Filter
Zurück

HYDREMA steht mit voller Vertriebsstärke zur Verfügung

HYDREMA steht mit voller Vertriebsstärke zur Verfügung
Hydrema Baumaschinen GmbH Europa
Gehe zu Fotos
HYDREMA steht mit voller Vertriebsstärke zur Verfügung

HYDREMA befindet sich im dritten Jahr der Neuausrichtung in Deutschland. Noch zur letzten bauma hat kaum einer wirklich Notiz von HYDREMA genommen, obwohl man den MX – City-Bagger erstmalig der Weltöffentlichkeit vorgestellt hat. „Wir haben in den letzten beiden Jahren eine Vertriebsorganisation aufgestellt, die mittlerweile gut 80% des Marktes abdeckt und auch im Bereich Marketing einiges verändert“, erzählt Martin Werthenbach, als Vertriebsleiter verantwortlich für den deutschen Markt. „Ich darf sagen, dass wir heute voll im Focus stehen, sowohl von der Seite der Anwender, aber auch von Seiten der Wettbewerber, die natürlich argwöhnisch unsere zunehmenden Erfolge im Markt beobachten.“

HYDREMA steht mit voller Vertriebsstärke zur Verfügung

Anzeige

Der Vertrieb bei HYDREMA besteht aus 3 Direktverkaufsgebieten, wo eine komplette Mannschaft von einer Niederlassung aus mit Werkstatt, Service, Miete und Verkauf wie ein Händler selbst am Markt agiert, aber über das Bundesgebiet verteilt auch aus zahlreichen leistungsstarken Vertriebspartnern, so dass die spruchwörtliche Nähe zum Kunden optimal gegeben ist. „Wir sind stolz auf jeden einzelnen Vertriebspartner und freuen uns, dass nach kurzer Kennenlernphase auch die Vertriebspartner der Bedeutung der Partnerschaft mit HYDREMA voll bewusst sind. Ich selbst habe ja in unserem Schulungszentrum in Weimar jeden einzelnen Verkäufer zum „Botschafter für HYDREMA“ ausgebildet und konnte, aufgeladen mit den über die Zeit doch immer zahlreicheren Aussagen überzeugter Kunden, auch die Überzeugung für das Produkt weiter an die Vertriebsmannschaft vermitteln. Eine klare Aussage sind dabei auch immer die von mir erstellten Wettbewerbsvergleiche, die ich übrigens nicht selten mit Unterstützung unserer Kunden erstelle. Und wenn man sogar von namhaften Anbauherstellern die Bestätigung bekommt, dass unsere Bagger aufgrund ihrer Leistungsdaten anderen Maschinen weit überlegen sind, dann kann man gar nicht mehr zweifeln“, erzählt der durchweg überzeugte und mit der Entwicklung zufriedene Vertriebsleiter. „Ein tolles Lob erhielt ich auch während einer Produktschulung, als ein sehr erfahrener und im Markt erfolgreicher Händler bestätigte, dass er sich sicher ist, dass noch viele Händler bereuen werden, die angebotene Chance, Vertriebspartner von HYDREMA zu werden, nicht ergriffen zu haben.“

HYDREMA steht mit voller Vertriebsstärke zur Verfügung

Aktuelles Vertriebsgebiet mit 80% Marktabdeckung

Auf der BAUMA wird HYDREMA mit der vollen Vertriebsstärke vertreten sein. Auch die Händler selbst werden am Stand für Ihre Kunden erreichbar sein. Zeigen wird man den MX erstmals auch mit TIER IV Motor, aber auch die neue Dumper – Baureihe, die bereits im letzten Jahr mit dem TIER IV – Motor ausgestattet ist. Besonderes Augenmerk legt man auf das Geschäftsfeld „Zweiwege – Technik“. Bereits heute bietet HYDREMA als einziger Hersteller einen Dumper mit voller und uneingeschränkter Bahnzulassung an. Der 912 ZW ist sowohl Lok, als auch LKW und kann die Last von 10 Tonnen über die Schiene und dann auch vom Gleis weg über die Straße fahren, bzw. weit weg vom Gleis holen und direkt am oder neben dem Gleis abladen. Gleichzeitig zeigt man auf der BAUMA den MX Rail, den Zweiwegebagger aus der MX – City-Bagger Baureihe. Mit dieser Maschine ist man bereits in Skandinavien erfolgreicher, als alle anderen Hersteller. Mit dem Kombi – Unterwagen fährt der MX sowohl hochgestellt, also Induktionsschleifen freundlich, aber auch tiefgestellt, also mit den Reifen direkt auf den Schienen, immer kraftschlüssig mit voller Bremskraft. Außerdem besticht der MX mit seinem kurzen Heck, so dass auf dem benachbarten Gleis noch Züge vorbeifahren können, selbst wenn der Bagger zur Seite geschwenkt arbeitet. “Unser Ziel ist es, diese erfolgreiche Maschine auch dem deutschen Markt zur Verfügung zu stellen, so dass wir schon bald die Abnahme für den Einsatz auf der Bahnschiene haben. Mit beiden Maschinen bedienen wir dann mit besonderer Kompetenz die Bedürfnisse der Gleisbaubetriebe und können für optimierte Arbeitsprozesse sorgen. Schon heute profitieren unsere Kunden beim Einsatz mit dem 912ZW mit bis zu 30% Kosten- und Zeitersparnis, wenn Sie den Baustellenablauf entsprechend auf die neuen Anwendungsmöglichkeiten optimieren. Übrigens haben wir mit einer angepassten Mulde dafür gesorgt, dass die Maschine auch unter einer stromführenden Oberleitung kippen kann.

Bekannt sind die HYDREMA – Dumper durch ihre außergewöhnlich leichte Bauweise. Während bei normalen Dumpern oft das Verhältnis zwischen Nutzlast und Eigengewicht 1:1 ist, baut HYDREMA mit besonders gefestigtem Stahl, so dass die Maschine wesentlich leichter ist, als die Nutzlast. Somit fährt die Maschine mit äußerst niedrigem Bodendruck, weshalb zum Beispiel der 912 auch sehr beliebt ist im Golfplatzbau und Golfplatzpflege, denn ausgestattet mit besonders breiten Reifen verschont der 912HM das wertvolle Grün.

HYDREMA steht mit voller Vertriebsstärke zur Verfügung

Im extremen Gelände aber kämpft er sich auch dann noch durch, wenn andere Rad-Maschinen nicht mehr weiter kommen und eigentlich schon der Kettenantrieb notwendig wäre.

Seine Vielfältigkeit spielt der 912 mit seinen zahlreichen Sondervarianten aus. So ist die Maschine auch mit einem Flachbett, mit einem Wassertank, mit Frontschneeräumschild, und anderen Geräten auszustatten.

Mit diesem Versandungsgerät arbeitet auch in Deutschland ein Bauunternehmer, der damit für sich einen deutlichen Wettbewerbsvorteil sieht, weil er so schnell und präzise schmale Gräben verfüllen kann.

Würde auch als Feuerlöscher im Waldgebiet eine gute Figur machen, wird aber auf Großbaustellen zur Staubeindämmung eingesetzt.

HYDREMA steht mit voller Vertriebsstärke zur Verfügung

Ähnlich vielseitig ist der 922F, eine Maschine mit 20 Tonnen Nutzlast. Aufgrund seiner kompakten Abmessungen und seiner baulichen Vorzüge – man hat zum Beispiel eine vergleichslos optimale Sicht aus der Kabine – wird die Maschine besonders wegen Ihrer außergewöhnlichen Fahrdynamik geschätzt. Mit nur 15,9 Tonnen Eigengewicht fährt die Maschine einfach viel flotter und kraftstoffschonender und hat dabei nur geringfügig weniger Nutzlast als andere Wettbewerbsgeräte in der vergleichsweise nächst höheren Gewichtsklasse. „Viele Betreiber vergessen, dass ein Dumper zu 50% die Einsatzstrecke ungeladen fährt und dann im Gegensatz zum HYDREMA wesentlich mehr Leergewicht bewegen muss. Auch die Steigfähigkeit wird durch das geringere Einsatzgewicht positiv beeinflusst.“, erzählt der Vertriebsleiter von HYDREMA und verweist darauf, dass die Differenz der Nutzlast dabei vergleichsweise niedrig ist. Die Folge ist, dass der HYDREMA in dieser Phase deutlich weniger Kraftstoff benötigt. Auch der 922F kann mit superbreiten Reifen ausgestattet werden, so dass er über dominierende Fahreigenschaften im schweren Gelände verfügt. Mit seinem extrem steilen Kippwinkel kann er auch dann noch sein Material entleeren, wenn er rückwärts berghoch steht. Und wenn er das tut, dann mit der mit großem Abstand schnellsten Kippgeschwindigkeit. „Wenn andere 12 Sekunden oder mehr brauchen, dann ist der 922 schon nach 7,5 Sekunden fertig“ stellt er heraus.

Dank Tandem-Achse und einem kräftigen Fahrmotor, der 6-Zylinder treibt mit 307 PS an, überzeugt der 922F mit außergewöhnlicher Steigfähigkeit und stets kraftschlüssigem Antrieb. Auch der 3-Achser von HYDREMA ist extrem verwandlungsfähig und konnte schon mit den verschiedensten Aufbauten ausgeliefert werden. Vom Kranaufbau, über den Wassertank, den Hakenlift bis hin zum Hackschnitzel – Transporter, um nur einige Aufbauten zu nennen. Der letzte Coup ist die Ausrüstung mit einem Streumasteraufbau. Auch hier spielt der 922 seinen Trumpf über das leichte Eigengewicht aus, denn schließlich geht es bei diesem Einsatz darum, noch nicht gefestigten Boden durch Auftragen von Bodenbinder zu stabilisieren.

HYDREMA steht mit voller Vertriebsstärke zur Verfügung

Auch der schon fast legendäre HYDREMA Mehrzwecklader wird natürlich auf der Messe in München nicht fehlen. Wissend, dass dies in Deutschland ein sehr eingeschränkter Markt ist, weil nur noch sehr wenige Fahrer die Vorzüge dieser Maschine ausnutzen können, wird diese Maschine erstmalig auf dem Messestand bei HYDREMA in Unterzahl sein. Gleichwohl betont Martin Werthenbach: „Auch in Deutschland haben wir für diese Maschine, die leistungsmäßig in einer völlig anderen Liga spielt, als die scheinbar vergleichbaren Baggerlader zahlreicher Wettbewerber, immer wieder ihre treuen Anhänger, die nicht müde werden trotz der ebenfalls nicht vergleichbar höheren Investitionssumme, immer wieder ältere Maschinen mit diesem Mehrzwecklader zu ersetzen. Die Maschine kann einfach viel mehr und ist auch laut Aussage von Anwendern konkurrenzlos. Kein anderes Gerät hat solche Kräfte im Arm, der auch noch mit voller Last versetzt werden kann, oder so viel Kraft in der Schaufel. Wir reden vom 3-in-1 Lader, da diese Maschine als Kran im Hebezeugeinsatz, als Bagger mit immerhin 280° Schwenkbereich und Nullheck, bzw. auch als Lader mit bis zu 1,7 cbm seine volle Leistung bringt. Zugegeben sind es in Deutschland nicht viele Kunden, aber die, die die Maschine haben, wollen seit Jahren nichts anderes.“

„Das Highlight auf der BAUMA aber ist und bleibt für Deutschland der MX City-Bagger, denn obwohl sich zahlreiche Hersteller bemühen, eine vergleichbare Maschine zu zeigen, so kommen sie alle nicht an die Leistungsdaten des MX heran. Der große Unterschied bleibt in dem totalen Schwenkradius, denn so kurz wie der MX vorne kann sich mit Abstand niemand machen. Und dann die Hubkräfte, die auch bedingt durch unsere selbst hergestellten Hubzylinder ebenfalls konkurrenzlos sind. 10 Alleinstellungsmerkmale haben wir auf der NORDBAU herausgestellt und die können wir mit Sicherheit auch nach der BAUMA wieder für uns in Anspruch nehmen“ ist sich der Vertriebsleiter von HYDREMA sicher.

Große Freude bereitet der Einsatz mit der Joystick – Lenkung, denn dann braucht der Fahrer nicht umzugreifen. Die hohe hydraulische Leistung von 407 Litern macht den MX zum vollwertigen Geräteträger.

HYDREMA steht mit voller Vertriebsstärke zur Verfügung