Filter
Zurück
Bobcat E17Z - digging, Doosan Benelux S.A. Gehe zu Fotos
Bobcat E17Z - digging, Doosan Benelux S.A.

Bobcat präsentiert neuen Kurzheckbagger E17Z

Bobcat hat den neuen Kurzheckbagger E17Z mit 1,7 t und Schutzdach vorgestellt, mit dem das Unternehmen seine 1-2-t-Modellreihe von Kompaktbaggern komplettiert. Der E17Z bietet für eine Maschine dieser Größe eine einzigartige Kombination an Leistungsmerkmalen – von der Kurzheckbauweise (ZTS) und dem geräumigen, komfortablen Fahrerbereich bis hin zur problemlosen Transportierbarkeit dank eines Gewichts von knapp 1,6 t, beeindruckenden Grabkräften und großem Arbeitsbereich, leichtgängigen Arbeitsgruppenfunktionen, hoher Hydraulikleistung in Bezug auf kurze Taktzeiten sowie Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Wartungsfreundlichkeit.

Beim neuen E17Z wurde die Kurzheckbauweise durch Bobcats Zero House Swing (ZHS)-Konstruktion um einen wichtigen Aspekt erweitert. Das Oberwagenvorderteil ist nun ebenfalls komplett geschützt, weil die vorderen Ecken innerhalb des Schwenkradius verbleiben, wenn die Raupen vollständig ausgefahren sind. Damit gewährleistet die ZHS-Funktion des E17Z, dass 320°-Drehungen auch dann problemlos möglich sind, wenn Arbeiten dicht an Wänden oder anderen Hindernissen zu verrichten sind, ohne dabei den Fahrerkomfort oder die Leistungsfähigkeit zu beeinträchtigen.

Bobcat E17Z, Doosan Benelux S.A.

Geräumiger und komfortabler Fahrerbereich

In Verbindung mit der exzellenten Rundumsicht sorgt die kompromisslose Fahrerumgebung des E17Z für unerreichten Fahrerkomfort und maximale Sicherheit. Tatsächlich wurde der E17Z „fahrerorientiert“ mit dem Ziel optimaler Ergonomie konzipiert, damit Pedale und Bedienelemente für Fahrer jeder Größe problemlos zu erreichen sind. Das große Schutzdach und der geräumige Ein-/Ausstiegsbereich bieten dem Fahrer reichlich Bewegungsfreiheit, die dadurch noch vergrößert wird, dass sich die linke Bedienkonsole vollständig beiseite schwenken lässt. Zusätzlich können die Pedale bei Bedarf weggeklappt werden, was den Fußraum für den Fahrer vergrößert und eine große ebene Fläche schafft, die sich leicht reinigen lässt.

Der E17Z hat ein standardmäßiges Betriebsgewicht von 1749 kg und eine maximale Grabtiefe von 2249 mm. Viele der weithin bewährten Leistungsmerkmale der aktuellen 1-2-t-Modellreihe wie der einfahrbare Unterwagen, die Verzurrpunkte am Oberwagen und die moderne Diagnosefunktion gehören beim E17Z zur Serienausrüstung. Die kompakten Abmessungen in Verbindung mit hervorragender Standfestigkeit und einem Transportgewicht von knapp 1,6 t machen diese Maschine zur perfekten Wahl für Anwendungen auf beengtem Raum.

Das Hydrauliksystem des E17Z sorgt für eine optimale Ausnutzung der Motorleistung. Kurze Taktzeiten sorgen in Verbindung mit der leichtgängigen Kontrolle über die klassenbesten Ausbrechkräfte für maximale Produktivität. Dank der in diesem Segment einzigartigen Ausleger- und Zylinderdämpfung konnte die Leichtgängigkeit der Arbeitsgruppe insgesamt erneut verbessert werden. Der E17Z vereint das Hydrauliksystemkonzept des größeren Bobcat E20-Modells mit einer Kombination aus variablen Kolbenpumpen und einer Zahnradpumpe. Dank optimierter Standfestigkeit und Hubleistung bietet der E17Z zudem größte Vielseitigkeit beim Einsatz unterschiedlichster Anbaugeräte.

Bobcat E17Z, Doosan Benelux S.A.

Einfach zu transportieren

Gemäß den Europäischen Transportvorschriften beträgt die maximale Anhängelast bei der Führerscheinklasse BE 3500 kg. Mit einem Transportgewicht von unter 1,65 t kann der E17Z auf Anhängern mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2200 kg transportiert werden. Zusätzlich erleichtern die neuen integrierten Verzurrpunkte am Oberwagen den Transport. Eine automatische Schwenkbremse sorgt für Sicherheit beim Parken und Transportieren.

Die Premium-Bedienkonsole stellt sicher, dass sich alle wichtigen Maschineninformationen vom Fahrer leicht abrufen lassen [automatische Motorabschaltung, Vorglühautomatik, automatisches Ausschalten der Kabinenbeleuchtung, akustische Alarmsignale (im Störungsfall), Drehzahlmesser]. Weiterhin verfügt der E17Z über ein schlüsselloses Zündsystem zum Gewährleisten optimaler Sicherheit sowie einen Batterieabstellschalter. Dieser verhindert nicht nur das Entleeren der Batterie bei längerer Nichtbenutzung, sondern ist auch ein wirksamer Diebstahlschutz.

Die beeindruckende Ausschütthöhe des E17Z erleichtert das Beladen von Lastwagen, während die große Reichweite am Boden dafür sorgt, dass die Maschine beim Graben nicht so oft umgesetzt werden muss. Vollständig eingefahren kann der Bagger auch schmale Passagen befahren, während er im voll ausgefahrenen Zustand, insbesondere beim Betrieb über die Seite, maximale Standfestigkeit bietet. Das Aus- und Einfahren erfolgt einfach und komfortabel über einen Schalter an der Bedienkonsole.

Standfestigkeit ist zum optimalen Ausschöpfen der Reiß- und Hubkräfte ausschlaggebend. Eine optimale Standfestigkeit wird bei voll ausgefahrenem Unterwagen und mit dem als Sonderausrüstung erhältlichen langen Planierschild erzielt. Der lange Planierschild ist nicht nur bei Kehrarbeiten hilfreich, sondern sorgt auch für eine deutliche Verbesserung der Frontstabilität, sodass der Fahrer die volle verfügbare Ausbrechkraft der Maschine ausnutzen kann. Standardmäßig verfügt der E17Z über montagefreundliche und langlebige Schildverlängerungen.

Angesichts einer mit anderen ZTS-Maschinen dieser Klasse vergleichbaren Standfestigkeit eignet sich der E17Z ideal zum sicheren Anheben und Umsetzen schwerer Gegenstände. Darüber hinaus ist der E17Z jetzt mit einer als Sonderausrüstung erhältlichen zertifizierten Objekthandhabungsvorrichtung erhältlich. Diese besteht aus Lasthalteventilen für Ausleger und Löffelstiel, Einhakvorrichtung und Überlastwarnvorrichtung.

Widerstandsfähigkeit und Zuverlässigkeit

Hochgradig belastbare Materialien machen den Bobcat E17Z strapazierfähig, robust und reparaturfreundlich. Die Konstruktionsmerkmale wurden unter extremen Bedingungen getestet – die Abdeckungen und die Heckklappe aus schwerem Stahl sorgen für erstklassige Widerstandsfähigkeit und Sicherheit bei der Arbeit. Die Heckklappe ist durch das Gussgegengewicht geschützt. Weitere Merkmale sind unter anderem: aufschwenkbare oder verschraubte Abdeckungen, bei Beschädigung leicht austauschbare 2-teilige Schild-Zylinderschläuche, werkzeuglose Hydraulikschlauchtechnik zur Vermeidung von Lecks, bewährte Ausleger- und Löffelstielkonstruktion, geschützt oben angebrachter Auslegerzylinder, großzügig dimensionierte Zylinder für Langlebigkeit, neues Verfahren zur Lackierung und Oberflächenbehandlung für mehr Langlebigkeit und höheren Wiederverkaufswert sowie ein verstärkter ausfahrbarer Unterwagen zum Gewährleisten maximaler Steifigkeit.

Die große Stahlheckklappe und das aufklappbare Seitenteil erleichtern bei der täglichen Wartungsroutine den Zugang zu allen Komponenten und verkürzen Ausfallzeiten auf ein Minimum. Die Zugangspunkte für Routinewartungs- und Instandhaltungsarbeiten sind leicht und schnell erreichbar. Nebeneinander angeordnete Kühler erleichtern die Reinigung. Weiterhin werden beim E17Z zum Erleichtern der Diagnose Fehlercodes auf der Bedienkonsole und dem angeschlossenen Service-Tool angezeigt. Bodenplatten lassen sich zu Wartungszwecken leicht herausnehmen.

Bobcat E17Z, Doosan Benelux S.A.

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe