Filter
Zurück
Rico Kunzmann, Betriebsleiter der DOLL Sachsen GmbH in Mildenau, übergab den LNG-Kurzholztransporter an Fahrer Simon Dener. Gehe zu Fotos
Rico Kunzmann, Betriebsleiter der DOLL Sachsen GmbH in Mildenau, übergab den LNG-Kurzholztransporter an Fahrer Simon Dener.

DOLL übergibt ersten Kurzholzaufbau auf Gas-Lkw

Für den Kunden Josef Schneller Transport und Baustoff GmbH realisierte DOLL ein Pilotprojekt: den ersten Kurzholzzug mit gasbetriebenem Zugfahrzeug.

Seit Anfang Juni verstärkt ein neues Kurzholzfahrzeug bestehend aus einem Volvo FH LNG mit Schemelaufbau und einem Leichtbau-Zweiachs-Anhänger den Fuhrpark des Transportunternehmens Josef Schneller Transport und Baustoff GmbH. Das Fahrzeug wurde komplett im DOLL-Kompetenzzentrum Holz in Mildenau gefertigt und geprüft.

Günstiger Kraftstoff und Mautbefreiung

Neben der positiven Klimabilanz sind es die geringeren Kraftstoffkosten und die Mautbefreiung in den Jahren 2019 und 2020, die LNG-Zugmaschinen für Transporteure attraktiv machen. Der DOLL-Kunde Josef Schneller ist mit seinem gasbetriebenen Fahrzeug eines der ersten Unternehmen in Bayern, das auf diese Technologie setzt. Und auch wenn es erst vier Flüssigerdgas-Tankstellen (LNG = liquefied natural gas) in ganz Deutschland gibt, war die Anschaffung eine ganz bewusste Entscheidung: „Neben dem Umweltaspekt spielte es uns in die Karten, dass Fahrer Simon Dener nahe einer dieser vier Tankstellen wohnt. Damit war die Entscheidung für diese neue Technologie schnell getroffen“, sagt Bianca Müller, Juniorchefin der Firma Schneller.Mit dem DOLL-Leichtbau-Anhänger kommt die gesamte Kombination auch mit LNG-betriebenem Dreiachs-Lkw auf ein günstiges Leergewicht.

Bewährtes Kurzholzkonzept von DOLL

Anzeige

Für die Firma Josef Schneller ist der aktuelle Kurzholzzug bereits das zweite Fahrzeug aus dem Hause DOLL. Nach einem gelenkten Leichtbau-LOGO-Sattelauflieger für den Offroad-Bereich im Jahr 2017, entschied man sich auch in diesem Jahr wieder für eine Leichtbau-Variante. Mit einem Gewicht von unter 3.000 Kilogramm, gehört der Zweiachs-Anhänger, zu den leichtesten Anhängern am Markt. Auch der Aufbau mit geschraubtem Hilfsrahmen ist hinsichtlich Gewichtsoptimierung und Stabilitätserhöhung konstruiert. Mit seinen Verbindungen und Querträgern ist er dabei besonders wartungs- und reparaturfreundlich. 

 

Quelle: DOLL Fahrzeugbau GmbH

Sponsoren