Filter
Zurück
HKL ist seit vielen Jahren Spezialist für mobile Raumsysteme und kann auf ein großes Sortiment und gut eingespieltes Team zurückgreifen. Gehe zu Fotos
HKL ist seit vielen Jahren Spezialist für mobile Raumsysteme und kann auf ein großes Sortiment und gut eingespieltes Team zurückgreifen.

Expertise in puncto Raumsysteme zahlt sich aus

Dreistöckige Containeranlage von HKL begleitet Verwaltungs- und Hotelneubau in Göttingen.

Auf dem Gelände des ehemaligen tierärztlichen Instituts der Universität Göttingen entstehen derzeit das neue Verwaltungsgebäude der Sparkasse Göttingen und das Hotel FREIgeist Göttingen der Hardenberg Hotel- und Gastronomiebetriebe GmbH und Co. KG. Generalplaner des Projekts ist die EBR Projektentwicklung GmbH (EBR). Für die derzeit laufenden Hochbauarbeiten forderte die EBR eine Containeranlage von HKL an. Bestehend aus 15 Einheiten und verteilt auf drei Etagen dienen die Raumsysteme den Subunternehmen als Büroräume. Die Anlage wurde Mitte März 2017 aufgestellt und wird bis zum Ende des Innenausbaus, voraussichtlich Ende 2018, vor Ort sein.

Eine Containeranlage von HKL begleitet Verwaltungs- und Hotelneubau in Göttingen.

HKL ist seit vielen Jahren Spezialist für mobile Raumsysteme und kann auf ein großes Sortiment und gut eingespieltes Team zurückgreifen. Für das Göttinger Projekt koordinierte das HKL Center Northeim alle administrativen und logistischen Aufgaben rund um die Containeranlage. Auch Experten aus dem HKL Raumsystemcenter Leipzig und Vertreter des Containerherstellers Containex waren beteiligt. Gemeinsam wurde ein geeigneter Platz für die Aufstellung der Anlage mit insgesamt 15 Einheiten bestimmt. Dieser liegt im Innenhof des Baukomplexes, direkt über einer Tiefgarage. Um das Gelände für die Anlage zu präparieren, mussten zwei Doppel-T-Träger auf dem Boden aufgebracht und unterkoffert werden. Containex lieferte die einzelnen Container vom Werk direkt auf die Baustelle. Dort wurden sie mithilfe eines Krans abgeladen und in den Innenhof befördert. Ausgestattet sind die Container jeweils mit zwei Tischen, acht Stühlen und acht Spinden. Ein auf der rechten Seite der Anlage installiertes Treppensystem verbindet die drei Etagen miteinander. Hierbei wurde ein weiterer Container verbaut.

Gutes Team: Christian Keese, Betriebsleiter im HKL Center Northeim (r.) und Bernd Nolte, EBR-Bauleitung.

Christian Keese, Betriebsleiter im HKL Center Northeim, sagt: „Durch das optimale Zusammenspiel unserer Raumsysteme-Experten und dem guten Kontakt zu unserem Hersteller Containex konnten wir dem Kunden die perfekte Lösung für die Anlage liefern und alle seine Wünsche erfüllen - von der Ausstattung bis zur Anlieferung. Wir freuen uns, Teil dieses wichtigen Projekts für die Stadt Göttingen zu sein.“

Die Raumsysteme von HKL wurden mithilfe eines Krans in den Innenhof des Gebäudekomplexes befördert.

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe