Filter
Zurück

Genie White Noise Alarm – Bewegungsmeldung für Geräte jetzt auch als weißes Rauschen

Genie GS-1932 E-Drive
Genie (Terex Aerial Work Platforms) Europa
Gehe zu Fotos
Genie GS-1932 E-Drive

Bildquelle: Terex Corporation; Genie

Genie® White Noise Alarm heißt das neue optionale Warnsignalformat für alle Genie Produkte. Gegenüber der klassischen akustischen Warnmeldung hilft es, Lärmemissionen am Einsatzort um 45 % zu senken.

Anzeige

Gleich bleibt, dass Warnsignal eine Fahr-, Hub- oder Senkbewegung der mobilen Arbeitsbühne (MEWP) anzeigt. Statt dem bekannten Signalton ist beim White Noise Alarm jedoch ein zischendes Geräusch zu hören. Dieses Geräusch ist für Personen in unmittelbarer Nähe zur mobilen Arbeitsbühne gut zu hören, verschwindet jedoch aufgrund der technisch-akustischen Unterschiede mit zunehmender Entfernung schneller.

„Wenn an einem Einsatzort viel los ist, werden Mitarbeitende unter Umständen desensibilisiert und nehmen die verschiedenen Warnsignale der zahlreichen Geräte nicht mehr wahr. Da das weiße Rauschen des White Noise Alarms in eine bestimmte Richtung gerichtet und nicht durchdringend ist, lässt sich leichter feststellen, woher das Geräusch kommt. Der Signalton ist nur für Personen hörbar, die sich in der Nähe der Geräte befinden, und dient als unmittelbare Warnmeldung“, erklärt Genie Produktmanager Bryan Williams.

Genie White Noise Alarm<br>BILDQUELLE: Terex Corporation; Genie

Neben geschäftigen Einsatzorten zahlt sich das neue Warnsystem auch in lärmsensiblen Zonen sowie bei Arbeiten außerhalb üblicher Zeiten in Bereichen aus, wo Störungen auf ein Minimum reduziert werden müssen.

Der White Noise Alarm ist jetzt als Option für alle neuen Genie® Scherenarbeitsbühnen, Teleskopstapler (nur ANSI), Runabout™ sowie AWP-Modelle verfügbar. Ab dem 1. Quartal 2023 wird er auch für Teleskoparbeitsbühnen und Gelände Scherenbühnen angeboten. Für bestehende Geräte werden außerdem Nachrüstsätze erhältlich sein. Bei Ausstattung mit dem White Noise Alarm warnt das weiße Rauschen, dass das Gerät verfahren oder die Bühne angehoben bzw. abgesenkt wird. Bei allen anderen Warnsituationen wie Neigung oder Überlast ertönt weiterhin der bekannte Signalton.

 

Quelle: Terex Corporation; Genie