“ belegte den 2. Platz bei dem Eurobot 2012 in München.

 

 

Was ist der Eurobot?

Der Eurobot ist ein Wettkampf autonomer, mobiler Roboter. Das heißt, sie müssen ohne jeglichen Eingriff oder Fernsteuerung durch ihr menschliches Team funktionieren. Jedes Jahr gibt es neue Herausforderungen, die von den Teilnehmern gemeistert werden müssen. Ein Wettkampf dauert 90 Sekunden und wird auf einem Spielfeld von ca. 2 x 3 Metern durchgeführt. Es agieren immer zwei Roboter gegeneinander.

 

Dieses Jahr stand der Eurobot unter dem Motto „Treasure Island“. Die Robotor mussten unter die Piraten gehen und an einer Schatzsuche teilnehmen. Das heißt, so viele Münzen und Goldbarren wie nur möglich, waren zu erbeuten und auf ein Schiff zu bringen. „Wie im wahren Leben galt es große Herausforderungen zu meistern. So musste beispielsweise zuerst die Schatzkarte entdeckt und eine Flaschenpost entkorkt werden.“, so Thomas Bayer, Ausbildungsmeister Mechatronik und Coach der Green Birds.

 

Wer sind die Green Birds?

Anzeige

Das Roboteam besteht aus 18 jungen Männern, alle Auszubildende der Fachbereiche Mechatronik und Industriemechanik. Des Weiteren unterstützen ehemalige Azubis jetzt als Studierende das Team. Seit der Gründung im Jahre 2009 ist Thomas Bayer Teamleiter der Green Birds. Besonders erwähnenswert ist, dass sich die jungen Leute ausschließlich in der Freizeit treffen, um ihren Roboter „Long Bird Silver“ zu entwickeln und die Software auszutüfteln.

 

Wohlwollend unterstützt werden die Green Birds von Dr. Christian Pawlik, Vorstand der JOSEPH VÖGELE AG sowie von Franz Welsch, VÖGELE Werksleiter und „Chef“ der Auszubildenden. Beide Herren freuen sich immer wieder über ihre erfolgreichen Azubis. Denn das hohe Niveau der VÖGELE Ausbildung spiegelt sich nicht nur in guten Berufsschulnoten und hervorragenden Abschlüssen wieder – vor allem Praxisnähe und Freude an der Technik werden den jungen Leuten vermittelt.

 

 

Die VÖGELE „Green Birds“ nach ihrer Qualifizierung zur Eurobot Weltmeisterschaft in Frankreich. Ein Teil des erfolgreichen Roboteams: v.l. Jan Bühler, Florian Müller, Hannes Raudies, Christian Schütz, Martin Wolz, Christoph Recht, Enrico Schulz, Mario Schneider, Dennis Gleißner, Sascha Erb, Thomas Bayer und Boris Keilmann.

Sponsoren