Filter
Zurück
Volvo CE - Werk Hameln Gehe zu Fotos
Volvo CE - Werk Hameln

Die Trainingsstruktur von Volvo CE in Hameln

Da Volvo die Kompetenzentwicklung seiner Mitarbeiter schon lange als einen Schlüsselbaustein für das Markenimage und den Bereich Kundenbindung betrachtet, genießt das technische Training bei Volvo bereits seit mehr als 50 Jahren höchste Priorität.

Weltweit verfügt Volvo CE über ein Trainingsnetzwerk mit 11 Schulungszentren in Konz, Hameln (Deutschland), Eskilstuna (Schweden), Trappes (Frankreich), Dubai (Vereinigte Arabische Emirate), Shippensburg (USA), Curitiba (Brasilien), Bangalore (Indien), Singapur, Pyeongtaek (Südkorea) und Shanghai (China). Hinzu kommen Schulungseinrichtungen von Volvo eigenen Händlern und Volvo-Vertragshändlern. Aus diesem Netzwerk wurden 2016 ca. 1.500 Trainings, davon ca. 100 für Fertiger und Walzen, angeboten. Neben den Präsenztrainings gibt es in der Kompetenzentwicklung eine umfangreiche Anzahl von computerbasierenten Trainings. 2016 wurde ca. 105.000 Zugriffe dafür verzeichnet.

Die globale Kompetenzentwicklung bei Volvo Construction Equipment besteht aus verschiedenen Trainingsabteilungen, die Trainingskonzepte für die am jeweiligen Standort produzierten Maschinen entwickeln und umsetzen. Die Zielsetzung ist, bevor neue Generationen von Maschinen auf den Markt kommen, die benötigte Kompetenz in verschiedenen Bereichen (Support und Händler) aufzubauen. 20 Tage bevor die erste Serienmaschine das Werk verlässt, ist das Trainingsmaterial fertig und ein (oder mehrere) Trainings sind für die vier Vertriebsregionen (EMEA, APAC, AMERICAS, CHINA) durchgeführt. Dieses Trainingsmaterial ist für den globalen bzw. regionalen technischer Support und die Trainer der Regionen ausgelegt.

Angeboten werden produktbezogene technische Trainings, die das Systemverständnis in den Bereichen Elektrik/Elektronik, Hydraulik und Mechanik schulen. Darauf aufbauend werden Diagnostikkurse angeboten, in denen die Techniker befähigt werden, selbständig die Maschine unter Verwendung computergestützter Informations- und Diagnoseprogramme zu analysieren und zu reparieren.

In einem zweiten Schritt werden die Trainings bei den Technikern der Volvo-Händler angeboten. Weiterhin können auch die Trainer der Volvo-Händler, Kundenschulungen direkt in den Trainingscentern durchführen.

Volvo CE - Werk Hameln-Neue Walzenhalle

Daraus ergeben sich drei Zielgruppen:

  • Kunden (Händler-Ebene)

  • Techniker der Volvo-Händler (regionale Ebene)

  • Trainer der Regionen & Interner Support (globale Ebene)

Das Volvo-Trainingscenter in Hameln gibt es seit dem Jahr 2007. Es ist ein globales Trainingscenter für Fertiger, sowie Erdbau- und Asphaltwalzen. Es gibt drei Trainingsräume für die Theorie und zwei für die Praxis, die mit den aktuellen Serienmaschinen ausgestattet sind. Zwei Vollzeit-Trainer führen technische Trainings für die Händler entweder in Hameln oder direkt vor Ort durch. Produktspezialisten der Vertriebsregion EMEA bieten zusätzlich Kundentrainings für folgende Bereiche an:

  • Maschinisten-Training für Rad- und Kettenfertiger

  • Einbaumeister (Optimierung der Einbauergebnisse / Reduzierung von Verschleiß)

  • Hilfe zur Selbsthilfe (einfache Fehlersuche und Abhilfe)

  • Anwendung, Wartung und Pflege der Maschinen

  • Vorführungen auf der Baustelle,

  • sowie individuelle Trainings nach Kundenwunsch

Beispielsweise bietet auch die Swecon Baumaschinen GmbH, einer der Handelspartner von Volvo CE in Deutschland, für seine Kunden Maschinisten und Einbaumeister-Trainings in Hameln an.

Die Trainingsstrategie von Volvo CE:

Zur Anwendung kommt das sogenannte Blended Learning. Dabei handelt es sich um eine Lernform, die eine didaktisch sinnvolle Verknüpfung von traditionellen Präsenzveranstaltungen und modernen Formen von E-Learning anstrebt. Das Konzept verbindet die Effektivität und Flexibilität von elektronischen Lernformen mit den sozialen Aspekten der Face-to-Face-Kommunikation sowie dem praktischen Lernen. Bei dieser Lernform werden verschiedene Lernmethoden, Medien sowie lerntheoretische Ausrichtungen miteinander kombiniert. Für die Produkte aus Hameln gibt es 35 computerbasierte und 22 lehrergeführte Kurse.

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe