Filter
Zurück

Crown startet Direktvertrieb in Italien

München/Mailand, 01. Februar 2013 – Crown baut in Italien eine eigene Vertriebs- und Serviceorganisation mit einer Zentrale in Mailand auf. Nach dem durchschlagenden Erfolg der 2011 in Spanien und 2012 in Österreich eröffneten Vertriebsniederlassungen will das Unternehmen seine Präsenz nun auch in Italien stärken.
 
Der Neustart geht reibungslos über die Bühne: Crown übernimmt die Geschäftsaktivitäten sowie die Beschäftigten seines Vertriebspartners AMIS. Piero Lombardi, der zuvor bei AMIS tätig war und ab sofort als General Manager von Crown in Italien fungiert, kommentiert: „Crown hat sich in Italien längst einen Namen gemacht. Durch die Einbindung in das globale Netzwerk von Crown sowie unsere fundierten Kenntnisse des lokalen Markts können wir in dieser wirtschaftlich angespannten Zeit noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen.“
 
Ein großer Teil der in Italien angebotenen Crown-Produkte wird in Deutschland gefertigt. Die neue italienische Serviceorganisation wird vom Crown-eigenen europäischen Ersatzteillager in München unterstützt – die Ersatzteillieferung erfolgt über Nacht direkt in die Fahrzeuge der Servicetechniker. Crown praktiziert diese Vorgehensweise bereits erfolgreich in anderen europäischen Ländern.
 
„Die unmittelbare Präsenz in Italien, kombiniert mit einem ausgezeichneten Angebot an Materialflusslösungen, die große Mietstaplerflotte sowie die vielen verschiedenen Möglichkeiten für Langzeitmiete und Wartung versetzen uns in die Lage, unseren Stellenwert bei vielen geschätzten Kunden vor Ort weiter zu erhöhen“, sagt Richard de Graaf, Director – Dealer Operations EMEA bei Crown. „Zudem können wir den Anforderungen von internationalen Crown-Kunden mit Standorten in Italien bestmöglich gerecht werden.“