Filter
Zurück
DOLL – Ein Mobilitätsgarant für die Deutsche Bundeswehr Gehe zu Fotos
DOLL – Ein Mobilitätsgarant für die Deutsche Bundeswehr

DOLL – Ein Mobilitätsgarant für die Deutsche Bundeswehr

Seit Jahrzehnten beliefert das Unternehmen DOLL die Deutsche Bundeswehr mit einem breiten Spektrum an Fahrzeugen. Durch seinen hohen Qualitätsstandards, sein Know-how der Einsatzbereiche der Fahrzeuge und seine Zuverlässigkeit hat sich DOLL zu einem verlässlichen Partner und einem wichtigen Garant für die Mobilität der Bundeswehr im Bereich der Radfahrzeuge entwickelt.

Anzeige

Die Kern-Kompetenzen von DOLL zeigen sich vor allem in hochwertigem Stahlbau, der hohen Fertigungsqualität und der Fähigkeit, technologisch anspruchsvolle Komponenten zu einem funktionsfähigen Gesamtsystem zu integrieren. Mit der Zertifizierung nach AQAP 2120 komplettierte DOLL sein ganzheitliches Qualitätsmanagement und erfüllt damit auch die NATO-Qualitätsstandards für Produktion. Im Bereich Fahrzeugbau ist DOLL das einzige deutsche Unternehmen, das diese Zertifizierung vorweisen kann. Für die Deutsche Bundeswehr ist DOLL ein ganzheitlicher Systemlieferant für Transportfahrzeuge und den dazugehörigen Dienstleistungen.

Auflieger (Sattelanhänger)

Bereits 2008 wurden der Prototyp eines 7-achsigen Schwertransporters (HET) auf dem Testgelände der Bundeswehr in einer einjährigen Testphase auf seine Einsatzfähigkeit und Belastbarkeit erprobt. Das Ergebnis dieser Erprobungsphase war ausschlaggebend, dass DOLL die Ausschreibung über insgesamt 19 Fahrzeuge für sich entscheiden konnte. Der Sattelauflieger ist mit hydraulischen Pendelachsen für extreme Anforderungen an die Mobilität ausgelegt und verfügt über eine Nutzlast von mehr als 70 t. Mit dem 7-Achser können gepanzerte und ungepanzerte Rad-, Ketten- und Sonderfahrzeuge transportiert werden, aber auch beim Transport von ISO-Containern kommt er zum Einsatz. Erhöhte Mobilität wird weiterhin durch einen kompensierenden Schwanenhals gewährleistet.

Das erste Los über sieben Fahrzeuge wurde bereits 2013 ausgeliefert, die Auslieferung der restlichen zwölf Auflieger wird im Lauf von 2016 erfolgen.

Im Bereich Auflieger vergab die Deutsche Bundeswehr 2013 ebenfalls ein Los über acht Einheiten eines 3-Achs Sattelaufliegers mit 30 t Nutzlast. Im Gegensatz zu seinem „großen Bruder“ verfügt das Fahrzeug nicht über Pendelachsen, sondern ist mit Doppelquerlenker-Achsen der bewährten panther-Baureihe ausgestattet. Ausgelegt für Radfahrzeuge und Radpanzer zeichnet er sich vor allem durch seine hohe Multifunktionalität aus: teleskopierbarer Rahmen, seitliche Verbreiterungen, Containerverriegelungen, Ausrüstung zum Aufziehen von nicht fahrbereiten Fahrzeugen mittels einer Windenanlage am Lkw sind nur einige Beispiele für sein breit gefächertes Einsatzspektrum.

DOLL – Ein Mobilitätsgarant für die Deutsche Bundeswehr

Pritschenaufbauten

In der jüngeren Vergangenheit entwickelte und lieferte DOLL in der Thematik geschützte Transportfahrzeuge Pritschenaufbauten unterschiedlicher Gewichtsklassen auf Fahrgestellen verschiedener Hersteller an die Bundeswehr. Um den Anforderungen hinsichtlich Ladegut und Mobilität gerecht zu werden, verfolgt DOLL zwei verschiedene Lösungsansätze:

Die Basisvariante baut auf einem Hilfsrahmen mit semiflexibler Anbindung an den Fahrzeugrahmen auf. Durch die Federlagerung im vorderen Bereich des Hilfsrahmens ist der Aufbau zum Fahrgestell teilweise entkoppelt, sodass ein Teil der Verwindung des Fahrgestellrahmens eliminiert werden kann.

Im Bereich hoher Mobilität und sensibler Ladungsgüter kommt die verwindungsfreie Variante mit einer doppelten Dreipunktlagerung des Zwischenrahmens zum Einsatz. Diese Lagerung gewährleistet eine größere Entkoppelung der Verwindung zwischen Fahrgestellrahmen und Aufbau.

Fahrzeugumrüstungen

Die Kompetenzen von DOLL liegen nicht nur in der Herstellung kompletter Transportlösungen für das Militär, sondern auch in der Anpassung und Modifizierung von bereits bestehenden Systemen. So wurden beispielsweise geschützte Sattelzugmaschinen der Bundeswehr mit einem Adapter-Wechselsystem für unterschiedliche Sattelkupplungen und Kupplungshöhen ausgerüstet, um sie flexibler mit einer breiteren Palette von Sattelanhängern einsetzen zu können.

Refurbishment

Anzeige

In harten Praxis-Einsätzen unter extremsten Bedingungen werden militärische Fahrzeuge außergewöhnlich beansprucht. DOLL ist darauf spezialisiert, solche Fahrzeuge nach der Rückkehr aus dem Einsatzgebiet zu überholen und in einen fast neuen Zustand zu versetzen. Durch technische Weiterentwicklungen im Verlauf der langen Nutzungsdauer können technische Überholungen erforderlich werden. DOLL modernisiert komplette Fuhrparkflotten und rüstet Altfahrzeuge in enger Abstimmung mit der Bundeswehr mit der neuesten Technik auf. Dadurch werden die Fahrzeuge nicht nur wieder zuverlässig im Einsatz, sondern erfahren gleichzeitig eine zusätzliche Effizienzsteigerung.

Als Beispiele sind hier 2-Achs Tieflade-Anhänger zu erwähnen, die seit den 90er Jahren für Operationen in Jugoslawien und Afghanistan im Einsatz waren sowie Antennenmastanlagen aus dem System Patriot. Diese Fahrzeuge wurden im DOLL-Stammwerk in Oppenau demontiert, Stahlkomponenten sandgestrahlt und wieder komplett neu lackiert. Refurbishment bei DOLL beinhaltet dabei aber nicht nur die Erneuerung der sichtbaren Fahrzeugkomponenten. Auch unter der Oberfläche liegende Bestandteile wie Hydraulik und Elektronik werden in die Fahrzeugmodernisierung inkludiert.

DOLL – Ein Mobilitätsgarant für die Deutsche Bundeswehr

Sponsoren