Filter
Zurück
Liebherr LTM 11200-9.1 Gehe zu Fotos
Liebherr LTM 11200-9.1

Höchste Windkraftanlagen der Welt: Max Bögl baut mit Liebherr-Mobilkran modernen Energiespeicher

  • Mobilkran baut 40 Meter hohes Aktivbecken für Energiespeicher-Projekt

  • Sämtliche Kranarbeiten werden mit Geräten von Liebherr ausgeführt

  • Mit über 240 Meter Gesamthöhe entstehen die höchsten Windkraftanlagen der Welt

Bei Schwäbisch Hall im Nordosten von Baden-Württemberg entstehen derzeit die weltweit höchsten Windkraftanlagen. Die Firmengruppe Max Bögl baut vier Windräder mit einer Gesamthöhe von 240 Metern, die auf riesigen Wasserbecken stehen werden. In Kombination mit einem Pumpspeicherkraftwerk im nahe gelegenen Kochertal kann bei hoher Nachfrage zusätzlich Strom produziert werden. Ein Liebherr-Mobilkran hat nun die 40 Meter hohen Aktivbecken aufgebaut.

Die Wasserbecken und die 40 Meter hohen Turmfundamente der Windkraftanlagen werden als Wasserspeicher genutzt. Zudem erreichen die Rotoren der Anlagen höhere Luftschichten mit größerer Windhöffigkeit. Aktuell werden die aus 27 verspannten Betonringen bestehenden Aktivbecken gebaut, auf denen später die Windkraftanlagen errichtet werden. Ein LTM 11200-9.1 von Max Bögl wird für diese Aufgabe eingesetzt. Mit 202 Tonnen Ballast ausgestattet setzt der Autokran die imposanten Bauteile aufeinander. Dabei bewältigt der Neunachs-Kran einen Lastfall von über 90 Tonnen.

Punktlandung: Präzise wird der 90 Tonnen schwere Betonring mit 16 Meter Durchmesser in großer Höhe platziert.

Turmsegmente werden vor Ort verspannt

Die riesigen Betonringe werden in vier Einzelbögen angeliefert, auf der Baustelle zusammengesetzt und über Stahlseile verspannt. Das fertige Bauteil hat einen Durchmesser von 16 Metern und ist 1,5 Meter hoch.

Der Liebherr LTM 11200-9.1 - die Firmengruppe Max Bögl hat vier Krane dieses Typs im Einsatz - wird später auch einen Teil der Anlagentürme auf das 40 Meter hohe Reservoir bauen und die für die Fertigstellung vorgesehenen Obendreherkrane vom Typ Liebherr 630 EC-H 70 ebenfalls auf den Speicherturm stellen. Dieser selbstkletternde Baukran wird eine Hakenhöhe von etwa 190 Meter über Grund erreichen. Die vier Windkraftanlagen in Gaildorf sollen noch 2017 ans Netz gehen, das Pumpspeichersystem soll spätestens Ende 2018 seinen Betrieb aufnehmen.

Imposante Kran-Power: Die traglaststeigernde Y-Abspannung, gewaltige 202 Tonnen Drehbühnenballast und die große Abstützbasis des Mobilkrans aus der Vogelperspektive.

Quelle: Liebherr-Werk Ehingen GmbH

Liebherr LTM 11200-9.1 auf LECTURA Specs

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe