Filter
Zurück

Fütterung von 10’600 milchkühen, diese Farm zählt auf Silage in Quaderballen

Wie können auf dieser Skala Silageballen weniger kosten als Silage-Haufen/Silage-Gruben? Um herauszufinden wie, haben wir uns mit Tim Ridgen, dem General Manager von Ellesmere Agricultural getroffen, welcher vertraglich für die Rakaia Island Molkereien füttert, einem der grössten, privaten Milchviehbetrieben auf der Südinsel, im Besitze der Turner-Brüder und kombiniert mit den Woodstock Farmen, überwintern sie insgesamt 10‘600 Kühe.

Wie Tim berichtet, dass wenn man einen ganzheitlichen Blick auf die Ernte und das Fütterungsprogramm von Gras-Silage wirft, anstatt nur die Ernte und den Silierungsprozess „die Art wie wir unsere Quaderballen herstellen, kostet uns weniger pro Kg/TM als Grubensilage aus stehendem Gras, zur konsumierten Silage“ also, wie funktioniert das? Wir waren auch fasziniert!

Wenn man 100 Tonnen pro Tag per Futterwagen in der Hochsaison füttert, macht man es besser richtig, denn auch nur ein kleiner Prozentsatz an Verschwendung kann sich im Laufe des Winters anhäufen, und wie Tim es ausdrückt „alles was man auf dieser Farm misst hat den Dezimalpunkt einen Punkt nach rechts verschoben, im Vergleich zu den meisten Bauernhöfen“ dies ist alles von Kosten, Verschwendung, Arbeit, Treibstoff, Wartung usw.“ Also, müssen wir unsere Hausaufgaben genau machen und haben nichts als die beste Ausrüstung.“

Eine Sache, die wir sehr deutlich bemerkten war, wie sauber der Ladestandort und der Silage-Stapel waren, verglichen zu einem traditionellen, gehackten Silage-Haufen.

Eines der Geheimnisse für Tims Methodik besteht darin, Quaderballen in Blöcke zu 100 Ballen zu stapeln und jeden Stapel, genau wie einen gehackten Silage-Stapel abzudecken, anstatt jeden Ballen einzeln zu verpacken.

Dies bietet eine erhebliche Liste an Vorteilen im Vergleich zu den traditionellen Silage-Haufen/Gruben Methoden:

  1. Ballen sind durch die Ballenpresse gleichmässiger komprimiert und man ist nicht auf die Fähigkeiten des Pressefahrers angewiesen, um sicherzustellen, dass ein traditioneller Haufen korrekt verpackt ist.

  2. Ballen sind dichter verpackt als ein Silage-Haufen je verpackt sein könnte, eliminiert die Luft aus der Silage, gewährleistet bessere Qualität und ausführendes Futter.

  3. Kapitalausrüstungsaufwand und Wartung sind deutlich reduziert. Die Ausrüstung die benötigt wird sind ein Traktor, Mäher, Rechen, Ballenpresse, Ballen-Sammler/-Stapler und ein Teleskopstapler.

  4. Verschwendung vom Stapeln eines Gruben- oder Silage-Haufens wird eliminiert bei Verwendung von Ballen.

  5. Da ist keine Verschwendung am Ladestandort – Tim berichtet, dies ist wo die grössten Einsparungen herkommen. Die meisten Betreiber können Ballen aus einem Stapel nehmen ohne zu verstreuen, oder drüber zu fahren beim Laden eines Wagens, da ist kein Schmutz im Wagen von einem schlechten Bediener der den Boden abkratzt für dieses letzte Stück Silage, und auch keine Verschwendung auf dem Boden oder auf den Seiten der Silo-Grube. „Es ist unglaublich wie viel das an Verschwendung gleichsetzt.“

  6. Eine teure Silageschere, die ein häufiges Schärfen erfordert, ist nicht erforderlich, um die Silage aus dem Stapel zu ziehen, und eine glatte, versiegelte Fläche zum Stapel wird beibehalten, die versiegelt ist, um Verderben zu verhindern, beseitigt eine Nachgärung.

  7. Es gibt keine Notwenigkeit für kostspielige Betonbunker zur Lagerung, um Verschwendung zu reduzieren und dem Risiko zu wenig Platz im Bunker zu haben. Die Stapel können rund um die Farm herum positioniert werden, um das Fahren während dem Ausfüttern zu reduzieren.

Rakaia Island und Tim Ridgen benutzen die Robertson Multi-Füttererund haben sie seit 13-14 Jahren auf ihren Farmen benutzt und lieben diese wegen der geringen Wartung und zuverlässigen Ausfütterung von Quaderballen, Futterrüben und der Maissilage die sie in einem traditionellen Stapel haben.

Gegenwärtig benutzen sie den grössten Comby Fütterer im Sortiment, den 24.5 Kubikmeter Kapazität Mega Comby XL, mit ein paar zusätzlichen Eigenschaften, speziell auf ihre Bedürfnisse angepasst.

Werfen Sie einen Blick auf dieses Video, um zu sehen, was Tim und seine Betreiber über den Mega Comby XL zu sagen haben.

Quelle: Hustler Equipment Limited

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe