Filter
Zurück

„Ein Liebherr ist immer eine gute Wahl“ – Bruns übernimmt Mobilkran LTM 1130-5.1

„Ein Liebherr ist immer eine gute Wahl“ – Bruns übernimmt Mobilkran LTM 1130-5.1
Liebherr Europa
Gehe zu Fotos
„Ein Liebherr ist immer eine gute Wahl“ – Bruns übernimmt Mobilkran LTM 1130-5.1

• Schnelle Einsatzbereitschaft und hohe Flexibilität: Liebherr-Mobilkran LTM 1130 5.1 überzeugt

Anzeige

• Bruns hat gute Erfahrungen mit Liebherr-130-Tonner

• Langjährige Partnerschaft verbindet Bruns und Liebherr

Die Bruns Schwerlast GmbH aus Suelzetal nahe Magdeburg hat einen Liebherr-Mobilkran LTM 1130-5.1 erhalten. Der neue Kran ersetzt einen LTM 1100-5.2. Das breite Einsatzspektrum des 130 Tonners und gute Erfahrungen mit einem LTM 1130.5.1, den das Unternehmen im Jahr 2008 beschafft hatte, gaben den Ausschlag.

„Wir haben einen flexiblen Kran gesucht, der die Lücke zwischen unserem LTM 1100 4.2 und einem 5-achsigen 220-Tonner schließt, weil wir in dieser Krangröße eine hohe Kundennachfrage haben. Da wir schon früher gute Erfahrungen mit einen LTM 1130 5.1 gemacht haben, haben wir uns wieder für dieses Modell entschieden“, erklärt Geschäftsführer Frank Bruns.

Bruns nennt auch das breite Einsatzspektrum des LTM 1130-5.1 als wichtigen Entscheidungsgrund. Der 130-Tonner erreicht mit seinem 60-Meter-Teleskopausleger und Gitterspitze Hubhöhen bis 91 Meter und Ausladungen bis 72 Meter.

Zudem ist der Kran auf der Baustelle schnell einsatzbereit. Er kann innerhalb von 60 Tonnen Gesamtgewicht mit 6,6 Tonnen Ballast, Doppelklappspitze und Hakenflasche auf öffentlichen Straßen fahren. So kann er ohne zusätzliche Ballasttransporte bereits eine Vielzahl von Einsätzen abdecken.

Bruns nennt Industriemontagen, Betonfertigteilmontagen mit der zweiten Winde, den Bau von Hochspannungsmasten, Baukran- und Antennenmontagen als Haupteinsatzgebiete für den neuen Liebherr-Kran.

Die Bruns Schwerlast GmbH betreibt aktuelle fünf Liebherr-Mobilkrane. Eins sechster wird in Kürze folgen. Einen neuen LTM 1230-5.1 mit 75-Meter-Teleskopausleger hat Bruns schon fest eingeplant. Die aktuelle Anzahl von zehn Mobilkranen soll allerdings nicht überschritten werden, getreu nach dem Unternehmensmotto „Qualität vor Quantität“. Dazu passt auch, dass Bruns seinen Standort in Hildesheim im vergangenen Jahr an BKL abgegeben hat. „Für alle Beteiligten eine Win-Win Situation“, so Bruns.

Mit Liebherr verbindet Bruns eine langjährige Partnerschaft: „Ein Liebherr ist immer eine gute Wahl. Wir haben gute Erfahrungen mit den Produkten und von den Liebherr Mitarbeitern erhalten wir einen Top-Service. Zudem ist die Ersatzteilversorgung hervorragend“, erklärt Frank Bruns. Nachdem das Unternehmen 1991 gegründet wurde, hat es allerdings noch sieben Jahre gedauert, bis die Wahl auf einen Liebherr fiel: 1998 bestellte Bruns einen LTM 1030-2.1, den allerersten Mobilkran mit Datenbus Technik. Liebherr hatte das Modell im gleichen Jahr auf der Bauma präsentiert.

Neben Kranarbeiten ist ein weiterer Schwerpunkt des Unternehmens mit inzwischen 30 Beschäftigten der Transport von Schwergut bis 65 Tonnen, wie Betonteile, Baumaschinen und alles, was einen Standard-LKW überschreitet.

Quelle: Liebherr-Werk Ehingen GmbH

Liebherr LTM 1100-4.2  auf LECTURA Specs
Liebherr LTM 1130-5.1  auf LECTURA Specs