Filter
Zurück
Erfolgreiche Premieren auf der 9. CEB® Gehe zu Fotos
Erfolgreiche Premieren auf der 9. CEB®

Erfolgreiche Premieren auf der 9. CEB®

Neues Konzept begeistert Aussteller und Besucher

Die neue Ausrichtung der diesjährigen CEB® Clean Energy Building, eine der führenden Kongress-Messen für Energieeffizienz in Deutschland, zahlte sich aus: Am 29. und 30. Juni nutzten gut 1500 Besucher und rund 400 Kongressteilnehmer die Gelegenheit, um sich erstmals in der Messe Karlsruhe bei 100 Ausstellern aus 8 Ländern und 85 Referenten über die aktuellen Entwicklungen und praxisnahen Lösungen zum energieoptimierten Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden zu informieren.

"Wir freuen uns sehr, dass unsere neunte Fach- und Kongressmesse so positiv ankam", bilanziert Diana Röhm, Projektleiterin für die CEB® bei dem Reutlinger Messe- und Kongress-Veranstalter REECO GmbH. "Besonders gut war die Resonanz auf das Ambiente in Karlsruhe. Mit ganz kurzen Wegen konnten wir die Ausstellung, die Kongresse und die begleitenden Programmpunkte ideal miteinander verzahnen." Die Energie-Effizienz-Plattform CEB® bot ihren Besuchern und Ausstellern zahlreiche Möglichkeiten zum fachlichen Austausch: Elf Kongresse und 1800 Quadratmeter Ausstellungsfläche samt einem TV-Studio sowie einer Networking Zone. Eine After-Work-Party im Messe-Atrium rundete den ersten Veranstaltungstag ab. Besucher und Aussteller kamen überwiegend aus den Bereichen Architektur, Energieberatung und -versorgung, Industrie, Gewerbe, der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sowie der öffentlichen Hand.

"Gebäude in Deutschland verbrauchen immer noch rund 35 Prozent der gesamten Energie. Deshalb haben wir unsere Angebote zu Disziplinen wie Automation und energieoptimierten Gebäuden ausgebaut und verstetigt. So fand beispielsweise das "3. AktivPlus Symposium" auf der CEB® statt", erklärt Diana Röhm. Das ganzheitliche Konzept des AktivPlus-Standards berücksichtigt nicht nur Energieverbrauch und -gewinnung, sondern auch die Qualitätsbedürfnisse der Nutzer. Das Themenspektrum der gesamten Kongress-Messe umfasste die unterschiedlichsten Bereiche der Energieeffizienz: Wohn- und Nichtwohngebäude, Gebäudetechnik, Industrie und Gewerbe. Zum ersten Mal wurde unter dem Dach der CEB® auch die interCOGEN®, die smarte Kraft-Wärme-Kopplungs-Plattform, organisiert. Beide Veranstaltungen standen unter der Schirmherrschaft von Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg.

Die CEB® zeigte Lösungen, wie das Einsparpotenzial bei Strom, Wärme und CO2-Emissionen wirtschaftlich ausgeschöpft werden kann. Darüber hinaus präsentierten 50 Aussteller Energielösungen mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), also die kombinierte Erzeugung von Wärme und Strom in einer Anlage. Damit war die interCOGEN® die größte KWK-Ausstellung in Deutschland. "Unseren erfolgreich eingeschlagenen Weg setzen wir am 28. und 29. Juni 2017 in der Messe Karlsruhe fort", gibt Projektleiterin Diana Röhm als Ausblick. "Besonderen Wert legen wir auch weiterhin darauf, mit innovativen Themen sowohl ein regional wie auch international etablierter Branchentreffpunkt zu sein. Dabei unterstützt uns ein großes Fachnetzwerk, dem unter anderem maßgebliche Verbände und die Wissenschaft angehören."   

"Wir sind auf der CEB als Hersteller vertreten, weil hier viele Energieberater, Architekten und Planer sind, die die Messe wahrnehmen und die Konferenzen besuchen. Hier fühlen wir uns vernünftig präsentiert und sind dieses Jahr mit der Messe sehr zufrieden, weil das Fachpublikum da und interessiert ist." Thomas Aick, Meltem Wärmerückgewinnung GmbH & Co. KG.

"Wir freuen uns, das Energie Forum Karlsruhe mit all unseren Tätigkeiten vorzustellen. Die Stadt Karlsruhe ist sehr froh, die Messe CEB hier zu haben und dadurch die Effizienz in Karlsruhe zu steigern. Wir werden es seitens der Stadt und des EnergieForums weiterhin unterstützen und freuen uns, nächstes Jahr diese Messe größer aufziehen zu dürfen." Andrea Bühler, EnergieForum Karlsruhe c/o Wirtschaftsförderung Karlsruhe.

"Es hat uns begeistert, hier einen Vortrag zu halten und unser Produkt dem Fachpublikum vorzustellen. Wir haben eine Zielgruppe gefunden, die für uns attraktiv ist. Diese sind Hersteller von energieerzeugenden oder -verbrauchenden Anlagen und Pufferspeichern, aber auch Energieberater und Unternehmen, die in der Energiebranche arbeiten. All diese haben wir hier gefunden und konnten einige positive Neukundengespräche führen, von denen wir hoffen und glauben, dass wir ein ordentliches Kundengeschäft generieren können." Siegfried Wagner, in-integrierte informationssysteme GmbH.

Sponsoren