Filter
Zurück

Die neue Generation der Cat®-Kompaktradlader 906, 907 und 908 bietet einfache, intuitive Steuerung, zahlreiche Optionen und eine rundum bessere Fahrleistung

Der kompakte Radlader CAT 908
Caterpillar Europa
Gehe zu Fotos
Der kompakte Radlader CAT 908

Bildquelle: Caterpillar UK Ltd.

Aufbauend auf dem Erfolg der kompakten Cat®-Radlader der M-Serie verfügen die neuen Cat-Radlader der nächsten Generation 906, 907 und 908 über eine überarbeitete Fahrerkabine, die exklusive Cat-Technologien nutzt, um die Bedienerfreundlichkeit zu verbessern und den Komfort größerer Radladermodelle auch auf einer kleineren Plattform zu bieten. Der neue Cat-Motor C2.8 sorgt mit seinem verbesserten Antrieb und Antriebsstrang für höhere Fahrgeschwindigkeiten auf der Straße und bietet eine bessere Leistung des Antriebsstrangs. Hydraulik und Aufbau wurden überarbeitet, so dass diese neuen Modelle für viele Anwendungen optimal geeignet sind.

Verbessertes Fahrerlebnis

Anzeige

Die neue geschlossene und druckbelüftete Fahrerkabine bietet mehr Komfort, wobei funktionale Vorteile des früheren Designs wie erhöhte Bodenpedale und zwei Türen zur leichteren Reinigung der Kabine beibehalten wurden. Für eine optimale Sicht sorgen die größeren serienmäßigen Seitenspiegel, die optionalen elektrischen und beheizbaren Spiegel mit Parabolspiegeln sowie die optionale Front- und Rückfahrkamera. Die neuen einteiligen Front- und Heckscheiben bieten eine um 60 % bessere Wischerabdeckung.

Am Sitz montierte Bedienelemente verbessern die Ergonomie der neuen Lader. Ein Multifunktions-Joystick steuert Fahrtrichtung und -geschwindigkeit, die proportionale Zusatzhydraulik, die Differenzialsperre und den konstanten Hydraulikstrom, ohne dass der Fahrer die Hand vom Joystick nehmen muss, was die Betriebssicherheit erhöht. Wie bei den größeren Cat-Radladern können Käufer aus einer Reihe von Sitzen wählen, darunter ein neuer beheizter und belüfteter Sitz (Premiumoption).

Der kompakte Radlader CAT 908<br>BILDQUELLE: Caterpillar UK Ltd.

Die neuen, in der Kabine programmierbaren Ausschalter mit hochauflösenden Drehpositionssensoren, die an den Hubarmen angebracht sind, schützen den Fahrer besser vor unerwünschten Stößen und Vibrationen, die durch den Kontakt der Schaufeln mit dem Boden und/oder das Anschlagen am Kippanschlag in maximaler Höhe entstehen. Eine korrekte Nutzung der Ausschalter erhöht außerdem die Lebensdauer der Schaufelschneide um bis zu 20 %. Der Fahrer muss zum Einstellen nicht mehr die Fahrerkabine verlassen, sondern bleibt in der Kabine und stellt per Knopfdruck die obere und untere Position sowie den Anschlag des Anbaugeräts ein. Die Zylinderdämpfung bietet dem Fahrer zusätzlichen Schutz.

Das Herzstück des neuen Kabinendesigns ist der Kontrollmonitor der nächsten Generation, der in Echtzeit verschiedene Informationen über den Maschinenbetrieb liefert. Er ermöglicht es dem Fahrer, das Ansprechverhalten des hydrostatischen Antriebs, die automatische Motorleerlaufabschaltung und einen Utility-Antriebsmodus zu konfigurieren, der dem Fahrer eine intuitivere Steuerung der Fahr- und Motordrehzahl gestattet – ideal für die Arbeit mit hydromechanischen Anbaugeräten. 

Verbesserter Antriebsstrang

Der neue Cat C2.8-Motor wurde speziell für Cat-Produkte entwickelt. Er liefert die gleiche Bruttoleistung von 55,7 kW (74 PS) wie der Vorgängermotor und verfügt über ein um 13 % höheres Drehmoment, was zu einer Verbesserung der Fahrleistung und der Zugkraft führt. Der Cat C2.8 erfüllt die Emissionsnormen EU Stufe V und U.S. EPA Tier 4 Final, wobei auch alternative Emissionspakete angeboten werden. Sein Schaltgetriebe bietet eine höhere Straßengeschwindigkeit von 40 km/h (25 mph), und der um 30 % (906) bzw. 12 % (907, 908) größere Kraftstofftank ermöglicht längere Arbeitszyklen.

Bei der Arbeit in staubigen Umgebungen hilft die neue Umkehrlüfter-Option, die Kühlkerne sauber zu halten, was zu einer effizienteren Temperatursteuerung führt. Über einen Soft-Touch-Knopf in der Fahrerkabine kann das System ausgeschaltet, in einen automatischen Modus versetzt oder vom Fahrer im Handumdrehen aktiviert werden. Im Automatikmodus wird die Richtung entsprechend der Werkseinstellung alle 10 Minuten für 10 Sekunden umgekehrt. Frequenz und Dauer der automatischen Umkehrlüftung können vom Fahrer ganz einfach über den neuen Kontrollmonitor eingestellt werden.

Der kompakte Radlader CAT 908<br>BILDQUELLE: Caterpillar UK Ltd.

Verbesserte Hydraulik und Aufbauten

Um der Nachfrage nach mehr Multifunktionalität bezüglich Heben und Kippen bei gleichzeitigem Betrieb von hydromechanischen Werkzeugen gerecht zu werden, verfügen diese Radlader der nächsten Generation über ein neues, serienmäßiges Druckregelungsventil, mit dem der Fahrer gleichzeitig Werkzeuge steuern und nahtlos hydromechanische Anbaugeräte bedienen kann. Der erhöhte Betriebsdruck durch die Zusatzhydraulik erleichtert die Arbeit und verbessert die Lenkung, so dass der Fahrer weniger ermüdet.

Modifikationen an der optionalen Schnellwechseleinrichtung verbessern die Sicht durch den Schnellwechsler beim Einstellen der Gabelzinken. In Verbindung mit der Neuausrichtung des Gabelträgers des Kompaktradladers wurde so die Sicht nach vorne verbessert. Der Schaufelinhalt wurde über die gesamte Baureihe hinweg erhöht, was die ohnehin schon beeindruckende Betriebskapazität der Cat-Maschinen noch weiter steigert.

Neu in dieser Klasse ist eine optionale Cat 908 Hochhub-Konfiguration, die sich perfekt für Kunden aus den Bereichen Landwirtschaft, Industrie und Abfallwirtschaft eignet. In Kombination mit dem optionalen Umkehrlüfter bietet die Hochhub-Konfiguration Landwirten mehr Betriebseffizienz und Zuverlässigkeit. In der Konfiguration mit Vollreifen und Hochhub ist der neue 908-Lader ideal für den Einsatz in der Industrie und im Abfallbereich.

Der kompakte Radlader CAT 908 in einer Hochhubkonfiguration<br>BILDQUELLE: Caterpillar UK Ltd.

Effiziente, lichtstarke LED-Leuchten sind jetzt sowohl für Arbeits- und Fahrbeleuchtung als auch für die Motorraumbeleuchtung erhältlich, um Arbeitsbereiche bei schlechten Lichtverhältnissen besser auszuleuchten. Die aufgabenorientierte LED-Beleuchtung unter der Motorhaube vereinfacht die Wartung bei schlechten Lichtverhältnissen. Ein einzigartiger Widerstandsblock, der in das Gehäuse der Cat-LED-Fahrscheinwerfer eingebaut ist, hält die Lampenbaugruppe warm genug, um Schnee und Eis zu schmelzen, was die Effizienz gegenüber herkömmlichen LED-Fahrscheinwerfern beim Betrieb in kälteren Klimazonen verbessert.

Quelle: Caterpillar UK Ltd.