Filter
Zurück
Genie mit neuer Xtra Capacity™ sowie Hybrid- und Elektro- Arbeitsbühnen auf der APEX Gehe zu Fotos
Genie mit neuer Xtra Capacity™ sowie Hybrid- und Elektro- Arbeitsbühnen auf der APEX

Genie mit neuer Xtra Capacity™ sowie Hybrid- und Elektro- Arbeitsbühnen auf der APEX

Getreu seiner Firmenphilosophie „Die Zukunft gestalten“ wird Genie an seinem Stand (Nr. 350/450) auf der vom 2. bis zum 4. Mai stattfindenden Fachmesse APEX 2017 in Amsterdam Innovationen vorstellen, die auf die Bedürfnisse der Branche abzielen: erhöhte Tragfähigkeiten sowie Antriebssysteme, die dem wachsenden Umweltbewusstsein des europäischen Marktes gerecht werden. Zentrale Ziele dieser Entwicklungen sind die Steigerung der Produktivität, eine höhere Mietauslastung und Kosteneffizienz, um auf diese Weise die Gesamtkosten zu senken und damit unterm Strich die Investitionsrendite der Kunden zu verbessern.

Genie wird auf der APEX folgende Maschinen zeigen: neue Xtra Capacity™ (XC) Arbeitsbühnen, die 20 m Genie® Z™-60/37FE mit Hybridantrieb, die Z-33/18 Elektro-Arbeitsbühne, das Bi-Energy-Modell GS-3369BE und einen kompakten Genie GTH™ Teleskopstapler. Außerdem werden weitere beliebte Modelle und Genie Zubehörkomponenten sowie einzigartige Dienstleistungen wie Genie Service Solutions (GSS) vorgestellt.

Darüber hinaus werden interaktive Workshops zu den neuen Technologien wie der Nulllast-Kalibrierung oder den Wechselstrom- und Hybrid-Antrieb den Messebesuchern die aktuellen Innovationen der Marke Genie näherbringen.

Neue Genie Teleskop- und Gelenkteleskoparbeitsbühnen mit „Xtra Capacity“

Die XC Modelle der wachsenden Genie „Xtra Capacity“-Familie bieten neben Bedienerfreundlichkeit eine erhöhte Tragfähigkeit: Die perfekte Kombination, um ein größeres Spektrum anspruchsvoller Hub- und Zugangsaufgaben auf rauem Gelände mit einer einzigen Bühne abzudecken. Ausgestattet mit der Möglichkeit, mit bis zu drei Personen auf der Plattform zu arbeiten – und dabei ausreichend Platz für Werkzeug und Material zur Verfügung zu haben – verfügen die neuen Genie XC-Teleskoparbeitsbühnen über mehr Reichweite als herkömmliche selbstfahrende Modelle dieser Größe. Einige der neuen Leistungsmerkmale des Genie XC-Konzepts umfassen je nach Modell ein neues kompaktes Mini X-Chassis™-System, ein überarbeitetes Design des hydraulisch ausfahrbaren Jib-Extend™ Korbarms, eine neue wartungsarme Lasterfassungstechnologie, die das Gewicht auf der Plattform überwacht und die Bewegung bei Überschreiten des Lastgrenzwerts deaktiviert sowie schnelle Hubgeschwindigkeiten. Weiterhin sind die Modelle standardmäßig mit dem neuen Genie® Lift Guard™ Kontaktalarm ab Q2 ausgestattet. An Plattformen stehen je nach Modell die 1,83 m oder die 2,44-Meter-Plattform, die über drei Einstiege verfügt, zur Auswahl.

Genie mit neuer Xtra Capacity™ sowie Hybrid- und Elektro- Arbeitsbühnen auf der APEX

Hybrid-Gelenkteleskoparbeitsbühne Genie Z-60/37FE

Als „echte“ Hybridmaschine stellt die Genie Z-60/37FE eine „2-in-1-Lösung“ dar. Dieser technologische Durchbruch verspricht Vermietunternehmen neue Investitions- und Auslastungsmöglichkeiten für ihre Flotten. Ausgestattet mit hocheffizienten AC-Wechselstrom-Fahrantriebsmotoren, einem 18,5-kW (24,8 PS) Dieselmotor von Kubota mit Wechselstromgenerator und kombiniert die Hybridarbeitsbühne Genie Z-60/37FE die Durchzugskraft und Langlebigkeit einer Dieselmaschine mit der geräuscharmen, sauberen Effizienz von Elektromodellen: Für wahrhaft vielfältige Einsatzmöglichkeiten und damit höchste Auslastungsraten.

Die Genie Z-60/37FE – vorgesehen für Einsätze im Innen- und Außenbereich, sogar auf unwegsamem Gelände – kommt in der „Hybrid“-Betriebsart mit einer einzigen Dieseltankfüllung in etwa eine Woche lang aus, wobei der Batterie-Ladezustand immer aufrecht erhalten wird. Darüber hinaus kann das Hybridsystem die vier AC Fahrantreibsmortoren des Allradantriebs auch direkt versorgen, sodass die Leistung des Generators und des 48-Volt-Batteriesatzes kombiniert werden, z.B. für maximale Durchzugskraft auf Steigungen und auf rauem Untergrund.

An Orten mit Publikumsverkehr, z.B. in Fußgängerzonen oder Einkaufszentren, kommt die Genie Z-60/37FE im reinen Elektrobetrieb eine ganze Arbeitsschicht lang mit nur einer Batterieladung aus. Bei extremen Einsatzbedingungen oder nach einer hohen Belastung im Elektro-Betrieb erlaubt das Hybridsystem zudem eine Schnellaufladung in ca. vier Stunden, während die Maschine weiterarbeitet

Als echte Hybridmaschine nutzt dieses Modell außerdem die beim Bremsen oder Bergabfahren gewonnene Energie, um seine Batterien aufzuladen.

Genie mit neuer Xtra Capacity™ sowie Hybrid- und Elektro- Arbeitsbühnen auf der APEX

Elektro-Gelenkteleskoparbeitsbühne Genie Z-33/18

Mit dem Versprechen herausragender Investitionsrenditen aus dem Mietgeschäft ist die Genie Z-33/18 als Einstiegsmodell im Genie Produktprogramm rein elektrischer Gelenkteleskoparbeitsbühnen eine einfach konstruierte und damit robuste Maschine für Anwendungen im Innen- und Außenbereich. Angetrieben von einem effizienten Drehstrom-Antriebssystem, ist dieses Modell in der Lage, mit nur einer Batterieladung eine ganze Arbeitsschicht lang in Innenräumen oder im Freien ihren Dienst zu versehen.

Mit einem Gewicht von gerade einmal 3.640 kg – fast 1.500 kg weniger als andere Elektromodelle – ist diese rein elektrisch angetriebene Bühne deutlich leichter als herkömmliche Maschinen in der 12-m-Kategorie. Ideale Voraussetzungen für Einsätze sowohl auf empfindlichen Innenraumböden, wo es auf eine möglichst geringe Bodenbelastung ankommt, als auch für Außenarbeiten – selbst auf nassem Gras oder neu angelegten Untergründen.

Zusätzlich zum geräuscharmen, emissionsfreien Betrieb und der einfachen Bedienung ist die Z-33/18 dank der längeren Batterie-Ladezyklen und des Drehstrom-Antriebssystem mit niedrigem Energieverbrauch hocheffizient. Das heißt, die Maschine bewältigt größere Entfernungen, muss seltener aufgeladen werden und ist in der Wartung kostengünstiger als Modelle mit Gleichstromantrieb.

Genie mit neuer Xtra Capacity™ sowie Hybrid- und Elektro- Arbeitsbühnen auf der APEX

Bi-Energy-Betriebsart: eine praktische Lösung der GS-3369BE

Die Bi-Energy-Scherenarbeitsbühne Genie GS-3369BE verfügt über zwei Betriebsarten. Die elektrische Betriebsart ist ideal für emissionsfreies Arbeiten in Innenräumen. Im Bi-Energy-Betrieb schaltet das System den eingebauten Generator zu, um die Batterien aufzuladen. Darüber hinaus verfügen alle Modelle über einen integrierten 220-Volt-Anschluss, über den der eingebaute Generator Strom liefert. Damit ist die Maschine unabhängig von einem Stromanschluss vor Ort und die Bediener können ihre Elektrowerkzeuge direkt an der Maschine anschließen. Die standardmäßig montierten schaumgefüllten, nichtmarkierenden Geländereifen erlauben Arbeiten sowohl auf unpräpariertem Gelände im Freien als auch auf Böden in Innenräumen. Das aktive Pendelachssystem an der Vorderachse sorgt für konstanten Bodenkontakt der Räder, sodass die Bediener von hoher Produktivität und Leistung profitieren.

Mit ihrem gekapselten Elektroantriebssystem bietet dieses Modell ein hervorragendes Potenzial, und das bei deutlich geringerem Wartungsaufwand als Hydraulikmodelle. Dank der beiden Antriebsarten liefert es von Anfang bis Ende höchste Produktivität – und damit als neue Generation geländegängiger Maschinen eine ausgezeichnete Vielseitigkeit im Mieteinsatz. Ausgestattet mit einer Arbeitshöhe von 11,75 m sowie einer praktischen Stromquelle auf Baustellen ohne installierte Stromversorgung, benötigt diese Scherenbühne nur einen Knopfdruck, um die Betriebsart an die wechselnden Umgebungsbedingungen anzupassen.

Genie Z 33/18 auf LECTURA Specs
Genie GS 3369 BE auf LECTURA Specs

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe