Filter
Zurück

Digitale Live-Show aus Strömsund statt Messepräsenz: Wie Engcon trotz COVID-19 seine Kunden kompetent informiert

Gehe zu Videos

Die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass dieses Jahr weltweit Maschinenmessen abgesagt oder verschoben worden sind. Diese Messen sind  wichtig, da es sich bei den dort vorgestellten Maschinen und Geräten oft um technische Neu- oder Weiterentwicklungen handelt. Da diese Art der Präsentation in diesem Jahr also nicht mehr möglich ist, bietet Engcon als weltweit größter Tiltrotatoren-Hersteller künftig auf seiner digitalen Plattform einen Live-Stream an. Dort werden die diesjährigen Neuigkeiten und andere wichtige Engcon-Produkte gezeigt, die Baggerarbeiten effizienter und produktiver machen.

Für viele Unternehmen sind Messen oder Kundentage ein wichtiger Bestandteil der Kundenbetreuung und des Vertriebs. Aber COVID-19 hat dazu geführt, dass Messen auf der ganzen Welt abgesagt oder verlegt wurden. Auch zu Engcons Strategie gehört es seit langem, durch die Teilnahme an Messen oder die Organisation von Bagger-Tagen neue Kunden anzusprechen und die Bestandskunden über Neuigkeiten zu informieren. Das wird besonders bei technisch anspruchsvollen Produkten wie einem Tiltrotator geschätzt, da dessen Funktionsweise so auch live demonstriert werden kann. Mit dem Live-Stream auf seiner Online-Plattform bietet Engcon jetzt Kunden und Interessenten eine Alternative in Zeiten der coronabedingten Isolation, um sich  ausführlich und kompetent informieren zu können.

„Unsere Kunden verstehen die Vorteile sofort, wenn sie unsere Produkte mit eigenen Augen ,in Aktion’ sehen“, sagt Krister Blomgren, CEO von Engcon. „Sie kennen die Branche, ihre Maschinen und ihre Anwendungen. Wenn sie sehen, wie schnell sie dank unseres automatischen Schnellwechselsystems EC-Oil zwischen verschiedenen Hydraulikwerkzeugen wechseln können, ohne aus der Kabine steigen zu müssen, wissen sie sofort, dass dies ihren Alltag verbessert, die Arbeit effizienter macht und die Produktivität erhöht. Und wir wollen, dass sie dies sehen können – auch wenn wir uns derzeit nicht auf Messen oder ähnlichen Veranstaltungen treffen können.“

Nicht einstellen, sondern anpassen!

Die Situation und die Verhaltensregeln sind in den Ländern der Welt unterschiedlich, aber zu den Grundsätzlichkeiten gehört es, Menschenversammlungen zu vermeiden. Das aber genau ist das Prinzip einer Messe: Viele Menschen an einem Ort zusammenzubringen, um Produkte zu präsentieren. Das geht jetzt nicht mehr. Einschränkungen und Begrenzungen haben dazu geführt, dass viele Menschen mehr Zeit zu Hause verbringen, auch weil sie derzeit möglicherweise nicht zur Arbeit gehen können. In diesen Zeiten, in denen gemeinsam versucht wird, die Ausbreitung der Virus-Infektion zu stoppen, hält es Engcon allerdings für wichtig, sich damit zu beschäftigen, wie schon heute die Bedingungen dafür geschafft werden, damit die Unternehmen nach dem Ende der COVID-19-Pandemie wieder durchstarten können.

„Jetzt ist es wichtig, sich anzupassen, anstatt die Anstrengungen einzustellen! Wir halten es für unerlässlich, neue Wege bei der Kommunikation mit unseren Kunden zu gehen. Unsere Ausstellungen auf der ganzen Welt mit den dazugehörigen Demo-Shows sind immer sehr beliebt. Deshalb bieten wir diese jetzt digital per Live-Stream aus unserer Zentrale im nordschwedischen Strömsund an“, so Krister Blomgren.

Dafür werde Engcon während der Hauptproduktion im Werk einen kleinen Ausstellungsbereich einrichten, in dem die Produkte in einer Demo-Show mit einem Bagger vorgeführt werden. „Zusammen mit unseren lokalen Verkaufsteams werden wir mit Kunden in den verschiedenen Märkten in Verbindung treten“, erläutert Krister Blomgreen das Konzept. „Beispielsweise erläutern dann unsere deutschen Kollegen die Produkte für den deutschen Markt in deutscher Sprache, die französischen Kollegen für den französischen Markt und wo weiter.“

Für Engcon ist dies auch ein erster Test, Kunden trotz der bestehenden Einschränkungen digital zu „treffen“ und so die direkte Kommunikation zu verbessern. „Wir müssen alle anfangen, nach vorne zu schauen und darüber nachzudenken, welche Lösungen und zukünftigen Investitionen erforderlich sind, um unser Unternehmen noch wettbewerbsfähiger und nachhaltiger zu machen“, betont Krister Blomgren.

Den Auftakt bildet die internationale digitale Live-Show am 11. Juni in 20.00 (CEST). Dann folgt eine Reihe von marktspezifischen digitalen Live-Vorführungen mit festen Sendezeiten, über die Engcon auf seinen länderspezifischen Facebook-Seiten informiert.

Quelle: engcon Group