Filter
Zurück
Über die Auszeichnung Gehe zu Fotos
Über die Auszeichnung "Maschine des Jahres 2018" in der Kategorie "Traktoren XXL" freuen sich Roland Schmidt, Vice President Fendt Marketing und Peter-Josef Paffen, Vice President und Vorsitzender der Fendt Geschäftsführung (v.l.)

Fendt IDEAL und Fendt 900 Vario MT ausgezeichnet als „Maschine des Jahres 2018“

Fendt freute sich am dritten Messetag der Agritechnica 2017 über weitere Preise. In der Kategorie „Traktoren XXL“ wurde der Raupentraktor Fendt 900 Vario MT ausgezeichnet. Der neue Großmähdrescher Fendt IDEAL wurde gleich zwei Mals „Maschine des Jahres 2018“ in der Kategorie „Mähdrescher“ und im Publikumspreis.  

Der Fendt Raupentraktor überzeugt bei den „Traktoren XXL“

Die Kombination des stufenlosen Antriebs mit VarioDrive und Niedrigdrehzahlkonzept mit dem neu entwickelten gefederten Raupenlaufwerk hat die dlv-Technikredakteure begeistert. Neben der Technologie überzeugte die Jury insbesondere der verhältnismäßig niedrige Kraftstoffverbrauch des Raupentraktors in dieser Leistungsklasse. Davon konnte sich die Redaktion schon zuvor im Feldeinsatz ein eignes Bild machen. Fendt präsentiert den neuen Fendt 900 Vario MT im Leistungsbereich zwischen 380 bis 431 PS auf der Agritechnica zum ersten Mal einem breiten Publikum.

Preisverleihung Maschine des Jahres 2018 - Kategorie Mähdrescher

Zwei Mal „Maschine des Jahres 2018“ geht an den Fendt IDEAL

„Für uns Fachjournalisten ist es außergewöhnlich, einen Mähdrescher, der vom weißen Blatt Papier entwickelt wurde, auszeichnen zu können,“ begründet Matthias Mumme, Chefredakteur der traction, die Verleihung des Preises an den Fendt IDEAL in der Kategorie Mähdrescher. Durch die komplette Neuentwicklung des Mähdreschers war es so beispielsweise möglich, die Abmaße der Maschine zu optimieren. Der schmale Fahrzeugrahmen des IDEALs von nur 1,40 m bietet mehr Platz, auch für breiteste Reifen- und Raupenlaufwerksoptionen. Trotzdem hält er die aktuellen Verkehrsvorschriften mit maximalen Außenbreiten von unter 3,30 m und 3,50 m ein. Viele weitere einzigartige Technologien wie die vollautomatisierte Maschineneinstellung in Echtzeit, der neu konstruierte Rücklaufboden oder der 17.100 Liter große Korntank mit einer überragenden Entleerungsgeschwindigkeit von 210 Litern pro Sekunde verstärken das Urteil der Fachjury.

Und auch die Kunden stimmen mit der Jury überein: Im Voting um den Publikumspreis zur „Maschine des Jahres 2018“ platzierte sich der Fendt IDEAL an der Spitze. Über 50.000 Stimmen wurden online abgegeben – die meisten für den Fendt IDEAL. „Die Auszeichnung der Landwirte ist für uns ein ganz besonderes Kompliment und es zeigt uns, dass wir mit dem neuen Hochleistungsmähdrescher die Anforderungen aus der Praxis richtig adressieren“, freut sich Peter-Josef Paffen, Vorsitzender der AGCO/Fendt Geschäftsführung. In der nächsten Erntesaison gehen die Fendt IDEAL Mähdrescher in den Einsatz.  

Quelle: AGCO GmbH

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe