Filter
Zurück
	Für Trucker unterwegs: Mercedes-Benz Lkw sponsert Infomobil für DocStop Gehe zu Fotos
Für Trucker unterwegs: Mercedes-Benz Lkw sponsert Infomobil für DocStop

Für Trucker unterwegs: Mercedes-Benz Lkw sponsert Infomobil für DocStop

  • Neue Mercedes-Benz V-Klasse unterstützt „DocStop für Europäer e.V.“ für bis zu 400 Fahrerinnen und Fahrer pro Monat

  • Andreas Schmid übergibt Fahrzeug beim 32. Truck-Grand-Prix auf dem Nürburgring an Rainer Bernickel von DocStop

  • DocStop: Beitrag zur Verkehrssicherheit und medizinischen Versorgung für alle Berufskraftfahrer/innen

Passend zum 10-jährigen Jubiläum des „DocStop für Europäer e.V.“ unterstützt der Mercedes-Benz Lkw Vertrieb Deutschland die Initiative erneut mit einer neuen Mercedes-Benz V-Klasse. Die Übergabe des Fahrzeugs fand am Samstag auf dem 32. Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix am Nürburgring statt. Auf dem Mercedes-Benz Stand wurde die im DocStop- und Mercedes-Benz Design gebrandete V-Klasse von Andreas Schmid, Leiter Mercedes-Benz Lkw Vertrieb und Services Deutschland, an Rainer Bernickel, stellvertretender Vorsitzender der DocStop für Europäer e.V. übergeben.

DocStop wurde 2007 gegründet und trägt zur Verbesserung der medizinischen Versorgung aller Berufskraftfahrer/innen im Arbeitsalltag und unterwegs bei. Das Fahrzeug ist als Infomobil in ganz Deutschland unterwegs, um Berufskraft­fahrer/innen, auf die kostenlose Initiative zur medizinischen Versorgung aufmerksam zu machen. Schon heute wird das Angebot von DocStop von bis zu 400 Fahrern monatlich genutzt.

„Die Gesundheit von Lkw-Fahrern ist für uns alle wichtig: allen voran für die Fahrer selbst, die Unternehmer und alle Verkehrsbeteiligten. Und doch wird es dieser Berufsgruppe nicht leicht gemacht: ständiges Sitzen, unregelmäßige Arbeits- und Schlafzeiten und noch vieles mehr. Hilfe bringt die Initiative von DocStop, die einen großen Beitrag zur Erhaltung der Fahrergesundheit leistet und die medizinische Versorgung entlang Deutschlands Straßen sicherstellt. Der Mercedes-Benz Lkw Vertrieb Deutschland ist stolz darauf, dieses Engagement erneut mit einer Mercedes-Benz V-Klasse zu unterstützen.“, so Andreas Schmid, Leiter Mercedes-Benz Lkw Vertrieb und Services Deutschland.

Das Team von DocStop, gemeinsam mit Mercedes-Benz und weiteren Partnern, setzt sich dafür ein, möglichst schnell und unkompliziert die medizinische Versorgung der Fahrer entlang ihrer Route zu organisieren. Die Gründer wollen damit einen Beitrag zur Verkehrssicherheit und Schaffung eines humanen Arbeitsplatzes für alle Bus- und Berufskraftfahrer/innen im Transportgewerbe leisten.

	V.r.n.l.: Andreas Schmid, Leiter Mercedes-Benz Lkw Vertrieb und Services Deutschland, übergibt die neue Mercedes-Benz V-Klasse als Infomobil an Rainer Bernickel, stellvertretender Vorsitzender der DocStop für Europäer e.V.

„Unsere Erfahrung in der Praxis hat jedoch gezeigt, dass es für den Einzelnen sehr schwierig und teilweise unmöglich ist, einen Arzt aufzusuchen. Wo kann schon ein kompletter Lkw in der Nähe einer Arztpraxis geparkt werden? Hat der Arzt in einer fremden Stadt überhaupt Zeit für einen weiteren Patienten und wie wirkt sich eine längere Wartezeit des Kraftfahrers auf den komplexen terminlichen Ablauf seiner Tour aus? Genau hier setzt DocStop an. 
Mercedes-Benz unterstützt uns dabei seit einigen Jahren und hält uns mit diesem tollen Fahrzeug mobil, damit wir die Kraftfahrer in ganz Europa erreichen.“, sagt Rainer Bernickel, stellvertretender Vorsitzender der DocStop für Europäer e.V.

Damit erhalten die Kraftfahrer die Möglichkeit, insofern es die Diagnose zulässt, direkt die Weiterfahrt anzutreten und nicht lange Zeit dafür aufzuwenden.

Quelle: Daimler Communications

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe