Filter
Zurück
Das Gelände der MAWEV Show 2018 umfasst 200.000 m² Gehe zu Fotos
Das Gelände der MAWEV Show 2018 umfasst 200.000 m²

Die 10. MAWEV Show in St. Pölten-Wörth, 14. – 17. März 2018

Wenn auf einer Großbaustelle geschaufelt, gebaggert und gewalzt wird, heißt das nicht unbedingt, dass eine neue Wohnsiedlung entsteht. Und selbst wenn es sich um die derzeit größte Baustelle Österreichs handelt mit Platz für 185 Einfamilienhäusern mit einem Grund von je 700 m2, bedeutet das noch lange nicht, dass hier schon bald Immobilien ausgeschrieben werden. Zumindest nicht, wenn es sich um das MAWEV-Grundstück der ÖBB in St. Pölten-Wörth handelt. Denn hier findet von 14. bis 17. März die 10. MAWEV Show statt. Dass die Jubiläumsveranstaltung der Baugiganten hält, was sie verspricht, ist schon abzusehen.

Die Vorlaufzeit

„Was hier entsteht, ist kaum zu begreifen, wenn man es nicht vor Ort sieht“, erklärt der Leiter der Messe Graz, Hermann Zotter. Die Messe Graz ist schon das vierte Mal in Folge Veranstalter der Show, die vom MAWEV Verband Österreichischer Baumaschinenhändler ins Leben gerufen wurde. „Von der Messe Graz sind bereits seit drei Jahren ein Projektleiter, zwei Assistenten und ein Techniker im Einsatz, um diese Ausstellung auf die Beine zu stellen“, erklärt er weiter.

Die 10te MAWEV Show steht vor der Tür

Anzeige

Warum St. Pölten

Natürlich liegen österreichweit nicht viele Grundstücke dieser Dimension brach. Das Veranstaltungsgelände umfasst gesamt immerhin 200.000 m2 und wird mehr als 1.000 Baumaschinen und Baufahrzeuge beherbergen. Nach Ennshafen und Kottingbrunn hat die MAWEV Show 2018 ihr Zuhause in St. Pölten-Wörth gefunden. Beste Infrastruktur und Anbindung an die Autobahn sind bei einem Projekt dieser Größenordnung natürlich von höchster Priorität. Beides ist hier gegeben. Hermann Zotter lobt auch die gute Kooperation mit den Vertretern der Stadt St. Pölten und dem Land Niederösterreich. „Man hat sofort gemerkt, dass hier Profis in der Veranstaltungsbranche am Werk sind. Wir sind zu jeder Zeit bestens betreut worden“, erklärt der Messeleiter.

Demonstration statt bloße Ausstellung

Natürlich ist die MAWEV Show in erster Linie eine Messe. Doch Baumaschinen werden geschaffen, um zu arbeiten. Und das können und sollen sie auf der MAWEV Show auch tun. Viele unterschiedliche Hersteller stellen den interessierten Besuchern LKWs, Baumaschinen und diverse Gerätschäften direkt zum Testen zur Verfügung. So kann das Fachpublikum die unterschiedlichsten Modelle bei der Arbeit sehen und auf ihre Zwecke prüfen.

Branchentreff

Die mehr als 250 Aussteller aus dem In- und Ausland decken sämtliche Branchen der Bauwirtschaft ab: Neben Baumaschinen, Baufahrzeugen, Bau- und Transportgeräten für den Hoch-, Tief- und Straßenbau sind auch Vertreter von Maschinen-, Geräte- und Fahrzeugzubehör vor Ort. Es finden sich die wichtigsten bautechnischen Einrichtungen ebenso wie Schalungen, Gerüstung, Kräne, Geländestapler, Sieb- und Brechanlagen, Bauschuttrecycling und Entsorgungsbzw. Deponietechnik. Auch in der zehnten Auflage spielen die Kommunen natürlich eine wichtige Rolle, weshalb auch ein Schwerpunkt auf die Straßen- und Freiflächenplanung mit Augenmerk auf Vermessung, Gestaltung, Ausrüstung, Erhaltung, Pflege und Winterdienst gelegt wird. Straßenverkehrssicherheit ist ebenso Thema wie Kommunaltechnik und -fahrzeuge. Vertreter von verwandten und wichtigen Branchen wie Planung, Vermessung, Consulting oder Finanzierung stehen den Besuchern natürlich während der vier Messetage mit Rat und Tat zur Seite.

Matthias Stadler, Gerhard Egger und Hermann Zotter

Das Who ist Who

Die MAWEV Show richtet sich an Besucher aus dem In- und Ausland. Von den Führungskräften großer Bauunternehmen bis hin zu Gemeindevertretern ist das Zielpublikum weit gestreut. Bauträger, Planer, Vermesser zeigen sich von der Messe ebenso begeistert wie Baustofferzeuger, Straßenmeistereien, einschlägige Interessensvertretungen und Verbände.

Erstmals: Für jedermann zugänglich

Dass die MAWEV Show eine Fachmesse ist, steht außer Frage. Doch eine Großbaustelle dieser Dimension lockt auch Fans von Nah und Fern an. Daher gibt es heuer erstmals einen Ticketverkauf vor Ort. 22 Euro wird ein Tag unter den Baugiganten kosten. 

The MAWEV Show Experience

Anzeige

Der Nachwuchs ist gefragt – Facharbeiter sind Mangelware, obwohl es wohl keine zweite Branche mit so viel Bedarf gibt wie am Bau. Daher ist es dem MAWEV Verband ein großes Anliegen, die Jugend für Baumaschinen zu begeistern. „The MAWEV Show Experience“ ist das Projekt, das Schulgruppen – egal ob Berufsschüler, Lehrlinge oder Studenten, vor den Vorhang holt und auf die Messe einlädt. Gratis Eintritt für Schülergruppen und Begleiter, gratis Busparkplatz sowie tolle Gewinnspiele erwarten die Jugendlichen. Doch der wahre Benefit erwartet sie im Gespräch mit den Ausstellern, denn nicht wenige von ihnen sind auf der Suche nach Personal!

Quelle: Messe Congress Graz Betriebsgesellschaft M.B.H.

Sponsoren