Filter
Zurück
Big X 770 Gehe zu Fotos
Big X 770

Big X Baureihe angepasst: Ausgereifte Technik mit neuem Design und neuem Big X 770

Mit dem Big X 770 stellt Krone auf der Agritechnica ein neues Mitglied der Feldhäcksler-Familie vor. Der neue Häcksler ist mit einem MAN V8-Motor ausgerüstet; er verfügt über 16,16 l Hubraum und 775 PS (kW 570). Dank seines „runden“, ergonomischen Designs erinnert er optisch an die jüngsten Krone Häcksler der Baureihen Big X 480/580. Bei der Konzeptionierung stand nicht nur die Optik im Vordergrund, sondern auch eine weitere Optimierung der Sicherheit. So wurde z.B. die Übersichtlichkeit der Maschine verbessert, zusätzliche Blinker im Kotflügel integriert und der Aufstieg zur Kabine mit einem zusätzlichen Tritt versehen. Zudem wird der Big X 770 (ebenso wie die Typen 600, 700, 850 und 1100) serienmäßig mit einer Häckseltrommelbremse ausgestattet, welche die Trommel in weniger als 10 Sekunden aus voller Drehzahl abbremst.

Beim Innenleben des Häckslers greift Krone auf ausgereifte Features zurück, so z.B. auf PowerSplit. PowerSplit ist ein intelligentes elektronisches Motorleistungsmanagement zur automatischen Anpassung an den aktuellen Leistungsbedarf. So können die Common-Rail-Motoren je nach Einsatz mit verschiedenen Maschinenleistungen gefahren werden.

Big X 770

Für den Big X 770 sowie für die Modelle 600, 700, 850 und 1100 bietet Krone erstmalig auch die MaxFlow Häckseltrommel als Variante an. Die MaxFlow Trommel ist wahlweise mit 20, 28 und 36 Messern erhältlich und eignet sich somit für alle Einsatzbedingungen. Die neue Anordnung der Messer unterhalb der Messerhalter steht für einen vergrößerten Förderraum, für mehr Durchsatz und für eine vorbildliche Laufruhe auch bei hohen Häcksellängen. Zudem dient die Anschraubleiste vom Messer zusätzlich als Verschleißschutz für den Trommelkörper. Darüber hinaus bietet Krone auch spezielle Biogastrommeln mit 40 bzw. 48 Messern (48 Messer nur für Big X 850/1100) als Spezialtrommeln für kurze Schnittlängen (40 Messer: 2,5 – 15 mm, 48 Messer: 2,0 – 12,0) an. Ebenfalls praxisgerecht ist die Vielfalt beim CornConditioner; als neue Variante ist ein CornConditioner mit 105 Zähnen erhältlich, der auch bei Häcksellängen ab 20 mm für eine vorbildliche Kornaufbereitung steht.

Ebenfalls ab sofort für die Baureihen Big X 600, 700, 770, 850, 1100 erhältlich ist die Wurfweitenverstellung StreamControl. Damit wird die Wurfweite des Ernteguts durch eine schwenkbare Klappe in der Rückwand des Wurfbeschleunigers von der Fahrerkabine aus eingestellt. Wird die Wurfweite „Kurz“ gewählt, hat das Erntegut wenig Kontakt mit dem Wurfbeschleuniger. Diese kraftstoffsparende Funktion empfiehlt sich bei normalem Häckselbetrieb, wenn der Transportwagen neben dem Feldhäcksler fährt. Bei der Wurfweite „Mittel/Weit“ hat das Erntegut mehr bzw. vollen Kontakt mit dem Wurfbeschleuniger; diese Funktion wählt der Fahrer z.B. beim Anhäckseln, wenn der Transportwagen hinter dem Feldhäcksler läuft.

Big X 770

Anzeige

Als weitere Optionen bietet Krone auch LED-Beleuchtungen für alle Arbeitsscheinwerfer und als Aufstiegsbeleuchtung an. Ebenso ist eine geregelte Siliermittelanlage inkl. Tank (Füllvolumen 300 l) erhältlich. Die Siliermittelanlage wird vom Fahrer bequem über das Terminal gesteuert. Bei der Bereifung ist zusätzlich die Version 710/70 R42 (vorne), 620/70 R30 (hinten) erhältlich; der große Reifendurchmesser bewirkt eine hohe Kontaktfläche für mehr Grip und gleichzeitig eine hohe Bodenfreiheit. Ebenfalls optional ist das neue Kamerasystem für die Rückfahr- und Auswurfbogenkamera, welches die Arbeit nicht nur sicherer macht, sondern auch deutlich erleichtert. Die Auswurfbögen wurden übrigens auch neu designt; neu im Programm ist zudem die klappbare Auswurfbogenverlängerung (für 12 reihiges Maisgebiss). Für eine einfachere Bedienung rüstet Krone den Big X ab sofort auch mit einem 10 Zoll-Terminal aus; dank der größeren Darstellung kann der Fahrer alle Funktionen jetzt noch besser überwachen.

Big X 770

Sponsoren