Filter
Zurück
Fliegl OSPREY Gehe zu Fotos
Fliegl OSPREY

Fliegl OSPREY: Sehen wie ein Fischadler

Innovative Scheinwerfer-Kamera für perfekte Rück-Sicht

Fliegl OSPREY ist ein innovatives Scheinwerfer-Kamera-System, das LED-Scheinwerfer und 90°- Digitalkamera in einem einzigen kompakten Bauteil koppelt und die Sicherheit beim Rückwärtsfahren erheblich verbessert. Das two-in-one-System aus innenliegender Kamera und umgebendem Schweinwerfer wird am Fahrzeugheck montiert und überträgt das Kamerabild direkt in die Fahrerkabine. Fliegl OSPREY schafft gute Sicht in der Dunkelheit, eliminiert tote Winkel, verhindert Unfälle und erhöht so die Verkehrs- und Arbeitssicherheit – in Landwirtschaft wie auch Logistik.

Im Gegensatz zu baulich getrennten Scheinwerfern und Kameras bringt Fliegl OSPREY Lichtkegel und Kamerawinkel in maximale Deckung. Das heißt, dass es unausgeleuchtete Kamerabereiche ebenso wenig gibt wie Blendeffekte. Die 90°-Kamera bildet den ausgeleuchteten Bereich hinter dem Fahrzeug hochauflösend, stabil und verzögerungsarm auf dem Kabinen-Display ab. 

Fliegl OSPREY deckt in seiner ECE R23-zugelassenen 6W-Variante den Einsatz im Straßenverkehr ab und bietet darüber hinaus mit einer 20W- und einer 40W-Variante leistungsstarke Lösungen für den Einsatz abseits der Straße.

Abbildung mit und ohne dem Einsatz der Fliegl Osprey. Die weiträumige Ausleuchtung durch die leistungsstarken LED-Leuchten ist zweifellos für jeden Einsatz bei Nacht oder bei Dämmerungen Gold wert.

Fliegl OSPREY verwendet keine Infrarot-LEDs, sondern hochwertige LEDs von CREE und OSRAM, die sich durch geringen Stromverbrauch und höchste Lichtqualität auszeichnen. Die LEDs sind im Scheinwerfer mit Reflektor und Kühlkörper so verbaut, dass sie optimal gekühlt werden; das erhöht die Lebensdauer (insbesondere im Vergleich zu vielfach von anderen Herstellern verwendeten Infrarot-LEDs, die in der Praxis häufig nur eine geringe Lebensdauer haben) und ist ein Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Das emittierte Licht ist tageslichtweiß, farbecht und angenehm. Der Lichtfluss liegt bei der 40W- Variante bei 3480 Lumen, die Helligkeit drei Mal höher als bei 55-Watt-Halogenleuchten. Im Gegensatz zu Kameras mit Infrarot-LEDs, die lediglich ein schmales Spotlight setzen, erzeugt Fliegl OSPREY mit seinen Streulinsen eine breitflächige Lichtverteilung. Der komplette Kamerabereich wird mit LED-Licht optimal ausgeleuchtet. Das bedeutet ein besseres Kamerabild in der Dunkelheit.

Fliegl OSPREY verfügt über eine kleine und robuste 90°-Digitalkamera. Der Kamerawinkel bietet eine optimale Abdeckung des Rückraums und umfassende Sicht nach hinten. Die Polycarbonat- Kameralinse ist schlagzäh und robust. Die zurückversetzte Positionierung der Linse in einem vorstehenden Rahmen schützt vor Blendwirkung und Linsenreflexionen wie auch vor Verschmutzung. Das robuste Aluminiumgehäuse bietet Schutz und eine optimale Wärmeableitung.

Anzeige

Fliegl OSPREY ist ISOBUS-kompatibel und kann in jeden Traktor, landwirtschaftlichen Anhänger oder LKW mit einer Stromversorgung von 10 bis 30 Volt eingebaut werden. Das verwendet M12- Kabel mit Deutsch-Stecker kann mit einem Gebrauchswertkabel mit zwei 7-poligen Steckdosen nachgerüstet werden. Das System lässt sich mit einem Zusatzbügel sowohl stehend als auch hängend montieren. Fliegl OSPREY erfüllt die Schutzart IP69K, ist also gegen das Eindringen von Wasser und Staub höchstmöglich geschützt und kann problemlos mit einem Hochdruck- /Dampfstrahler gereinigt werden.

Quelle: Fliegl Agro-Center GmbH

Sponsoren