Filter
Zurück
Komatsu Radlader WA320-8 Gehe zu Fotos
Komatsu Radlader WA320-8

Der WA320-8 ist variabel einsetzbar

Neben dem Baugewerbe kommen Komatsu Maschinen auch in zahlreichen anderen Bereichen, wie etwa der Kompostierung und Landschaftspflege, zum Einsatz. Der Radlader WA320-8 überzeugt dabei durch seine neu entwickelte Schaufel.

Die Firma Michael Soller e.K. Naturschutz und Landschaftspflege ist in den Bereichen Kompostierung und Landschaftspflege tätig. Der Sitz des Unternehmens, inklusive Büro und Kompostieranlage, befindet sich in der oberbayerischen Gemeinde Ismaning, sieben Kilometer nordöstlich von München. Zum Angebot der Firma zählen gütegesicherter Kompost, Grüngutabfuhr, Humussubstrate, Blumenerden, Sand und Splitt. Kürzlich hat sich das Kompostierunternehmen mit dem Komatsu Radlader WA320-8 verstärkt. Erworben wurde die Baumaschine bei Kuhn. Die Firma Michael Soller e.K. konnte das Gerät eine Woche lang testen und bekam ein attraktives Finanzierungsgebot. Der Radlader konnte überzeugen und das Gesamtpaket hat gepasst.

HOHE FLEXIBILITÄT.

Das Gerät kommt in der Kompostieranlage zum Einsatz. Neben Verladetätigkeiten befährt es auch Kompostierhaufen und findet dabei immer den richtigen Schwerpunkt. Für das Kompostierunternehmen ist wichtig, dass die eingesetzten Maschinen nicht leicht kippen und trotz der Größe wendig sind. Bei der Inbetriebnahme des Radladers war ein Kuhn-Mechaniker anwesend, der über alle Möglichkeiten des neuen Gerätes informierte. Der WA320-8 erfüllt den Wunsch nach einfacher Bedienbarkeit und hoher Einsatzflexibilität. Die Kombination aus modernem hydrostatischem Antriebsstrang und Z-Kinematik mit Parallelhub ermöglicht hohe Losbrech- und Hubkräfte und somit ein leichtes und schnelles Befüllen der neu entwickelten Erdbauschaufel.

INFOS FÜR DEN FAHRER.

Das sieben Zoll große Farbdisplay des Monitorsystems zeigt dem Fahrer alle wichtigen Daten, den Kraftstoffverbrauch und die Leistung an. Zudem kann der Motor des WA320-8 durch seine Motorsteuerung, eine weiterentwickelte Abgasrückführung und einen verbesserten Turbolader mit variabler Geometrie stets mit hoher Effizienz arbeiten. Der neue Radlader passt zu den Anforderungen der Firma Michael Soller e.K. und ist ein weiterer Bestandteil des gut ausgestatteten Fuhrparks.

Quelle: Kuhn Baumaschinen Deutschland GmbH

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe