Filter
Zurück
Kammerpräsident Gerhard Schwetje (Mitte) und die beiden Veranstaltungsorganisatoren Dr. Jürgen Kauke (l.) und Dr. Alexander von Chappuis (r.) beim Rundgang durch die Ausstellung „High-Tech“-Lösungen für das Feldversuchswesen. Fotoquelle: Wolfgang Ehrecke Gehe zu Fotos
Kammerpräsident Gerhard Schwetje (Mitte) und die beiden Veranstaltungsorganisatoren Dr. Jürgen Kauke (l.) und Dr. Alexander von Chappuis (r.) beim Rundgang durch die Ausstellung „High-Tech“-Lösungen für das Feldversuchswesen. Fotoquelle: Wolfgang Ehrecke

„High-Tech“-Lösungen für das Feldversuchswesen

Mehr als 800 Teilnehmer bei 48. Technikertagung von DLG und Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Hannover

Mit mehr als 800 Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus den Nachbarländern war die 48. DLG-Technikertagung am 31. Januar und 1. Februar 2017 in Hannover erneut ein Veranstaltungshighlight aller am Versuchswesen in der Pflanzenproduktion interessierten Fachleute. „Die Veranstaltung bot ein breites Informationsspektrum über alle wichtigen Aspekte des Feldversuchswesens, gepaart mit Erfahrungsberichten aus dem praktischen Einsatz. Darüber hinaus war sie Ort für den intensiven Meinungs- und Erfahrungsaustausch“, bilanzierte Dr. Jürgen Kauke, Vorsitzender des DLG-Ausschusses für Versuchswesen in der Pflanzenproduktion.

Zwei inhaltliche Schwerpunkte lagen auf der Ernte von Silomaisversuchen sowie der Phänotypisierung, also der automatisierten Erfassung von Pflanzenmerkmalen mit Hilfe geeigneter Sensoren. Zudem präsentierten 35 hoch spezialisierte Herstellerfirmen aus Deutschland, Dänemark, Schweden, Österreich, der Schweiz, Frankreich, den Niederlanden und Belgien in der Eilenriedehalle „High-Tech“-Lösungen für das Feldversuchswesen von der Aussaat über die Ernte bis hin zur Aufbereitung des Ernteguts. Veranstalter der jährlich zu Jahresbeginn stattfindenden Technikertagung ist der DLG-Ausschuss für Versuchswesen in der Pflanzenproduktion gemeinsam mit dem Geschäftsbereich Landwirtschaft der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

"Volles Haus" bei der 48. DLG-Technikertagung in Hannover. Fotoquelle: Wolfgang Ehrecke

„Die Tagung stellt national und auch international die größte Zusammenkunft von Personen dar, die im pflanzenbaulichen Versuchswesen tätig sind“, sagte Gerhard Schwetje, Präsident der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, in seiner Grußansprache über den Stellenwert der Technikertagung. Durch die Partnerschaft mit der DLG werde ein fachlich fundiertes und in den Aussagen verlässliches Versuchswesen in der Pflanzenproduktion gestärkt“, so Schwetje.

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe