Filter
Zurück
Drei neue Grove GMK5250L für Felbermayr in Österreich Gehe zu Fotos
Drei neue Grove GMK5250L für Felbermayr in Österreich

Drei neue Grove GMK5250L für Felbermayr in Österreich

Aller guten Dinge sind drei – diesen Grundsatz verfolgte auch die Unternehmensgruppe Felbermayr, als es um den Ausbau ihres Kranfuhrparks ging: Gleich drei neue Grove GMK5250Lergänzen jetzt die über 400 Fahrzeuge starke Kranflotte des Transport- und Hebetechnikdienstleisters mit Hauptsitz im oberösterreichischen Wels. Da Felbermayr mit insgesamt 2.800 Mitarbeitern und 82 Standorten weltweit Kunden aus unterschiedlichsten anspruchsvollen Märkten bedient, müssen die Krane technologisch hochmodern, zuverlässig und vielseitig einsetzbar sein. Bei Manitowoc fanden die Verantwortlichen mit dem Grove GMK5250L, dem leistungsstärksten und vielseitigsten Fünfachser des Marktes, den geeigneten Kran für ihre Anforderungen.

„Der GMK5250L ist für uns eine sehr attraktive Lösung, denn mit diesem Kran können wir ganz unkompliziert auf die Baustelle fahren und schnell unsere Arbeit erledigen. Vor allem die Tatsache, dass mit wenig Aufwand eine Hakenhöhe von 100 Metern erreicht werden kann, ist für uns und unsere Kunden ein großer Vorteil, ebenso wie der neue Antriebsstrang des Unterwagens“, hebt Michael Maier-Bauer, Abteilungsleiter Werkstätte bei Felbermayr, hervor. 

Drei neue Grove GMK5250L für Felbermayr in Österreich

Der VIAB-Antriebsstrang, der im GMK5250L zum ersten Mal überhaupt in einem Mobilkran eingesetzt wurde, sorgt für außerordentliche Manövrierbarkeit und hohen Fahrkomfort. Das Turbokupplungsmodul verhindert ein Überhitzen der Kupplungsflüssigkeit und ermöglicht zugleich verschleißfreies Anfahren und Bremsen. Auch der Kraftstoffverbrauch wird reduziert: Der GMK5250L verbraucht im Fahr- und im Kranbetrieb rund 30 Prozent weniger als sein Vorgänger, was Verbrauchsmessungen in zahlreichen Testfahrten bestätigten. Zudem verfügt der GMK5250L über äußerst kompakte Abmessungen und bietet eine große Traglast von 250 Tonnen, einen 70 Meter langen Hauptausleger sowie Features wie das anwenderfreundliche Kransteuerungssystem CCS.

Mit dem GMK5095, dem GMK4080-1 und dem GMK6300L hat Felbermayr bereits einige Grove-Modelle in der Flotte, die ihre Leistung schon länger unter Beweis stellen konnten. Die drei neuen GMK5250L setzt Felbermayr an seinen Standorten in Tirol, Wien und Oberösterreich ein. Der Tiroler Kran ist bereits beim Aufstellen von Liftstützen in den Bergen beteiligt, während der Neuzugang in Oberösterreich auf der Baustelle eines weltweit tätigen Technologie- und Industriegüterkonzerns zum Einsatz kommt. Insgesamt werden die Hubarbeiten dort etwa vier Monate dauern, ehe der Kran einen neuen Einsatzort erhält.

Grove GMK5250L  auf LECTURA Specs
Grove GMK5250L  auf LECTURA Specs
Grove GMK5250L  auf LECTURA Specs
Grove GMK5250L  auf LECTURA Specs

Sponsoren