Filter
Zurück
Fliegl I-Lock Gehe zu Fotos
Fliegl I-Lock

Fliegl I-Lock: Patentierter Türverschluss

Mit seinem neuen I-Lock (steht für integrierter Verschluss) schafft Fliegl ein überflüssiges Bauteil ab: Statt in ein aufgesetztes Verschluss-Gegenstück greifen die Haken der Türflügel nun direkt in eine Aussparung im Fahrzeugrahmen. Diese Innovation setzt neue Standards bei Bedienkomfort und Sicherheit: Der Griff verharrt immer in der richtigen Stellung, die Tür kann – ohne „Einfädeln“ – sofort geschlossen werden. Das Beschädigungsrisiko ist minimal, der Griff selbst ist ggf. unkompliziert auswechselbar. I-Lock spart Zeit, Reparatur- und Ersatzteilkosten. Das neue Fliegl Heck ist unkaputtbar, weil es ohne die Teile auskommt, die bisher beschädigt werden konnten.

Anzeige

Kraft sparen und Beschädigungen bei Be- und Ladevorgängen verhindern. Beides steht im Fokus dieser einzigartigen, patentierten Türverschlusslösung:

  • Geringster Kraftaufwand beim Öffnen und Schließen • Verriegelung in den Rahmen integriert:

  • Beschädigungen nahezu ausgeschlossen

  • Weniger Bauteile – weniger Verschleiß

Fliegl aus dem erfindungsreichen Thüringen wurde beim Wettbewerb 2019 in der Kategorie „Product“ für die in 2018 erstmals öffentlich vorgestellte Entwicklung des I-Lock Systems mit dem begehrten iF Design-Award prämiert.

Die iF International Forum Design GmbH beschreibt die Idee wie folgt: „Diese Türschlösser, reduziert auf das Wesentliche, sind ein Beispiel für klares Design aus Thüringen, dem Geburtsort der Bauhausschule. Die hinteren Türen schließen leichter und sicherer (Form folgt Funktion). Das I-Lock ersetzt

angebrachte Verriegelungsteile durch Türflügelhaken, die direkt in eine Aussparung im Fahrzeugrahmen greifen. Das I-Lock spart Zeit, Reparaturen und Ersatzteilkosten. Es gewährleistet auch eine einfache Überwachung durch den Diebstahlschutz Safe-Lock. Ein Sensor erkennt den Türstatus und löst bei (unbefugtem) Öffnen einen Alarm aus. Neues Design mit Mehrwertfunktion.“

Form follows function (Form folgt Funktion): einer der ältesten und wichtigsten Grundsätze für jeden Konstrukteur. Gleichzeitig eine der verbindlichsten Regeln für den optimalen Nutzwert einer Sache.

Erneut kommt aus dem Erfindungsreich Thüringen mit einer einfachen Sache wie der I-Lock Türverriegelung von Fliegl etwas auf den Markt, das fast schon revolutionäres Potential in sich hat. Und erneut beweist der thüringische Unternehmer aus Triptis, das es für Erfindungsreichtum keine riesigen Budgets und Entwicklungsabteilungen braucht. Wie in diesem Fall reicht Verständnis für die Praxis und der Mut, auch neue Wege zu gehen. Wieder einmal zeigt sich Fliegl als prämierter Vorreiter und vereint mit seiner ausgezeichneten Idee schlichte Funktionalität mit robustem Design.

Überwacht wird I-Lock von Fliegl Safe-Lock, einem (telematischen) System zum Diebstahlschutz. Ein Sensor am Griff erfasst den Status der Tür (geöffnet/geschlossen) und meldet ihn an ein Modul, das bei Bedarf sofort optischen und akustischen Alarm auslöst: Die Seitenmarkierungsleuchten des Fahrzeugs und eine separate Sirene werden aktiviert. Der Alarm kann jederzeit per Funkfernbedienung deaktiviert werden. Die Batterien des Safe-Lock Moduls sind in den Stromkreislauf des Fahrzeuges integriert, sodass sie ohne weitere Anbindung an die Zugmaschine funktionieren. Während der Fahrt laden sie sich eigenständig auf, im Stand haben sie eine Betriebsdauer von etwa zwei Wochen.

Anzeige

Safe-Lock wird in drei Optionen angeboten:

  • Basis: optisches Warnsignal über Fahrzeugbeleuchtung

  • Basis plus: optisches Warnsignal und akustischer Alarm

  • Premium: Türöffnungszeiten werden mit dem jeweiligen Standort gespeichert, die Daten werden automatisch übertragen; lückenlose Dokumentationsmöglichkeit für Paketdienste, Werttransporte etc. (in Kombination mit entsprechendem Telematik- oder Datenübertragungssystem)

Safe-Lock ist kompatibel mit konventionellen Telematiksystemen, sodass eine Verlinkung bzw. Vernetzung möglich ist. Das neue Safe-Lock – eine Eigenentwicklung von Fliegl, die Fahrzeuge und Güter jederzeit und überall im Blick hat.

Fliegl exklusiv: Jede einzelne Achse eines jeden Trailers wird mit dem Laser exakt eingestellt. Die Trailer laufen spurgenau, haben keinen unnötigen Reifenabrieb mehr und sorgen für geringeren Kraftstoffverbrauch. Trailer- Effizienz defined by Fliegl. Vom Dach bis zu den Rädern: Fahrzeugkonzepte bis zu Ende gedacht. 

Quelle: Fliegl Fahrzeugbau GmbH

Sponsoren